Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Intelli-SSS bis zu welchem Limit?

Alt
Standard
Intelli-SSS bis zu welchem Limit? - 16-10-2008, 03:06
(#1)
Benutzerbild von Ass234
Since: Apr 2008
Posts: 179
BronzeStar
Hat einer von euch Erfahrung, bis zu welchem Limit man mit der "original-Intelli-SSS" noch profitabel spielen kann?
Anders herum gefragt: ab welchem limit ist es zwingend notwendig die Intelli-SSS zu erweitern?
 
Alt
Standard
16-10-2008, 12:06
(#2)
Benutzerbild von freakman111
Since: Dec 2007
Posts: 221
Bin auf NL5 gestartet und hab mich bis NL50 hochgegrindet.
Ab da lief es dann garnicht gut.
Der Sprung von NL25 auf NL50 ist gewaltig wie ich finde.

Man hat halt das problem das allgemein mehr geraised wird und nach standard SSS müsste mann dann ja alles bis auf AK und JJ+ aufgeben.
Gegen LAG Gegner verschenkt man da wohl auf dauer zuviel value.
Ohne Stats schwer zu schlagen.
 
Alt
Standard
16-10-2008, 15:44
(#3)
Benutzerbild von kw-armaturen
Since: Sep 2007
Posts: 823
...habe vor 7 Monaten auf NL5 angefangen & spiele z.Zt. auf NL100...

logischerweise werden die Spieler bei ansteigendem Limit nicht schlechter

bei mir der Sprung von NL50 auf NL100 der schwierigste

hatte auch schon ein paar shots auf NL200
-> habe dort jedoch übel "auf die Mütze" bekommen
(lag teilweise aber auch an der "Varianz")

mit der Intelli-SSS sollte man zumindest bis NL50 spielen können
 
Alt
Standard
17-10-2008, 00:54
(#4)
Benutzerbild von Ass234
Since: Apr 2008
Posts: 179
BronzeStar
Hmm keine Ahnung: spiele fast buchstäblich Intelli-SSS und damit räumt man NL25 sowas von ab, aber bei NL50 läufts gar nicht so.
Ich habe leider erst ein paar tausend Hände gespielt und gefühlsmäßig deutlich mehr Bad Beats erlitten, als "normal".
Aber ich zeichne das alles nicht genau mit (außer halt meine Gewinne/Verluste und Anzahl der gespielten Hände), weshalb so ein Gefühl sicher auch täuschen kann.
Deswegen hatte ich hier nachgefragt... kann ja sein, dass NL50 wirklich nen deutlich höheres Niveau spielt, als NL25 und ich garnicht mehr Bad Beats als normal kassiert habe, sondern die intelli-SSS dort eben nicht mehr reicht.

Geändert von Ass234 (17-10-2008 um 00:56 Uhr).
 
Alt
Standard
18-10-2008, 21:23
(#5)
Benutzerbild von NaliaC
Since: Nov 2007
Posts: 533
Ich denke, dass man sich immer an ein neues Limit gewöhnen muss. Auf jedem Limit wird anders gespielt. Wenn du dann noch bei verschiedenen Anbietern spielst, merkst du, dass das Spiel auch dort wieder anders ist.
Daher darfst du nicht zu früh Schlüsse aus deinen Ergebnissen ziehen. Einfach die Gegner weiter beobachten und dann das eigene Spiel anpassen.
Wenn es dann immer noch nicht klappt eben wieder im Limit runter.
 
Alt
Standard
19-10-2008, 20:38
(#6)
Gelöschter Benutzer
Die Standart Intelli SSS ist auf jeden Fall auf den Limits spielbar, solange sich die Gegner nicht auf dich und dein ShortStack Spiel einstellen(adapten!). Bei mir war damals auf NL100 das erste Mal ein rapides Straucheln. Ab diesem Punkt muss man sich dann intensiv mit der Materie hinter der SSS auseinandersetzen, also weswegen man welche Hände wie spielt und wie man diese Spielart erweitern kann. Nach vollständigem Verständnis lassen sich praktisch alle Hände mehr oder weniger spielen.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ab welchem Limit sollte man sich Pokertracker anschaffen? Gekko87 Poker Ausbildung 45 16-08-2009 00:56
Mit welchem Kapital Berufsspieler??? L.A.RAVEN Poker Talk & Community 192 13-10-2008 21:43
Tische ab welchem VPIP? Florian215 Poker Handanalysen 14 03-09-2008 12:54
In welchem Geldrahmen spielt ihr? Webmarf Poker Talk & Community 127 28-02-2008 17:28
Ab welchem Bankroll aufsteigen? 1337_the_one Poker Handanalysen 27 17-12-2007 14:30