Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL25 | SSS | AQ in Pos.

Alt
Standard
NL25 | SSS | AQ in Pos. - 12-11-2007, 22:35
(#1)
Benutzerbild von BadDog100
Since: Aug 2007
Posts: 24
hab ich hier zu agressiv gespielt? Bitte um eure Meinungen.
Danke


Cryptologic Network No-Limit Hold'em, $0.25 BB (10 handed) Hand History converter Courtesy of PokerZion.com

MP1 ($32.75)
MP2 ($5.86)
MP3 ($21.10)
CO ($22.44)
Button ($43.63)
SB ($3.38)
BB ($26.09)
UTG ($22.60)
Hero ($6.35)
UTG+2 ($24.75)

Preflop: Hero is UTG+1 with , .
UTG calls $0.25, Hero raises to $1.25, 8 folds, UTG calls $1.

Flop: ($2.90) , , (2 players)
UTG checks, Hero bets $2.5, UTG calls $2.50.

Turn: ($7.90) (2 players)
UTG checks, Hero bets $2.6, UTG calls $2.60.

River: ($13.10) (2 players)
.

Final Pot: $13.10

Results:
UTG has (four of a kind, nines).
Hero has (two pair, queens and nines).
Outcome: UTG wins $13.10.
 
Alt
Standard
12-11-2007, 22:48
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Dumm gelaufen. Gibts irgendwelche Reads zum Gegner oder zum Tisch?

Du sorgst Preflop schon für einen relativ großen Pot, ein Gegner called trotz des raise auf 5BB und du segelst am Flop vorbei.
Conti Bet ist vertretbar, aber mit fast Potsize ziemlich hoch. Gegner called nur, da muss dann die Frage sein, mit was für einer Hand er das machen würde. Flushdraw ist nicht möglich, OESD nur bei einem super loosen Gegner, ohne Position würden nur die wenigstens KJ o.ä. pielen.
Gegen jedes Pocketpaar liegst du hier schon weit hinten, gegen AJ o.ä. ebenfalls, man muss zumindest einkalkulieren dass der Gegner evtl. trapped. Deshalb würde ich den Turn behind checken. Da du shortstaked bist, wird es hier extrem schwer den Gegner aus der Hand zu bekommen, mit nichts wird er den Preflop Raise und den Bet auf dem Flop nicht gecalled haben.
Ob dann nach dem getroffenen River, wenn der Gegner dich vermutlich all-in setzt, ein Fold noch einfach möglich ist, hängt vorallem davon ab, wieviel du vorher schon investiert hast.

Geändert von B!gSl!ck3r (12-11-2007 um 22:51 Uhr).
 
Alt
Standard
13-11-2007, 12:11
(#3)
Benutzerbild von Sunnymatrix
Since: Aug 2007
Posts: 825
1.) AQo muss man nicht unbedingt aus UTG1 spielen, mache ich persönlich nur ungern, da ich die Erfahrung gemacht habe, dass es für mich eher -ev ist.
2.) Wenn man die Hand spielt ist Raisehöhe ok
3.) Contibet am Flop ist noch o.k., aber die Höhe ist in meinen Augen falsch gewählt. 2/3 oder 1/2 Potsize reichen auch um zu wissen wo man steht. Hier wird eh nur noch mit nem guten Draw oder ner Made Hand gecalled! Machst den Pot mit der Potsize Bet nur unnötig groß!
4.) Spätestens am Turn dann check/fold. Du schlägst hier praktisch nichts mehr außer nem totalen Bluff! Das ist nur noch waisted Money!
 
Alt
Standard
13-11-2007, 15:32
(#4)
Benutzerbild von miauerle
Since: Sep 2007
Posts: 998
hätt ich auch gesagt,

am flop weng weniger betten, du sitzt ja hinten der hat schon gecheckt.
am turn dann checken, du hast ja nigs und die chance dass du was bekommst ist gering.
am river die Q ist doof, wäre die nicht gekommen, was meistens ja der fall ist, wäre es ein easy fold gewesen.


miau miauerle
 
Alt
Standard
14-11-2007, 09:06
(#5)
Gelöschter Benutzer
Preflop: Standart
Flop: Hier reicht in Position weniger... so 1.8$-2$ sind optimal. Je kleiner die Conti auf dem Dry-board, umso eher ist sie hier +EV. In diesem Spot reicht aber auch eine kleinere Contibet als 2/3 Pot-Size, da uns hier sehr viele callende Hände schlagen, während kleinere Pockets nur schwer weiterspielen können. Ich hätte wohl 1.8$ gebettet!
Turn: Hätte ich behind gecheckt um auf eine meiner Outs zu drawen. Gegner gibt ne Freecard und die nutzen wir auch. Mit einer Hand, mit der er den Flop callt,wird er auch den Turn callen. Hinzu kommt die Straight an...
River: Ne moderate Bet hätte ich gecallt, sonst fold.
 
Alt
Standard
15-11-2007, 12:16
(#6)
Benutzerbild von supersonic_h
Since: Sep 2007
Posts: 1.073
Sehr gute Analysen. Ein kleinerer Bet nach dem Flop hätte es genauso getan, wenn der Gegner nichts hätte. So ist klar, dass er ziemlich stark ist.

Mir ist schon aufgefallen, dass die Gegner einer passiv gespielten Monsterhand oft irrational handeln. Da die erste Bet nichts gebracht hat, versuchen sie den Gegner mit Gewalt aus der Karte zu drücken. Ein sehr teurer Spaß den man unbedingt unterlassen muss.
 
Alt
Standard
16-11-2007, 00:22
(#7)
Benutzerbild von Branch_of_GG
Since: Oct 2007
Posts: 608
Ich tendiere zum Pre-flop fold. AQ ist einfach UTG nicht eine wirklich sonderliche zu spielende hand, erstrecht nicht als shortstack.

Wie gespielt muss ich vorrednern anschließen und kleinere conti-bet in position. 1,8 reicht da imho. Am turn check/fold ich, und am river call ich ne moderate bet, wobei ich da wahrscheinlich dank der pot odds broke gehen müsste wenn er es drauf anlegt.
 
Alt
Standard
16-11-2007, 12:53
(#8)
Benutzerbild von Emanuelson3
Since: Oct 2007
Posts: 370
bei nem check-call auf nem gepairten flop gehen bei mir die sirenen an.
 
Alt
Standard
16-11-2007, 13:00
(#9)
Benutzerbild von karlatiger
Since: Oct 2007
Posts: 69
Fold Preflop !

Ansonsten ist die Hand für mich nach der gecallten Cbet (2/3 Pot wäre ok gewesen) gelaufen.
Check Fold wäre hier am Turn echt anbebracht. Kann mir kaum vorstellen das dein Gegner mit Luft callt.

Das wäre meine Line gewesen.
 
Alt
Standard
17-11-2007, 04:48
(#10)
Gelöschter Benutzer
Wieso foldet ihr AQ preflop? Auf was für Hände wartet ihr denn sonst noch? Du hast gegen die meisten callenden Hände zumindest nen Flip und bei AQ raise ich aus jeder Position preflop das Ding!