Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Habe ich hier richtig gespielt?

Alt
Standard
Habe ich hier richtig gespielt? - 22-10-2008, 10:37
(#1)
Benutzerbild von markyy84
Since: Sep 2008
Posts: 16
Hallo zusammen!
Hab 'n paar Probleme mim PC also fass ich die Hand mal so zusammen:
4,40$-Turnier (180 Teilnehmer), noch 45 im Spiel, Blinds bei 100/200 Ante: 25
Ich sitze im CO mit ca. 5000 in Chips und halte K10o, alle folden zu mir, nach kurzem Überlegen entschließe ich mich zu limpen, Button limpt auch, SB foldet, BB checkt.
Der Flop kommt A(c)K(h)10(d)
BB checkt, ich mache eine potsize bet (ca.900), Button foldet, BB reraist und will mich damit all-in setzen. Folgende Überlegungen brachten mich zu der Entscheidung, hier all-in zu gehen: der BB war bisher als sehr aggresiver Spieler aufgefallen der in später Position preflop sehr viel geraist hast, hätte er auf dem Flop jetzt tatsächlich die bessere Hand wie ich wäre sehr wahrscheinlich von ihm preflop schon ein raise gekommen (um vorne zu liegen müsste er AA, KK, TT, AT oder QJ halten). Hinzu kommt das mein Gegner über 17.000 Chips hat und ich ihm hier durchaus zutraue auch ein Top Pair mit schwachem Kicker aggresiv zu spielen.
Nachdem ich dann all-in war, schien meine rechnung zunächst aufzugehen: Er hielt A7, aber aufm River dann leider der suck-out, eine 7.
Habe ich hier trotzdem richtig gehandelt nach den mir bekannten Informationen, oder hättet ihr die Hand anders gespielt?
Mfg, Mark
 
Alt
Standard
22-10-2008, 10:57
(#2)
Benutzerbild von nellysteve1
Since: Mar 2008
Posts: 303
BronzeStar
Bin schon der Meinung das du hier richtig gespielt hast da du ja schon 2 Paare bis zu Turn hattest kann dir nicht genau prozentual sagen wie hoch die wahrscheinlichkeit ist das er die 7 bekommen hätte(hat)aber würde sagen das ist Poker mal gewinnt mann und mal verliert mann ebend.Also kann auch nur sagen das ich die Hand genauso gespielt hätte wie du.Ich glaube das er auf dem River einfach nur verdammt viel Glück hatte...
 
Alt
Standard
24-10-2008, 12:47
(#3)
Benutzerbild von ThomasWartet
Since: Jan 2008
Posts: 6
BronzeStar
Er hat 5 Outs (AA777) und damit ca. 20 % Suckoutchance nach dem Flop, ca. 10% nach dem Turn. (Daumenregel: Outs mal 4 für die Turnchance PLUS die Riverchance bzw. Outs mal 2 für die Riverchance. Ab 12 Outs werden die Werte etwas zu hoch, aber bei solchen Monsterdraws is die Rechnerei eh nimmer so bedeutsam.) Er hat also mathematisch gesehen ziemlich viel Glück gehabt.



Eine andere Frage ist, mit welcher Sicherheit Du ihn bei Deinem Call auf A klein setzen kannst. Du hast die charakteristischen Eigenschaften des Spielers schon gut dargestellt, die in Richtung Call weisen. Wie aber steht es mit der nackten Handanalyse?


Es gibt sechs Hände, die dich schlagen. AA, KK, TT, AK, AT und QJ.

Von diesen Händen hätte er TT und AK nahezu 100%ig preflop geraist, KK höchstwahrscheinlich auch. Diese Hände sind darum ziemlich unwahrscheinlich.

AA spielt ein Maniac vielleicht hin und wieder langsam, trotz des immensen Risikos, aber auch die Asse sind normalerweise ein Raise und außerdem gibts da nur 6 mögliche Handkombinationen für ihn, weil ein A ja liegt. Mathematisch gesehen hat er die Asse darum nur in ca. in 0,5% der Fälle bei diesem Board.

Eine reelle Gefahr ist QJ - aber würde er mit dieser Monsterhand gleich Pushen? Sofern er vorher von Dir keine loosen All-in-Calls gesehen hat wohl eher nicht. Man will den Gegner mit den Nuts ja nicht vergraulen, zumal selbst ein Set nur wenig Outs gegen die Straße hat. Check-raise am Turn wäre normal, NACHDEM Du Dich committed hast, oder bet-turn, bet-river.

AT würde ein aggressiver Spieler bei der vorherigen Action wohl zu 60 - 70% raisen. Aber dennoch passt AT insgesamt mit Abstand am besten zur Gesamtaction. Davor hätte ich Angst. Allerdings hälst Du eine Zehn, so dass die Hand mathematisch gesehen nicht sehr wahrscheinlich ist.

Was kann er sonst halten?

