Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

wie viel (wenn überhaupt) sollte man in so einem fall setzen??

Alt
Standard
wie viel (wenn überhaupt) sollte man in so einem fall setzen?? - 20-10-2008, 18:51
(#1)
Benutzerbild von ChrizCrozz
Since: Jan 2008
Posts: 93
also ich habe öfter das problem, dass ich nicht weiß, wie viel ich in der situation setzen soll und ob ich überhaupt setzen soll, wenn ich z.b. KQ im SB halte und top pair auf nem board mit flush-/straightdraw bzw. beiden draws gleichzeitig treffe. einerseits denk ich mir ein bet zum schützen wär ganz sinnvoll, andererseits will ich auch erstma nen probe-bet machen. Oder lieber gar kein bet und gucken was die anderen machen (es geht hier um ca. 3 andere spieler die noch mit im pot sind; denn wenn es mehr sind, denke ich sollte man checken und wenns weniger sind setzen) danke im voraus

mfg chris
 
Alt
Standard
20-10-2008, 19:08
(#2)
Benutzerbild von trimmel69
Since: Sep 2007
Posts: 6.672
(Moderator)
Ich würde sagen so ca. halbe Potgröße kann man
anspielen - sollte nicht zu wenig sein das alle
callen , aber auch nicht zu hoch das alle folden.
Hängt aber auch von dein Table Image und die
Spielweise der Mitspieler ab .
 
Alt
Standard
20-10-2008, 19:10
(#3)
Benutzerbild von jblum4802
Since: May 2008
Posts: 1.431
BronzeStar
was du willst toppair mit flushdraw nur checken.oder flush und straightdraw?toppair musst du genau so betten die reaktion deiner gegner und eine reads auf die entscheidet dan für call raise oder fold.

das checke ich höchstens um dan einen checkraise durchzuführen.

du hast hier fast ganz sicher die beste hand am flop.

schau das du so viel wie möglich in den pot kriegst.

aber mache es niemandem zu billig das dich nicht doch noch jemand schlägt.

das ist ja fast schöner als ein set so eine hand(straightplusflushdraw
und noch ein paar
 
Alt
Standard
20-10-2008, 19:13
(#4)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von jblum4802 Beitrag anzeigen
du hast hier fast ganz sicher die beste hand am flop.
Top Paar ist in einem multiway pot (die Zahl der Limper ist nicht angegeben) oftmals nicht die beste Hand oder hat auf einem drawy board relativ miese reversed implied odds..

*move* ins Ausbildungscenter.
 
Alt
Standard
20-10-2008, 19:20
(#5)
Benutzerbild von jblum4802
Since: May 2008
Posts: 1.431
BronzeStar
Zitat:
Zitat von B!gSl!ck3r Beitrag anzeigen
Top Paar ist in einem multiway pot (die Zahl der Limper ist nicht angegeben) oftmals nicht die beste Hand oder hat auf einem drawy board relativ miese reversed implied odds..

*move* ins Ausbildungscenter.

sorry das war nicht auf toppair bezogen sondern auf einen flushundtraightdraw gleichzeitig.(mit ev noch overcards die man als outs ev rechnen könnte.)

das toppair nicht immer der hammer ist ist schon klar
 
Alt
Standard
20-10-2008, 19:28
(#6)
Benutzerbild von ChrizCrozz
Since: Jan 2008
Posts: 93
mit anderen worten nahezu aufgeben die hand bei normal tighten spielern?
 
Alt
Standard
20-10-2008, 20:58
(#7)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von ChrizCrozz Beitrag anzeigen
mit anderen worten nahezu aufgeben die hand bei normal tighten spielern?
Mach die Situation doch mal deutlicher.

Wieviele Spieler in der Hand involviert und was hast du getroffen? Nur Top Paar oder nur Straight Draw (open ended oder gutshot?) oder nur Flush Draw oder beide Draws oder beide Draws und Top Paar?

Letzteres ist eine Hand, mit der du möglichst schnell deinen kompletten Stack reinbekommen solltest, ersteres nicht so der Hit.
 
Alt
Standard
20-10-2008, 21:24
(#8)
Benutzerbild von ChrizCrozz
Since: Jan 2008
Posts: 93
das ich bei nem open-ended-straight-flush-draw meine ganzen chips reinbekommen möchte is mir auch ziemlich klar hehe...es geht mir eigentlich nur darum, dass ich ne mittelprächtige aber durchaus gewinnfähige hand halte gegen 2-3 limper und nem flush oder straightdraw (die draws hab ich beide selbst nicht) auf dem board...is nun ein probe-bet oder einn bet zum schützen vor dem draw richtig?
 
Alt
Standard
20-10-2008, 21:48
(#9)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
OK, dann hatte ich dich am Anfang doch richtig verstanden, du hast Top Paar, guter Kicker das Board ist aber drawlastig.

Wenn hinter dir 3 Spieler sitzen ist das eine Situation in der ich überlege, ob ich überhaupt setzen soll. Wie bereits geschrieben haben wir miese reversed implied odds.

Mit einer kleinen Bet bekommst du niemanden mit Draw raus, gewinnst den Pot aber immerhin direkt wenn keiner eine Hand hat und verlierst nicht wirklich viel wenn du geraised wirst (und dann definitiv aufgeben musst).

Eine große Bet gewinnt den Pot zwar öfter sofort, aber wenn der erste Limper called, bekommen die beiden anderen so gute Odds, dass sie trotzdem problemlos drawen können und wir sind dabei mit einer marginalen Hand einen Riesenpot zu bauen.

Was ich da im Einzelfall mache ist extrem gegnerabhängig und natürlich auch davon, ob wir FullRing oder 6max spielen.
 
Alt
Standard
21-10-2008, 17:22
(#10)
Benutzerbild von ChrizCrozz
Since: Jan 2008
Posts: 93
okay dankeschön...ich denke das hat mir geholfen
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie viel Geld habt ihr aus einem Freeroll cash gemacht? KojackDeluxe Poker Talk & Community 75 15-03-2009 19:57
Wie viel habt ihr bei einem Turnier gewonnen? Villa22 Poker Talk & Community 60 17-10-2008 16:38
Wie viel setzen NL 10 durmol IntelliPoker Support 16 30-07-2008 14:28
wenn man schon in einem finale ist steifffinder Poker Talk & Community 7 24-03-2008 01:18
Wie viele chips sollte man haben, wenn man es ins becker finale schaffen will? abc-driver Poker Handanalysen 66 30-01-2008 17:41