Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Nervendes "All-In"-Gedonke bei günstigen Turnieren?

Umfrageergebnis anzeigen: 1u.2 Stört euch das All-In-Gedonke auch....und 3u.4 findet ihr den Vorschlag gut oder
Gedonke nervt 15 55,56%
Mich stört das nullkommanix 12 44,44%
Der Vorschlag ist gut 7 25,93%
Der Vorschlag ist "Käse" 6 22,22%
Multiple-Choice-Umfrage. Teilnehmer: 27. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Alt
Standard
Nervendes "All-In"-Gedonke bei günstigen Turnieren? - 15-10-2008, 14:48
(#1)
Benutzerbild von kayleigh441
Since: Sep 2008
Posts: 219
BronzeStar
Nervt es euch auch, wenn Ihr ein Turnier mitspielt, dass immer 2-3 Leute bei fast jeder Hand all in gehen und dann echte "Grützehände" präsentieren, mit der dann der Glücklichste unter den "Blinden" seinen Stack aufbessert? Das erzeugt nicht wirklich Freude am Pokern sondern Frust!
Ich habe aber auch lange überlegt, ob es eine Möglichkeit gibt, wie man Freerolls oder andere "preiswerte" Turniere veranstalten kann und diese Spieler ein wenig minimieren kann....
Ich denke, ein paar Möglichkeiten gäbe es...

Zunächst muß man sich schon einmal Gedanken machen, mit welchen Spielern die Plattformen ihr Geld verdienen. Sind es die "Freerollhunter" und die, die keine Einzahlung machen aber jedes FR nutzen um zu ein paar Cent zu kommen? (nix gegen diese Spieler...sie sollen das ruhig machen...die Betreiber wollen es ja).
Nein...diese sind es sicher nicht! Es sind die regelmäßigen Cashgamespieler, die durch ihr Rake die Kasse der Betreiber füllen und dafür sorgen, dass überhaupt Geld für FR´s vorhanden ist...
Genau diese sind es aber, die sich bemühen Poker so zu spielen, dass es über lange Sicht erfolgreich ist, also (je nach "Entwicklungsstand" des Einzelnen)eine gewisse Qualität mitbringen. Warum werden nicht gerade diese Spieler dafür mit FR´s belohnt?

Beispiel: Level NL10
Ein Spieler spielt auf diesem Level in der Woche 1500 Hände oder im Monat 4000 (nur Beispiel) dann hat er dem Betreiber im Monat etwa (bei 4000) ~25$ Rake eingebracht. Auch von diesem Rake (sind ja tausende Spieler auf dem Level) und dem der anderen Level werden auch mit die FR´s bezahlt, auf denen der Spieler dann von denen "rausgedonkt" wird, die eben nicht bereit sind, dem Betreiber Geld zu bringen und auf Grund ihrer mangelnden Grundkenntnis vom Spiel an sich so spielen, dass jedem "vernünftig" Spielenden die Lust an diesen Turnieren verdorben wird.

Wäre es aus diesen Gründen nicht doch angezeigt, seitens PS mal einzugreifen und wirklich Turniere für die Spieler abzuhalten, die Ihnen definitiv auch Gewinn bringen?

Also eben etwa zu sagen: OK...wer wöchentlich NL10 1500 Hände gespielt hat, bekommt ein Ticket für ein FR, wo nur Spieler spielen, die dieses Kriterium auf NL10 erfüllt haben?
Das kann man auf jedem Level machen und den Gewinn in Abhängigkeit des Levels gestalten. So bleiben die Spieler auch beim FR in ihrem Level und werden nicht von höheren Levels "abgemolken" oder eben ausgedonkt...

Das soll nur eine Anregung sein(darauf eingegangen wird eh nicht...) Aber vielleicht finden ja die "Intelli-Leute" (Pros) die Idee machbar und setzen sich für so eine Struktur ein? Man könnte damit Vorreiter für andere Plattformen sein! Ich würde gern auf so einer Plattform spielen, wo man mich so behandelt. Mitunter habe ich nämlich den Eindruck, dass alle Betreiber lieber Geld für FR´s als Lockmittel für Neueinsteiger ausschütten, als für die, die jeden Tag den Sack füllen...

Was meint Ihr?

(sorry, das soll im ThreadTitel natürlich nervend heißen...kann man leider nicht editieren...)

Geändert von kayleigh441 (15-10-2008 um 14:54 Uhr).
 
Alt
Standard
15-10-2008, 19:51
(#2)
Benutzerbild von DrJ_22222
Since: Jan 2008
Posts: 1.200
Sowas gibts doch schon.
Jedes Wochenende gibt es Freerolls exclusiv für Silverstars und höher.
 
Alt
Standard
15-10-2008, 19:55
(#3)
Gelöschter Benutzer
Zitat:
Zitat von DrJ_22222 Beitrag anzeigen
Sowas gibts doch schon.
Jedes Wochenende gibt es Freerolls exclusiv für Silverstars und höher.
korrektamente und dawird übelst gedonkt wie ich weiss und es ist voll lustig! *gg

@op. zwar ne hübsche frage oben drüber aber für mich is des hier trotzdem ein weinfred...

MIMIMIMIMIMI

wenn du was gegen donks hast, heisst des du hast was gegen geld verdienen und keine ahnung von poker. ich für meinen teil liebe donks. es sollte mehr geben. wenn ich den ganzen tag nur gegen donks spielen dürfte ich würde pro werden! es gibt nix profitableres...
 
