Alt
Standard
Vermeidbar? - 16-10-2008, 13:05
(#1)
Benutzerbild von Guido230589_
Since: Nov 2007
Posts: 59
Es handelt sich hier um ein normales 45er Turbo SNG mit 3,25 buyin, im 3. Level also 25/50. Ich bin bisher carddead und bin runter auf ca. 1,3k.

Ich bin UTG find 9sTs, ich entscheide mich nur zu limpen, da die Handstärke hier meiner meinung nach stark vo Flop abhängt.
Vllt sollte ich das hier direkt folden?!
Naja es limpen noch 2 und der BB spielt 3bb an, ich calle da meine odds noch ganz gut sind und die 2 hinter mir vermutlich auch callen, und so geschieds auch wir sehn den flop QsTc6s .
Naja meine hand is jetzt nich so stark, also check ich einfach mal mit, vllt finde ich noch was auf dem Turn.
Turn kommt runter mit 9d. Und nun gehts los, der sb checkt, der BB spielt 3bb an ich raise af 9bb und die anderen 2 gehn raus.
Der BB pusht, so nun mahc ich mir gedanken was er haben könnte, KJ?? das wäre möglich aba dann is sein Raise preflop doch schon fragwürdig, aba bei 3$ Buyin hab ich schon vieles gesehn. AQ schließ ich aus da er das preflop nich checken, ist es ein schlechter Bluff, oder eine Falle und er hat vllt das Set geflopt, QQ,TT,99? TT,99 wäre eher unwahrscheinlich da ich ja selbst 9T halte. Ich kann ihn schlecht einschätzen aba da esein Turbo ist und ich bereits über fast mein halben stack im Pot habe und noch meine letzen 750 in ein 2,5k pot nachzahlen muss entscheide ich mich zu callen, und ZACK er hat QQ und ich bin ihn voll reingelaufen.

Sowas is mir in den letzen tagen sehr häufig passirt, hab ich einfach nen negativen lauf oder sind das vermeidbare situationen?
 
Alt
Standard
16-10-2008, 13:47
(#2)
Benutzerbild von olideca
Since: Jan 2008
Posts: 2.798
BronzeStar
natürlich ist das vermeidbar: vor dem flop UTG nicht limpen! das ist ein wunderschönes beispiel von Dir, warum das nix bringt.

aber auch dann musst dich von der hand lösen können und davon ausgehen das mit dieser hand weit hinten liegst.

für mich schlecht gespielt, hat absolut nix mit "dumm gelaufen" zu tun.

PS: ist hier auch noch im falschen forum -) gehört in SnGs
 
Alt
Standard
16-10-2008, 13:59
(#3)
Benutzerbild von DonLunte
Since: Nov 2007
Posts: 879
Tja guido, einerseits ist es natürlich pech, dass dein gegner QQ slow spielt. ich würde das persönlich nie tun! auf der anderen seite würde ich 9Ts auch nich zwingend spielen. aber falsch war das an der stelle sicher nicht.
Postflop haste eigentlich auch nich so richtig was falsch gemacht.

Also ich würde an dieser stelle sagen: Dumm gelaufen!
Manchma klappt slowplay eben... aber oft genug ist das gegenteil der fall, weshalb ich das eher lasse, außer dann postflop wenn das board komplett ungefährlich ist und ich ein monster halte. Das kommt jedoch nicht all zu häufig vor.

Das is meine bescheidene Meinung.


mfg DonLunte
 
Alt
Standard
16-10-2008, 14:04
(#4)
Benutzerbild von Guido230589_
Since: Nov 2007
Posts: 59
ja naja also ich find daran jetzt auch nichts unbedingt so gravirend falsch zumal langsam die phase begann wo ich mit mein Stack zu den Shortys gehöre und daher ein möglichkeit zum vedoppeln gesucht hab.
Beim Cashgame ist das ein klarer Fold, aba in nen SNG find cihs nich falsch.