Das Dumme ist, daß A-klein bei diesem Board auch nicht so recht zum Push passt - jedenfalls nicht vom Bigstack. Schließlich schlagen Deinen Gegner alle - sehr gut möglichen - 2-pair Kombinationen und die Straße. Er riskiert ohne Not mehr als 1/3 seines Stacks mit einer sehr marginalen Hand.
(Er hätte bei diesem Board unbedingt betten sollen, nicht check-raisen.) Daher würde ich AJ oder AQ für wahrscheinlicher halten als A7 (TP+Gutshot und recht guter Kicker, falls auch Du ein Ass hälst.)Außerdem bleiben gewisse Bluff-Optionen und KT.


Fazit: AT ist von den Händen, die Dich schlagen, die einzig glaubhafte. Er könnte aber auch AJ, AQ oder ebenfalls KT halten. Auch ein gewagter Semibluff (mit Händen wie KQ, KJ, QT, JT) ist denkbar und mit der Action in Einklang zu bringen. Und schließlich das (schwach gespielte) Ax.

Angesichts dieser Handrange würde ich sagen: Wenn er AT (oder gar AA oder QJ) hält - dann hat er den Stack halt. Es gibt zu viele Hände die Du schlägst um 2 Pair angesichts der Relation zwischen dem Pot und Deinem Stack folden zu können. (Wenn Du genauso viele Chips hättest wie Dein Kontrahent oder noch etwas mehr, wär' Folden noch eher ne' Überlegung.)

Alles in allem halte ich den Call darum für unvermeidlich.
 
Alt
Standard
24-10-2008, 13:11
(#4)
Benutzerbild von lehner88
Since: Jun 2008
Posts: 385
BronzeStar
hmm... ich spiele zwar nicht allzu viele turniere, doch ich persönlich würde KTo nicht limpen. klar bist du in late position und evtl ist der tisch so passiv, dass dich kein weiterer spieler raist, doch die hand ist mir schlicht & einfach zu schlecht, denn:
solche hände werden gerne dominiert (von AK, AT, KQ, KJ). d.h. du musst den flop schon recht genau treffen, damit du gut weiterspielen kannst. ausserdem gewinnen diese art von händen oftmals kleine pots (wenn sie z.b. TP treffen und nach einer bet alle folden) und verlieren grosse (wenn wir treffen, aber der gegner hält den besseren kicker).
klar sind in turnieren auch kleine pots von nutzen, aber dann würde ich den pot am liebsten schon preflop mitnehmen, indem ich raise.

as played geh ich auf dem flop broke. in turnieren sind twopair gegen einen push in so einer situation meist vorne...
 
Alt
Standard
24-10-2008, 15:05
(#5)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Wer am CO in einem Tourney first in limpt, macht m.E. einiges falsch. Raise einfach 2,5BB und folde auf ein Reraise. Wirst du gecallt und bekommst diesen Flop musst du natürlich broke gehen. Als nächstes mache ich in einem Turnier niemals ne Pottsizebet. Das ist totaler quatsch meiner Meinung nach. Ich mache eigentlich fsat immer halben Pott, bei drawy Boards auch mal etwas mehr. Hier sind eigentlich kaum Draws draußen (nur ein Gutshot), da muss ich doch nicht Pott betten. Auszahlung von nem A krieg ich fast immer. Also nochmal: NIEMALS (nie!) vom CO/BU im Tourney first-in limpen. Das ist einfach falsch.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
24-10-2008, 15:40
(#6)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
*moved* nach MTT Beispielhände.
 
Alt
Standard
25-10-2008, 02:35
(#7)
Benutzerbild von Akaperion
Since: Mar 2008
Posts: 10
Zitat:
Zitat von 6Ze6ro6 Beitrag anzeigen
Wer am CO in einem Tourney first in limpt, macht m.E. einiges falsch. Raise einfach 2,5BB und folde auf ein Reraise. Wirst du gecallt und bekommst diesen Flop musst du natürlich broke gehen. Als nächstes mache ich in einem Turnier niemals ne Pottsizebet. Das ist totaler quatsch meiner Meinung nach. Ich mache eigentlich fsat immer halben Pott, bei drawy Boards auch mal etwas mehr. Hier sind eigentlich kaum Draws draußen (nur ein Gutshot), da muss ich doch nicht Pott betten. Auszahlung von nem A krieg ich fast immer. Also nochmal: NIEMALS (nie!) vom CO/BU im Tourney first-in limpen. Das ist einfach falsch.
Stimme dir eigentlich in fast allen Punkten zu. Der Fehler liegt Preflop mit dem Limp. Nur sag niemals NIE. Mit sehr aggressiven BU/SB/BB kann es durchaus in Ordnung sein, den BU oder CO zu limpen. Das kann man aber erst auf höheren Buyins als Abwechslung einstreuen und ist auf kleineren Levels und für unerfahrene Spieler absolut nicht empfehlenswert. Ich persönlich mache das aber auch so gut wie nie.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hand so richtig gespielt bzw. was habe ich falsch gemacht? Pero77 Poker Handanalysen 16 30-04-2008 17:54
Wie schlecht habe ich hier gespielt? montanajo Poker Handanalysen 14 16-04-2008 12:18
habe ich richtig gespielt? ffn34 Poker Handanalysen 17 31-12-2007 13:44
NL 25: Richtig gespielt? A_PeteRadask Poker Handanalysen 6 04-09-2007 15:14