Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

SSS - Frage zum Re-Raise

Alt
Standard
SSS - Frage zum Re-Raise - 24-10-2008, 13:48
(#1)
Benutzerbild von Ushekka
Since: Oct 2008
Posts: 27
Hallo hier bei IntelliPoker!

Da dies mein 1. Beitrag im Forum ist, kurz was zu mir. Ich pokere seit ungefähr zwei Jahren (Echtgeld an Mikro-Tischen/Turnieren), aber sehr unregelmäßig. Das heißt mal hier eine Woche gespielt, dann wieder zwei Wochen nicht (auch mal längere Pausen). Natürlich habe ich zu den 90% die verlieren gehört , aber auch mal das ein oder andere $1 Turnier gewonnen bzw. itm gekommen.

Jetzt möchte ich es etwas konsequenter angehen, nicht zuletzt weil ein Freund regelmäßig Turnierpoker (sowohl Einzel als auch Multitische) betreibt und häufig/überwiegend itm ist. Da möchte ich mal schauen, ob ich Poker auch profitabel spielen kann.

Habe mich also bei Pokerstars angemeldet und in der Folge auch bei Intelli.
Das Ausbildungscenter finde ich sehr gut gemacht und habe auch schon das erste Quiz mit 79% abgeschlossen (waren einige Limit-fragen dabei, weil mich das nicht so interessiert habe ich da nicht so drauf geachtet) und damit bestanden.

Als nächstes ist ja nun die Shortstack-Strategie "auf dem Lehrplan". Davon habe ich vorher nichts gehört, allerdings war mir schon vorher klar, dass wenn Spieler mit nur 20BB an den Tisch kommen nur gute Karten spielen.

Jetzt aber genug der Vorrede und kommen wir zur Frage, die auch in den Beispielen meines Wissens nicht erwähnt wurde:

Wie gehe ich weiter vor, wenn ich 88 als Pocket in später Position habe. Vor mir hat keiner geraist. Ich raise 3 oder 4-fachen BB. Dann bekomme ich ein Re-Raise. Gehe ich jetzt All-In (Call gibt es in der SSS ja nicht, oder?) oder passe ich?

Zweite, ähnliche Frage, die ich so auch schon erlebt/gespielt habe: Statt 88 habe ich AK off-suit utg. Ich raise wieder wie vorgeschrieben und bekomme ein Re-Raise. Ich gehe All-In. Gegner callt, es kommt zum Showdown: Gegner hat QQ. In den Gemeinschaftskarten kommen weder A noch K und ich bin mein Shortstack los. Pech gehabt, oder?

Weiterhin verstehe ich nicht, was die "1" beim Re-Raise zu sagen hat. Eine entsprechende Erläuterung habe ich nicht mitbekommen. (Ich meine bei der Starthandtabelle)

Geändert von Ushekka (24-10-2008 um 15:26 Uhr). Grund: Erläuterung vergessen (was ich meine)
 
Alt
Standard
24-10-2008, 14:31
(#2)
Benutzerbild von Micky Maus54
Since: Nov 2007
Posts: 599
Antwort zu 88:

Das kommt auf deinen Reststack an. Wenn du nur noch weniger als das Dreifache deiner Bet übrig hast, dann gehst du All-In, sonst foldest du.
Beispiel: Deine Bet 5BB, Reststack 13BB, also push. (3*5=15)
Deine Bet 4BB, Reststack 13BB, also fold. (3*4=12)

Antwort zu AK:

Ja, Pech gehabt. Dennoch ist diese Spielweise auf Dauer profitabel, weil du so mehr Geld gewinnen wirst als verlieren.

Viel Spaß mit der SSS. Sie ist gut profitabel spielbar, auch wenn man viel Geduld und manchmal gute Nerven (Bad-Beats) haben muss.
Willkommen im Club.
 