PS: Ja hab ich auch grda gesehn das es hier falsch is, wäre nett wenns jemand moven könnte
 
Alt
Standard
16-10-2008, 14:31
(#5)
Benutzerbild von hagenvers
Since: Nov 2007
Posts: 1.043
Gerade wenn du short wirst, ist diese Hand doch aus UTG eben NICHT spielbar!
In einem Turbo musst du immer mit einem Raise, ggf. sogar preflop all in rechnen und es sitzen acht Leute hinter dir von denen du nicht weißt was sie auf der Hand halten. Willst du ein preflop All in mit 10s 9s riskieren?

Es gibt gute Gründe dafür, warum man immer wieder liest, dass man von UTG und SB besonders tight spielen soll, weils einfach die schlechtesten Positionen im Spiel sind und du dein Spiel dadurch kaum kontrollieren kannst, weil du oop spielst. Tight bedeutet hier: raise or fold! Für ein raise ist die Hand aus der Position nicht stark genug, also ist ein fold hier die einzig richtige Alternative.
10s 9s gehört preflop aus UTG in den Muck, gerade wenn du short bist und dir das Gamblen aufgrund deines kleinen Stacks nicht leisten kannst. Vom Button mit zwei anderen Limpern vor dir kannst du dir die Hand ja von mir aus gerne ansehen, aber UTG??

Diese Situation war in der Entstehung preflop auf jeden Fall unnötig und vermeidbar, damit kämst du erst gar nicht in diese marginale Situation.

Achja: auch fragwürdig ist dein Raise auf dem Turn. du hältst middle two pair mit Flushdraw auf dem Turn.
Der Gegner spielt gegen drei andere auf dem Turn und einem Board, dass z.B. auch schon fertige Straights etc. zuläßt oop an.
Nur ein Donk würde an der Stelle einen Bluff anspielen, zudem nicht in der geringen Höhe.
Dein Flushdraw hat nur noch eine Karte um zu kommen, du bist weit davon entfernt hier die Nuts zu halten und hinter dir kommt noch der 4. Spieler und auch der SB, der jedoch vermutlich nichts gutes halten wird.
Durch die Multiway-action brauchst du im Schnitt für deine Hand auch mehr Showdown-Value als wenn du nur gegen einen Gegner spielst. Die Wahrscheinlichkeit, dass hier jemand etwas gutes trifft ist natürlich höher als gegen einen Gegner.
Fazit: wenn ich hier denn schon spiele würde ich hier nicht pushen sondern den Bet nur callen. Ich hatte bisher keine Initiative und sollte sie hier jetzt auch nicht übernehmen.
Die Pot-Odds für den call hast du ja schon durch den Flushdraw, zudem die Chance dass weitere Spieler bezahlen, sowie die Möglichkeit doch noch aus der Hand auszusteigen, falls hinter dir plötzlich die Post abgeht.

Geändert von hagenvers (16-10-2008 um 14:51 Uhr). Grund: Mir ist noch was eingefallen..
 
Alt
Standard
16-10-2008, 15:02
(#6)
Benutzerbild von McPorck
Since: Oct 2007
Posts: 2.879
*Thema verschoben - bitte in Zukunft das richtige Unterforum nutzen*


Waaaghbozz über Pros:
Die meisten von ihnen können mindestens 5 verschiedene Varianten sehr gut spielen. Doyle Bruson kann sogar mindestens 30. Doch du als SSS-Spieler kannst leider noch nicht mal eine richtig.
 