Alt
Standard
15-10-2008, 21:02
(#4)
Benutzerbild von kayleigh441
Since: Sep 2008
Posts: 219
BronzeStar
@vvolf

Du redest einen Quatsch (hier stand erst ein anderes Wort ) ... Du hast nicht einmal richtig gelesen, vermute ich. Du sprichst von cashgame!
Ich "heule" bestimmt nicht und schon gar nicht über "Donks" beim cash. Da suche ich mir die Räume aus. Gegen das Gedonke bei den FR - Turnieren, wo alle am Tisch mit egal welchen Karten All In gehen, kannst du gar nix machen, da kannst du nur hoffen...

Vielleicht spielen wir ja mal an einem Tisch cash....würde mich freuen. So wie du schreibst scheinst du zwar NL50 oder höher zu spielen..aber vielleicht kommst du mal "zu mir runter"...zumindest gibt es da genug "Donks" für dich...

@Dr.222... wußte ich nicht, dass es sowas schon gibt. Aber Silverstar ist ganz schön heftig für NL10. Glaube nicht, dass das machbar ist.
 
Alt
Standard
31-10-2008, 07:26
(#5)
Benutzerbild von Cobra175
Since: Oct 2007
Posts: 15
Hallo
Ich finde das all in gedonke in Freerolltunieren ist normal da muß man mit leben und wenn es einen stört soll er sich nicht anmelden. Ich spiele auch FR tunis und man paßt sich da halt an .
 
Alt
Standard
01-11-2008, 10:42
(#6)
Benutzerbild von kayleigh441
Since: Sep 2008
Posts: 219
BronzeStar
Zitat:
Zitat von Cobra175 Beitrag anzeigen
Hallo
Ich finde das all in gedonke in Freerolltunieren ist normal da muß man mit leben und wenn es einen stört soll er sich nicht anmelden. Ich spiele auch FR tunis und man paßt sich da halt an .
Ich habe mal "Danke" für deinen Beitrag gesagt, wenn ich auch der Meinung bin, dass genau das, was du sagst, meinen Thread unbeabsichtigt bestätigt, denn wenn alle Turnierspieler eben genau so denken , ist und bleibt es Lotterie und nicht Poker. Denn hier gelten die allgemein bekannten Pokerstatistiken einfach nicht mehr! Hier ist eben nicht "die beste Hand auf Dauer siegreich"...
Aber ich sprach im Text nicht explizit von FR´s, sondern Fr und anderen "preiswerten" Turnieren. Das Naximum, dass ich hier gespielt hatte waren 10+1$ und da gab es keinen Unterschied...
 
Alt
Standard
01-11-2008, 11:39
(#7)
Benutzerbild von madalina9
Since: Jan 2008
Posts: 32
wozu die aufregung? die tun dir doch nix, die wolln nur spiln!
und da es nix kost, wirds nix. und so geschah das du - der die regeln befolgt - mit fiiieeel geduld und tee, die donks rauskikcst und auslachst. es sei denn : du wirst gaaanz ärgerlisch und machst dir dein spiel gabutt. so - und ich glaub nicht das ps oder sonst irgendeine andere seite sich diese art von spiele aus dem program rausschneiden. ist ja eine gute werbemöglichkeit und verleitet anschliessend zum eincashen und auf geld spielen. ist alles irgendwie psychologisch nachvollziehbar? nun denn, wie gesagt - ignorieren oder nicht spielen.
ein guttes blatt wünsch ich noch
 
Alt
Standard
mich juckts net - 01-11-2008, 11:46
(#8)
Benutzerbild von vantorso
Since: Oct 2008
Posts: 361
mich nervts nicht, da ich eigentlich sehr froh darueber gibts das es diese Anfangstrottel gibts... die fliegen raus... und schwups sind nach dem ersten Blatt von 15000 nurnoch 13000 da und ich hab immernoch meine 1.500 und warte bis ich meine karten bekomme...

Poker ist ein spiel der Geduld. Wer sie nicht hat sollte es lieber am besten lassen, weil er sowieso zuviel Geld verdaddelt !

mfg.
 
Alt
Standard
01-11-2008, 11:46
(#9)
Benutzerbild von RoninAQ
Since: Sep 2007
Posts: 4.724
Titel angepasst.

Zu den Freerolls:

Ich spiele sowas auch nur aus Spass und wenn ich viel zu viel Zeit habe.

Wen es stört, der wird nicht gezungen.

Geändert von RoninAQ (01-11-2008 um 11:54 Uhr).
 
Alt
Standard
01-11-2008, 11:56
(#10)
Benutzerbild von Orici
Since: Oct 2008
Posts: 104
Mich stört es nicht, wenn jmd immer all-inn geht. Das vereinfacht es mir, als Pokerneuling ihn zu durchschauen, bei einer guten Hand zu callen und seinen Betrag zu gewinnen

Als ich beim Boris Becker Freeroll nur noch 500 hatte, hab ich (nach 8 "schlechten" Händen) mit 6 6 gecallt. Mein Gegner hatte A 3 und ich mit four of a kind 6 gewonnen

Wenn ich mich mit der Hand nicht wohlühle schmeis ich sie eh weg, auch wenn ich nur50 für den Flop zahlen muß. Von daher stöts mich nicht
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[Blog] Gedonke auf NL2 weg zum Semi Pro :D knutroyal Blogs, Berichte, Brags & Beats 63 15-07-2008 18:27
Suche nach gebrauchten, günstigen Pokerartikeln EleatoR Poker Ausbildung 39 15-05-2008 01:38
FPP bei Turnieren Nordfront67 IntelliPoker Support 5 19-03-2008 20:01
Strategie in Turnieren Vinc082 Poker Handanalysen 47 06-12-2007 23:06
Sit out in Turnieren torsten_BR Poker Talk & Community 4 15-11-2007 15:28