Alt
Standard
All-In callen - 24-10-2008, 00:33
(#1)
Benutzerbild von lehner88
Since: Jun 2008
Posts: 385
BronzeStar
so, hab heute mal aus reiner langeweile & aus lust auf etwas abwechslung zum ersten mal die SSS ausprobiert und habe rausgefunden, dass es doch noch einige unklarheiten gibt...

1. mit der starthandtabelle weiss man ja genau, welche karten man in einem (un)raised pot in welcher position erhöhen bzw folden soll. doch wenn jemand mich reraist gibts für mich immer noch ein paar unklarheiten (ich hab zwar ein paar beiträge über dieses thema im forum gelesen, will aber ganz sicher sein).
um all-in zu pushen muss man ja seine stackgrösse im verhältnis zum raise betrachten, aber wie sieht es aus, wenn man ein all-in callen müsste?

dazu die beispielhand:

UTG ($55.20 in chips)
Seat 9: Hero is MP1 ($9.75 in chips)

*** HOLE CARDS ***
Dealt to Hero
slythefly: calls $0.50
2 folds
Hero: raises $2 to $2.50
4 folds
UTG: raises $52.70 to $55.20 and is all-in
Hero: ???

müsste ich jetzt dieses reraise callen? mir bleiben noch $7.25, also knapp unter dem dreifachen meines PF raises...
(hier will ich mal davon absehen, was für hände der limp-reraise von villain bedeuten könnte, ich will nur wissen, ob ich gegen unknown callen oder folden müsste)


2. sollte man in gewissen situationen nicht eher all-in pushen preflop anstatt 'normal' das dreifache des initial-raisers zu erhöhen?

erstes bsp. dazu:

MP2($51.75 in chips)
Hero is BB ($10.45 in chips)

*** HOLE CARDS ***
Dealt to Hero
3 folds
MP2: raises $1.50 to $2
4 folds
Hero: ???

wenn ich hier auf $6 reraise und villain nur callt sind wir beide doch auf dem flop sovieso committed, oder nicht? (mir bleiben noch $4.45 in einem $12.25 pot)

zweites beispiel


UTG($80 in chips)
UTG+2($16.55 in chips)
Hero is MP1 ($9 in chips)

*** HOLE CARDS ***
Dealt to Hero
UTG: raises $1 to $1.50
1 fold
UTG+2: calls $1.50
Hero: ???

auch hier lässt mich ein normaler raise auf $6 mit nur $3 zurück...

imo wäre also in beiden situationen ein push die bessere variante. würdet ihr trotzdem 'normal' raisen oder hab ich in der theorie was falsch verstanden und diese fälle sind eigentlich sovieso klar?

thx für die antworten


p.s. mir braucht keiner zu sagen, dass es nicht die beste idee war, die SSS zum ersten mal gleich auf NL50 zu spielen, denn dem stimme ich nicht zu!
1. ich hab schön brav mit wenigen tischen begonnen - hatte also genug zeit mir die handlungen genau zu überlegen, damit sie auch korrekt sind (die strategie funktioniert schliesslich auf praktisch allen limits fast gleich)
2. vom BRM her gesehen ist NL50 für mich immer noch ziemlich konservativ
3. wollte die SSS gleich mal dazu nutzen um ein bischen das spiel auf NL50 zu beobachten, da ich in nächster zeit mal ein paar shots wagen möchte
4. ein bischen spass & nervenkitzel sollte es ja auch noch haben
 
Alt
Standard
24-10-2008, 08:44
(#2)
Benutzerbild von Flushmaker89
Since: Aug 2007
Posts: 2.085
Die erste Hand würde ich folden. Dein Gegner könnte hier ja JJ oder 10 10 slow spielen und in diesem Fall hättest du nur einen Coinflip womit man nicht so gerne sein Geld riskieren möchte.

Die beiden Hände mit den KK würde ich direkt all-in pushen. Bei der ersten Hand könnte es vielleicht sein das du ihn damit vertreibst, aber ich denke bei der zweiten Hand callt bestimmt einer da er ja nicht so viel nachbezahlen muss und UTG ja einen ziemlich großen Stack hat.
 