Alt
Standard
16-10-2008, 16:14
(#7)
Benutzerbild von DrJ_22222
Since: Jan 2008
Posts: 1.200
Zum Preflopspiel wurde ja schon genug gesagt, sollte man wirklich folden. Und nur weil du Carddead bist, solltest du nicht anfangen looser zu spielen als gut für dich ist.
Am Flop gehe ich aber lachend broke. Paar plus Flushdraw plus Backdoorstraight Draw ist eine sehr starke Hand mit der du eigentlich nur gegen Sets und two pairs mit der Q hintenliegst. Gerade nachdem der Preflopaggressor gecheckt hat. Gegen drei Gegner ohne Position wird er da nur selten eine Falle aufbauen, sondern in den meisten Fällen einfach nichts getroffen haben, und auch nicht davon ausgehen mit einer Continuation Bet den Pot gewinnen zu können.
Das am Turn alles rein geht, ist standard. Mit Two Pair plus flushdraw musst du natürlich raisen. Zumal nachdem der Flop durchgecheckt wurde, der BB denken kann, dass sein AK oder mittleres PP noch gut ist. Der Push ist dann zar eklig, aber mit über 3:1 schmeiße ich die Hand nicht weg.
 
Alt
Standard
16-10-2008, 18:17
(#8)
Benutzerbild von hagenvers
Since: Nov 2007
Posts: 1.043
Zitat:
Zitat von DrJ_22222 Beitrag anzeigen
Zum Preflopspiel wurde ja schon genug gesagt, sollte man wirklich folden. Und nur weil du Carddead bist, solltest du nicht anfangen looser zu spielen als gut für dich ist.
Am Flop gehe ich aber lachend broke. Paar plus Flushdraw plus Backdoorstraight Draw ist eine sehr starke Hand mit der du eigentlich nur gegen Sets und two pairs mit der Q hintenliegst. Gerade nachdem der Preflopaggressor gecheckt hat. Gegen drei Gegner ohne Position wird er da nur selten eine Falle aufbauen, sondern in den meisten Fällen einfach nichts getroffen haben, und auch nicht davon ausgehen mit einer Continuation Bet den Pot gewinnen zu können.
Das am Turn alles rein geht, ist standard. Mit Two Pair plus flushdraw musst du natürlich raisen. Zumal nachdem der Flop durchgecheckt wurde, der BB denken kann, dass sein AK oder mittleres PP noch gut ist. Der Push ist dann zar eklig, aber mit über 3:1 schmeiße ich die Hand nicht weg.
Einverstanden, dann hätte er aber sofort auf dem Flop aktiv werden und selber setzen sollen und nicht auf dem Turn. Der ist für ihn nicht wirklich schön. Auch wenn sich seine Hand verbessert, komplettieren sich gleich mehrere mögliche Draws zur Straight. Tatsächlich ist hier ne Falle eher unwahrscheinlich, Slowplay mit nem Set gegen drei Gegner ist gefährlich und kann schnell schief gehen. Wärs ja auch fast, wenn man sich das Board ansieht wars durchaus möglich....

Warum sollte ein Spieler mit AK auf diesem Board gegen drei Gegner setzen, kannst du mir da mal ne Erleuchtung bringen?
Gegen einen oder max noch zwei Gegner kann ichs ja als Contibet noch verstehen, aber erstens nicht aufm Turn, und das Board sieht auf dem Turn sowieso schon grausam aus und ist extrem drawlastig, warum sollte ich da mit high card as oop setzen nachdem ich auf dem Flop nur gecheckt habe??

vielleicht hat er top pair getroffen oder ein overpair, er kann er auch mal nachfühlen, ob evtl ein paar Jacks noch gut ist. Jedes andere Pocket Paar bringt entweder ein Set und würde unserem Spieler ggf. noch outs nehmen, oder es ergibt keinen Sinn fürs preflop-raise oder ist viel zu schwach um weiter zu setzen, weils doch sehr wahrscheinlich ist, das irgendjemand schon ein bisschen was getroffen haben wird und ein marginales Pocket schlägt.
Nach dem Raise des Spielers und push all in ist der call obligatorisch, es dürfte aber wohl kein Zweifel mehr bestehen, dass es kein Feeler-Bet sondern eine Falle war und wer hier Favorit auf den Pot ist.

