Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

kleiner Tipp zum Slowplay von AA

Alt
Standard
kleiner Tipp zum Slowplay von AA - 20-10-2008, 21:26
(#1)
Benutzerbild von Buschmann606
Since: Apr 2008
Posts: 2
Ich sahs heute mal wieder als chipleader an nem Tisch und call mein 7 t os aus em smallblind gegen zwei weitere Spieler.
Treff mit dem flop two pairs mit toppair.
Ich bet erste race zweite call ich rais all in beide call.
Und dann steh ich da mit 2 pairs gegen zweimal AA!!!
Also AA gegen einen high stack niemals slow play!
Weiterhin ein gutes Blatt Buschmann
 
Alt
Standard
20-10-2008, 22:28
(#2)
Benutzerbild von RoninAQ
Since: Sep 2007
Posts: 4.724
*MOVE to Anfängerwissen*
 
Alt
Standard
20-10-2008, 23:18
(#3)
Benutzerbild von jblum4802
Since: May 2008
Posts: 1.431
BronzeStar
haha die haben sicher blöd geguckt aber ich bin auch kein fan von einem paar(mehr ist AA ja nicht)slow zu spielen.
in nur ganz seltenen fällen zb:hu oder so aber ansonsten mach ich meinen gegnern schnell klar wer die bessere hand hat.
 
Alt
Standard
21-10-2008, 10:02
(#4)
Benutzerbild von kw-armaturen
Since: Sep 2007
Posts: 823
Zitat:
Zitat von Buschmann606 Beitrag anzeigen
...Also AA gegen einen high stack niemals slow play!...
-> sollte man wohl nicht pauschalisieren !!!

UTG kann man z.B. an einem loosen Tische problemlos seine rockets limpen

-> kannst Dich eigentlich auf ein raise verlassen

-> häufig wandert dann der kompl. stack i.d. Mitte

ferner:

auf den micros ist wohl niemand i.d. Lage, seine rockets postflop zu folden

mit Deiner Spielweise hättest Du auf NL100 oder höher entweder:

einen kleinen pot gewonnen

oder

Deinen kompletten stack versenkt

-> die wenigsten full stacks werden hier postflop ihren stack riskieren, ohne zumindest ein set zu halten
 
Alt
Standard
21-10-2008, 11:17
(#5)
Benutzerbild von Sini05
Since: Sep 2007
Posts: 837
Kleiner Tip von mir:

Hört auf eure Aces zwangsweise zu trappen.


~ Trust a Few - Fear the Rest ~

Forumswegweiser Suchfunktion

Geändert von Sini05 (21-10-2008 um 11:19 Uhr).
 
Alt
Standard
21-10-2008, 12:10
(#6)
Benutzerbild von kw-armaturen
Since: Sep 2007
Posts: 823
...ist ja kein Zwang der dahintersteht, sondern es geht lediglich darum, sein Spiel variabel zu gestalten...

-> limpen mit AA gehört nun mal dazu
 
Alt
Standard
22-10-2008, 00:40
(#7)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
JEtz aber mal ernsthaft:

Bis NL25 muss ich mein Spiel ja nicht insofern "variieren" dass ich mit AA limpe!!!
Da gibbet noch gefühlte 1.000 Situationen, wo ich das besser kann...
Des weitern weiss doch jeder, aber wirklich jeder, der ein bissken was aufm Tacho hat, was ein Limp/reRaise bei einigermaßen guten Stats bedeutet. Nämlich der alte "AA-limp"-Hut!
In den meisten Fällen.
Solltest du das gleiche Schauspiel auch mit AK durchziehen, dann kannst du auch mal Asse limpen. Sonst eher nicht.

Wenn ich am Cashgame mit AA limpe, dann hab einen Grund dazu.
und das ist dann immer der "Mr. Ich-bin-besoffen-undraise-jede-Hand"- Vollhorst.
Sonst keinen.
 
Alt
Standard
22-10-2008, 06:42
(#8)
Benutzerbild von kw-armaturen
Since: Sep 2007
Posts: 823
Zitat:
Zitat von crowsen Beitrag anzeigen
...Des weitern weiss doch jeder, aber wirklich jeder, der ein bissken was aufm Tacho hat, was ein Limp/reRaise bei einigermaßen guten Stats bedeutet. Nämlich der alte "AA-limp"-Hut!
...

... und was ist nun so schlimm daran ???

wenn ich 10 oder mehr BBs ohne showdown einsammeln kann, ist das sicherlich auch kein schlechtes Ergebnis

ansonsten:

"Harrington on CG" ,Band I, Seite 153/154
 
Alt
Standard
22-10-2008, 16:37
(#9)
Benutzerbild von xxKNARFxx
Since: Mar 2008
Posts: 20
Mag sein das es in den höheren Region manchmal Situation gibt die Asse zu limpen, aber in den Mikros würde ich das auch nicht empfehlen.Ich mach es zwar auch schon mal, fall dann aber meistens damit auf die Nase.
Ich kann mich noch genau an meine letzten 2 Asse erinnern, und zwar war das im Heads Up eines 3$ S´n´G.
Ich im Small Blind und raise 3fach, der Gegner callt.
Der Flop kommt 5,9,K
Der Pott war groß genug um All in zu gehen, also hab ich das getan, und der Gegner callt und zeigt K,5os.
Zum Glück für mich kamen auf Turn und River noch 2 6er.
Hätte ich nach dem Flop weiter gelimpt hätte ich vermutlich auf dem Turn bei einer größeren Bet von ihm weggeschmissen.
 
Alt
Standard
24-10-2008, 13:30
(#10)
Benutzerbild von trashing88
Since: Sep 2007
Posts: 324
BronzeStar
stimmt in gewisser weise schon besonders als absoluter shortstack sollte man Asse einfach pushen. Der Chipleader wird oft genug eine Hand wie Ax haben und denken es sei gut.

Slowplay von AA ist sicherlich an einen LAG Tisch nicht verkehrt obwohl man dort Asse auch einfach Raisen kann, da Loose Aggressive Spieler eh dazu neigen viel zu viel zu callen. Das wäre ein Beispiel wo sich Slowplay und Standartplay nicht viel nehmen.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
...und noch ein kleiner Tipp, falls ihr gerne mal gegen Anette_15 spielen wollt... bitmonk Poker Handanalysen 8 16-07-2008 19:18
NL10 AQ slowplay vs JT slowplay fm2606 Poker Handanalysen 5 10-06-2008 10:05
S&G´s Tipp Zebra2010 Poker Talk & Community 4 07-03-2008 11:42
kleiner tipp zur BR aufbau von mir hdgdl001 Poker Talk & Community 179 10-02-2008 18:15
tipp hhhhhhh99999 Poker Talk & Community 8 13-01-2008 12:16