Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

SnG Matrix bei Stars?

Alt
Thumbs up
SnG Matrix bei Stars? - 16-10-2008, 17:11
(#1)
Benutzerbild von Miles45
Since: Nov 2007
Posts: 637
Hallo,

eine andere Seite hat die Variante mit eingeführt und ich finde sie absolut genial.

Es handelt sich um eine SnG Variante in der mit einem buy in die Varianz eingeschränkt wurde.

Das ganze läuft wie folgt ab:

Buy in sagen wir mal 2,25$. Es melden sich beim STT 9 leute an und es werden 4 Tische mit denselben spielern geöffnet. Neben den 4 tischen gibt es noch eine Martixwertung in der punkte für das "überleben" (1 pkt)der spieler sowie für das rauschmeißen (2Pkt) von Spielern und das beenden eines tisches als sieger (2Pkt) vergeben werden. Buy in wird duch fünf geteilt und auf die tische sowie die Matrixwertung aufgeteilt. ersten drei werden jeweils bezahlt. (1,80; 1,08; 0,72)..

Der Vorteil ist das die Varianz eingeschränkt ist und durch die Matrixwertung ein weiterer Wettbewerb entsthet. bei 2,25 $ buy in sind das also 4 sng´s a 40 Cent und eine side Bet (Matrixwertung) ebenfalls 40 cent. Gerade für gute Speieler fallen die bad beats weniger ins gewicht man kann zwar schwer das maximum gewinnen geht aber auch fast nie ohne etwas... gerade für gute Spieler absolut +EV meiner meinung nach.

Hoffe PS meine Lieblingsseite führt die Dinger ein...

Gruß
 
Alt
Standard
16-10-2008, 19:32
(#2)
Benutzerbild von GGMuh
Since: May 2008
Posts: 429
wenn du unbedingt willst, dass PS das einführt solltest du das mal dem support schreiben.

die idee klingt auf jeden fall sehr interessant und - nach einer varianzreichen woche auf der SnG-achterbahn - auch sehr verlockende. auf jeden fall ne variante, bei der sich das können langfristig durchsetzen muss.
 
Alt
Standard
16-10-2008, 19:55
(#3)
Benutzerbild von eimerJ9
Since: Apr 2008
Posts: 441
BronzeStar
Jop hör ich zu ersten Mal so ein System aber klingt für mich auch ziemlich interessant v.a. weil wie scho gesagt die bad beats nicht gleich sooo entscheidend sind.
Bin gespannt ob sich die Idee weiterentwickelt, sprich angeboten wird
Ich wär auf jeden Fall dabei
 
Alt
Standard
16-10-2008, 19:55
(#4)
Benutzerbild von udo69
Since: Jan 2008
Posts: 493
BronzeStar
Hab die jetzt mal ausprobiert.

Ich muss sagen, die lohnen sich nicht so recht.
Entweder spielst du dein normales Limit, dann kannst du viel weniger spielen als sonst in der Zeit.
Oder du gehst im Limit entsprechend höher (4-fach vom jetzigen), da hast du dann aber bessere Gegner und wenn du mal einen starken Tisch erwischst siehst du alt aus.

Sinnvoll finde ich die nur, wenn man sich mit wenig Einsatz ans multitablen gewöhnen will. Dann spielt man halt 3 davon parallell.
 
Alt
Standard
16-10-2008, 20:03
(#5)
Benutzerbild von Miles45
Since: Nov 2007
Posts: 637
@udo guck mal in das DPT Forum unter smalltalk da muss ich nicht auf deine( nicht korrekte) Argumentation ein 2. mal eingehen.
 
Alt
Standard
16-10-2008, 23:26
(#6)
Benutzerbild von DrJ_22222
Since: Jan 2008
Posts: 1.200
hab auch neulich davon gelesen, aber sehr viel halte ich von diesem Format nicht.
Denn gerade Fische werden wohl lieber normale 1table-SNGs spielen, da diese eher selten multitabeln.
Also werden die normalen SNGs vergleichbaren Buyins (also Faktor 4 kleiner) deutlich fischiger sein.
Und ob diese Sidebet die Varianz so wahnsinnig verringert, weiß ich auch nicht. Denn auf vier SNGs ist das Egebnis auch noch sehr, sehr varianzlastig.
 
Alt
Standard
17-10-2008, 08:22
(#7)
Benutzerbild von Miles45
Since: Nov 2007
Posts: 637
Zitat:
Zitat von DrJ_22222 Beitrag anzeigen
Also werden die normalen SNGs vergleichbaren Buyins (also Faktor 4 kleiner) deutlich fischiger sein.
Und ob diese Sidebet die Varianz so wahnsinnig verringert, weiß ich auch nicht. Denn auf vier SNGs ist das Egebnis auch noch sehr, sehr varianzlastig.
Solltest sie mal spielen dann siehst du das es nicht so ist... und die varianz ist nicht wegen der sidebet geringer sonderen um den faktor 4 reduziert... das ist ne menge für mich als guten sng spieler

Nach meiner ERfahrung überschätzen sich schlechte spieler häufig und spielen mehrere Tische gerne obwohl sie einen noch nicht mal einen ordentlich spielen können...Ist ein weiterer Vorteil.

Geändert von Miles45 (17-10-2008 um 08:40 Uhr).
 
Alt
Standard
17-10-2008, 08:58
(#8)
Benutzerbild von BassHammer
Since: Sep 2007
Posts: 1.812
'move'


Media in vita in morte sumus
 
Alt
Standard
17-10-2008, 10:10
(#9)
Benutzerbild von DrJ_22222
Since: Jan 2008
Posts: 1.200
Warum sollte die Varianz um den Faktor 4 reduziert sein?
Doch höchstens wenn man ein normales SnG mit einer SNG-Matrix vergleicht (was imho aber keinen Sinn macht). Und im sinnvolleren Vergleich mit vier normalen SNGs ist diese Sidebet der einzige Unterschied.

Und zum Thema fischigkeit: Ich weiß jetzt nicht auf welche Buyins sich deine Erfahrungen beschränken, aber wenn es die 2,25$ sind, über die du im Eingangspost geschrieben hast, ist eine Diskussion über Fische oder nicht eh sinnlos, da man dort auch gegenüber den Regulars eine rieden Edge hat.
Meine Einschätzung bezog sich eher auf Buyins, in denen man nicht in der Regel mit 8 Vollpfosten am Tisch sitzt.
 
Alt
Standard
17-10-2008, 14:05
(#10)
Benutzerbild von Miles45
Since: Nov 2007
Posts: 637
ich spiele bei ft zwischen 11 und 33$ buy in mit einer roi von 12%... ich hab nach den 1$ sngs zu ft gewechselt weil die die 2,25 angeboten haben niedrigere Rake.... und mich schnell hochgespielt.. ehrlich gesagt sind zumindest die 11er Sngs nicht viel anders vom skill als die 5$... zumindest wenn man meiner roi glauben kann... keien ahnung was du so spielst was bei den 2000 $ sng los ist weiß ich nicht.