Warum muss ich denn auf dem Turn raisen? Ok ich kann das natürlich tun, aber warum muss ich das? Das hätt ich besser auf dem Flop machen können, dann hätt ich durch das Reraise meines Gegners auch sofort Klarheit gehabt, was mich erwartet.
Zudem sind wir immer noch multiway, kann ja auch sein, dass jemand anders ne Falle gestellt hat.
Was will ich mit dem Raise erreichen? Ggf. sofort den Pot gewinnen, (das hätt ich auch aufm Flop versuchen können).

Aber wer wird denn mein Raise auf diesem Board callen bzw. nochmals raisen? nur Spieler mit ner richtig gute Hand, die meine derzeit schlägt, vllt. noch bottom two pair, das wars dann aber auch. Der Flushdraw ist in diesem Fall nur noch halb so viel Wert wie auf dem Flop, zudem ist es kein Nutflush. Ich wüßte hier sonst keine Hand die mein Raise hier callen sollte, und im Moment hinten liegt.
Ich riskiere dann also meinen ganzen Stack mit diesem Raise und damit mein Turnierleben, wo ich kaum einen call oder ein reraise erwarten kann von einer schlechteren Hand. Es gibt definitiv schönere Situationen in denen ich meine Chips in die Mitte schiebe...
Daher sehe ich auch nicht die unbedingte Notwendigkeit hier jetzt zu raisen (gerade bei den kleinen Buyins), könnte genauso versuchen den Pot klein zu halten, schlicht und einfach weil ich ja vorher schon passiv war und es mittlerweile genügend Szenarien für die Hand gibt. Wer das Board total verpasst hat, wird auch auf den recht kleinen Bet folden.
Ich hatte zuvor auf dem Flop definitiv bessere Gelegenheiten selber aktiv zu werden. Das Resultat hätte da im übrigen vermutlich nicht anders ausgesehen, ich hätte halt noch zwei Karten zum Flush gehabt.
 
Alt
Standard
16-10-2008, 18:51
(#9)
Benutzerbild von trimmel69
Since: Sep 2007
Posts: 6.672
(Moderator)
Meine Meinung, spiele fast ausschließlich Turbo SNG,
3 Level = Spieldauer zwischen 10 und 15 Minuten =
frühe Phase = nicht mal limpen , Karten direkt in den Muck.
Runter auf 1,3K ?? Startchips sind 1,5K !! Also im normalen Bereich, man kann nicht immer im 3. Level schon 5K haben!
Ziemlich ungeduldig gespielt , selbst für Turbo ist noch genug
Zeit auf bessere Hände zu warten, hattest schließlich noch
einen Stack von 26BB !!
 
Alt
Standard
16-10-2008, 23:57
(#10)
Benutzerbild von DrJ_22222
Since: Jan 2008
Posts: 1.200
Zitat:
Zitat von hagenvers Beitrag anzeigen
Einverstanden, dann hätte er aber sofort auf dem Flop aktiv werden und selber setzen sollen und nicht auf dem Turn. Der ist für ihn nicht wirklich schön. Auch wenn sich seine Hand verbessert, komplettieren sich gleich mehrere mögliche Draws zur Straight.
Naja, ne T wäre natürlich besser, aber so schlimm finde ich die 9 jetzt auch nicht.
Natürlich kommt so ziemlich jeder Straightdraw an, der möglich ist, aber dafür schlagen wir jetzt fancy slowplays mit AA oder KK und irgendwelche Qs.


Zitat:
Zitat von hagenvers Beitrag anzeigen
Warum sollte ein Spieler mit AK auf diesem Board gegen drei Gegner setzen, kannst du mir da mal ne Erleuchtung bringen?
Gegen einen oder max noch zwei Gegner kann ichs ja als Contibet noch verstehen, aber erstens nicht aufm Turn, und das Board sieht auf dem Turn sowieso schon grausam aus und ist extrem drawlastig, warum sollte ich da mit high card as oop setzen nachdem ich auf dem Flop nur gecheckt habe??
Naja, auf dem Flop checkt er, weil er gegen drei Gegner nicht davon ausgehen kann, mit A high noch vorne zu liegen. Aber nachdem am Flop alle durchgechekct haben, will er eben mal testen wie tief das Wasser ist, und ob sein A high nicht doch noch gut ist.