Alt
Standard
24-10-2008, 12:55
(#3)
Benutzerbild von Ass234
Since: Apr 2008
Posts: 179
BronzeStar
Also zu den zwei Händen, bei denen du All-In gehen wolltest: Wenn ich richtig informiert bin ist das sogar so in der SSS geplant in diesen Fällen, da dein Reststack kleiner als dein halber Stack wäre.
Man soll einen Raise zwar erstmal auf das dreifache/vierfache ect. erhöhen mit solchen Händen, aber wenn dabei dann weniger als die Hälfte deines Stacks zurückbleibt sollst du gleich All-In pushen (hoffe ich erinnere mich da noch richtig).

Zu der ersten Hand: Nach SSS müsstest du dich nur fragen, ob du All-in gepusht hättest, wenn ein "normaler" Reraise gekommen wäre. Wenn ja, dann callst du hier, wenn Nein, dann foldest du.
deine Entscheidung All-In zu gehen (oder zu callen) an dieser Stelle sollte nicht von der Höhe des Reraises abhängen, sondern (nach SSS) nur vom Verhältnis von deinem ehemeligen Raise und deinem Reststack und natürlich von deiner Hand.
Hätte er nur "normal" erhöht, dann müsstest du entscheiden, ob du All-In gehst oder foldest. Wenn du pushst, dann ist der Pot bereits so groß, dass dein Gegner sehr gute Odds bekommt und wohl eh callen muss/wird.
Das Resultat wäre also vorraussichtlich absolut das gleiche.
 
Alt
Standard
09-03-2009, 23:35
(#4)
Benutzerbild von Pokerstar266
Since: Feb 2009
Posts: 4
Also zu der SSS-Hand: Denke auch, dass ein fold an der stelle ganz gut wär, da A Q auch nicht die solideste hand ist, um einen all-in zu callen.
In den beiden anderen situationen und in allen anderen situationen, wo du nach einem preflop-raise von dir, kaum noch chips hast, macht es keinen sinn auf dem preflop nicht all-in zu gehen.
 
Alt
Standard
10-03-2009, 01:29
(#5)
Benutzerbild von masafake
Since: May 2008
Posts: 197
Zitat:
Zitat von Pokerstar266 Beitrag anzeigen
Also zu der SSS-Hand: Denke auch, dass ein fold an der stelle ganz gut wär, da A Q auch nicht die solideste hand ist, um einen all-in zu callen.
In den beiden anderen situationen und in allen anderen situationen, wo du nach einem preflop-raise von dir, kaum noch chips hast, macht es keinen sinn auf dem preflop nicht all-in zu gehen.
alter schwede wo hast du dass den ausgegraben? ist ja stein alt
 
Alt
Standard
10-03-2009, 10:59
(#6)
Benutzerbild von Agnes1989
Since: Dec 2008
Posts: 4
WhiteStar
1. Hand

Easy fold.
Du rennst häufiger in Hände die dich schlagen (AA KK AK QQ) als in Hände die du schlägst (AJ-Ax KQ suited connectors)

Gegen jedes Paar ab JJ flips du nur und AQ wäre auch möglich.

Also ich gehe jetzt davon aus, dass du keine reads hattest. Wenn er irgendiwe 50/30 spielt dann wird die Überlegung schon schwerer.

2. und 3. Hand
Schließe ich mich meinen Vorredner an. Da bleibt der Reststack zu klein, um noch nen postflop Spiel machen zu können

/edit:

Jetzt versteh ich, was ud mit steinalt meinst
 
Alt
Standard
16-03-2009, 20:31
(#7)
Benutzerbild von Revager
Since: Sep 2007
Posts: 289
BronzeStar
die AQ Hand ist ein klarer Fold, steht auch im SHC, die Kings sind ein allin, da du dich mit einem reraise für annähernt 2/3 deines Stacks commitest
 
Alt
Standard
16-03-2009, 21:43
(#8)
Benutzerbild von \iceman XII/
Since: Jan 2008
Posts: 1.546
o_O schau dir doch mal das Datum von OP an - 2008!!

ich denke er hat nichts dagegen wenn hier mal einer zumacht
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
TP wo muss ich callen? RasKamun Poker Handanalysen 7 09-03-2009 23:59
Frust All In callen? Gelöschter Benutzer Poker Talk & Community 12 21-06-2008 14:20
FL 2c/4c Gutshot callen? RasKamun Poker Handanalysen 7 21-02-2008 11:59
Mit KTo all in callen UNTERSTRICH Poker Handanalysen 6 18-02-2008 04:58
All-in callen mit TT? kikironaldo IntelliPoker Support 111 12-02-2008 02:09