Alt
Standard
24-10-2008, 15:02
(#3)
Benutzerbild von 020Chris020
Since: Jul 2008
Posts: 214
BronzeStar
ALso muss sagen dass die 88 Hand nicht schlecht erklärt ist...

und mit AK als Schort Stack hat man eigentlich fast keine Wahl alles reinzustellen...

Jedoch kann man auch bei einen Reraise des Gegners von Händen von AA als Paar bissogar zu 10 10 ausgehen oder der ander hat AK...

Also könnte man sich ja überlegen ob man eventuell mit seiner Hand schon auf eine Made-Hand läuft und eventuell folden...Kommt aber immer auf die Situation an...

Würde empfehlen die Spieler zu beobachten wie die so spielen also Tight oder aggressive, dann weißt du was du zu machen hast...

Also viel Glück
 
Alt
Standard
24-10-2008, 15:33
(#4)
Benutzerbild von Ushekka
Since: Oct 2008
Posts: 27
@ Mickey Maus: Danke für die Erläuterung. Mußte es zwar 3x lesen bis ichs kapiert habe, aber jetzt habe ich erstmal verstanden wie es zu behandeln ist. Jetzt muß ich es mir nur noch verinnerlichen. Momentan läuft es noch nicht so gut mit dieser Strategie, bereits 4x á 20 BB verloren (2 Mal mit AK All-In, beide Male auf QQ gelaufen und nix getroffen) oder beim Flop nach dem Raise keine Made-Hand getroffen. Oder aber gute hand gehabt und keiner ist meinen Raise mitgegangen
Schätze mal da muß ich einfach Geduld haben, auch wenn das sehr schwierig ist nur 6 von 60 Händen zu spielen..
 
Alt
Standard
24-10-2008, 15:38
(#5)
Benutzerbild von Micky Maus54
Since: Nov 2007
Posts: 599
@ 020Chris020
Damit hast du recht.
Aber wenn du wenig bis nichts über deine Gegner weißt, dann kannst du durchaus auch davon ausgehen noch mit AQ oder auch 99 gereraist zu werden.
Dann liegt deine Gewinnwahrscheinlichkeit bei ca. 40%.
Und das reicht als SSS-Spieler, denn du stellst ja im Mittel nur noch etwa 15BB in einen 25BB großen Pot, was Pot-Odds von 1:1,7 oder einer Wahrscheinlichkeit von 37,5% entspricht.
Und bei dieser Rechnung wurde gar nicht berücksichtigt, dass es auch Leute geben soll, die ab und zu mal bluffen.

@ Ushekka
Wenn es dir zu langweilig ist, weil man nur etwa 10% der Hände spielt, solltest du mindestens noch einen zweiten oder auch dritten Tisch aufmachen. Dann spielst du zwar immer noch nur 10% der Hände. Es sind aber doppelt oder dreimal so viele so viele Hände.

Geändert von Micky Maus54 (24-10-2008 um 15:42 Uhr).
 
Alt
Standard
24-10-2008, 16:35
(#6)
Benutzerbild von 020Chris020
Since: Jul 2008
Posts: 214
BronzeStar
Ja natürlich kommt halt auf die jeweilige Spielweiße an^^

Das mit den mehren Tischen würde ich an deiner Stelle auch machen um die Varianz auszugleichen...

Viel Glück
 
Alt
Standard
24-10-2008, 16:55
(#7)
Benutzerbild von HungryEyes42
Since: Dec 2007
Posts: 5.046
*MOVE* >>> Short Stack Strategy (SSS)
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
re-raise! SeKKeE Poker Talk & Community 3 06-10-2008 21:54
frage zum wert check-raise turn btownstar Poker Handanalysen 3 07-04-2008 19:32
Raise $ 444 ? Callibso IntelliPoker Support 3 20-02-2008 15:17
Call, Bet, Raise, Re-Raise im NL Gamberone Poker Talk & Community 21 13-02-2008 21:01