Zitat:
Zitat von hagenvers Beitrag anzeigen
Nach dem Raise des Spielers und push all in ist der call obligatorisch, es dürfte aber wohl kein Zweifel mehr bestehen, dass es kein Feeler-Bet sondern eine Falle war und wer hier Favorit auf den Pot ist.
Die Frage ist nur ob er hier nur ein Set so slow spielt, oder ob er es auch mit AA oder KK machen würde.


Zitat:
Zitat von hagenvers Beitrag anzeigen
Warum muss ich denn auf dem Turn raisen? Ok ich kann das natürlich tun, aber warum muss ich das? Das hätt ich besser auf dem Flop machen können, dann hätt ich durch das Reraise meines Gegners auch sofort Klarheit gehabt, was mich erwartet.
Zudem sind wir immer noch multiway, kann ja auch sein, dass jemand anders ne Falle gestellt hat.
Was will ich mit dem Raise erreichen? Ggf. sofort den Pot gewinnen, (das hätt ich auch aufm Flop versuchen können).
Ohne Bet auf dem Flop zu raisen dürfte schwierig werden.
Aber wie schon gesagt, ich würde auch den Flop auf jeden Fall betten.
Den Turn sollte man raisen, weil der Raiser eben sehr viele Hände betten kann, gegen die wir vorne liegen, die aber in der Regel mindestens 6 Outs haben. Und zum anderen wollen wir für jeden J die Pot Odds versauen. Also ist die Bet hauptsächlich 4 protection, aber wenn wir den Pot direkt gewinnen wäre das natürlich auch sehr gut, denn es gibt eben sehr viele Rivercards, die uns überhaupt nicht gefallen werden (jede Q, jede 6, jeder K, jeder J, jede 8).

Zitat:
Zitat von hagenvers Beitrag anzeigen
Aber wer wird denn mein Raise auf diesem Board callen bzw. nochmals raisen? nur Spieler mit ner richtig gute Hand, die meine derzeit schlägt, vllt. noch bottom two pair, das wars dann aber auch. Der Flushdraw ist in diesem Fall nur noch halb so viel Wert wie auf dem Flop, zudem ist es kein Nutflush. Ich wüßte hier sonst keine Hand die mein Raise hier callen sollte, und im Moment hinten liegt.
Also ich sehe hier eine Menge Hände, die callen und die wir schlagen. So ziemlich jede Paar+Draw-kombinatiuon wird uns wohl callen, also Hände wie QJ, JT, J9, J6, jeder FD mit einem J, vielleicht sogar AJ.

Zitat:
Zitat von hagenvers Beitrag anzeigen
Ich riskiere dann also meinen ganzen Stack mit diesem Raise und damit mein Turnierleben, wo ich kaum einen call oder ein reraise erwarten kann von einer schlechteren Hand. Es gibt definitiv schönere Situationen in denen ich meine Chips in die Mitte schiebe...
Daher sehe ich auch nicht die unbedingte Notwendigkeit hier jetzt zu raisen (gerade bei den kleinen Buyins), könnte genauso versuchen den Pot klein zu halten, schlicht und einfach weil ich ja vorher schon passiv war und es mittlerweile genügend Szenarien für die Hand gibt. Wer das Board total verpasst hat, wird auch auf den recht kleinen Bet folden.
Ich hatte zuvor auf dem Flop definitiv bessere Gelegenheiten selber aktiv zu werden. Das Resultat hätte da im übrigen vermutlich nicht anders ausgesehen, ich hätte halt noch zwei Karten zum Flush gehabt.
Also selbst wenn du nur callen solltest und niemand weiteres callt, ist der Pot am River ungefähr so groß wie unser Stack. Mit Pot kleinhalten ist da also nicht viel, oder willst du am River auf ne Blank wirklich noch folden?