Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

PL25: mal wieder action mit TPTK

Alt
Standard
PL25: mal wieder action mit TPTK - 25-10-2008, 01:05
(#1)
Benutzerbild von lehner88
Since: Jun 2008
Posts: 385
BronzeStar
da eher knappe situationen je länger desto mehr den unterschied zwischen guten spielern ausmachen und ich auf dem gebiet sicherlich noch lange nicht ausgelernt habe, möchte ich wiedermal eure meinungen hören...

Hero is CO ($26 in chips)
MP1 ($16.25 in chips) - imo ein recht schwacher spieler. spielt sehr viele hände und diese meist aggressiv (pre- & postflop), doch eher ein wenig chaotisch.

*** HOLE CARDS ***
Dealt to Hero
1 fold
UTG+1 calls $0.25
1 fold
MP1: raises $0.25 to $0.50
2 folds
Hero: raises $1.25 to $1.75
3 folds
UTG+2: calls $1.50
MP1: calls $1.25

*** FLOP *** [Pot: $5.6]
UTG+2: checks
MP1: checks
Hero: bets $2.75
UTG+2: folds
MP1: calls $2.75

*** TURN *** [Pot: $11.1]
MP1: bets $9.15
Hero: ???

preflop sehe ich im nachhinein eher einen fehler: ich sollte mir angewöhnen, diese miniraises höher zu reraisen - oder wie seht ihr das?

der flop ist dann nicht wirklich schön für mich: zwar TPTK getroffen, doch es sind sehr viele draws möglich. dazu kommt noch, dass ich schon weit hinten liegen könnte gegen einige gut mögliche hände wie z.b. KQ, JT, 99.
ich hab mich auf dem flop dazu entschieden nicht unbedingt um meinen ganzen stack spielen zu wollen und eher so zu betten, dass villain zwar für seinen draw etwas bezahlen muss, dass er aber für seine besseren draws die odds zum call bekommt (könnt mich gerne dafür kritisieren...)

der turn ist dann imo eine blank und da kommt dann auch die überraschung: villain donkt hier sehr hoch in mich hinein und committed sich (ihm bleiben noch knapp $3)
nun das dilemma: was spielt der hier?!?
mein erster gedanke war eigentlich der fold, aufgrund meiner strategie auf dem flop und da ich noch nicht so wirklich viel in den pot investiert hab und durchaus folden kann. doch irgendwie kam mir das zu weak vor und ich nutzte den 'time-button' um nochmals zu überlegen, was MP1 haben könnte und wie meine siegchancen so aussehen, denn sein push kam mir etwas komisch vor...
damit ihr nicht selbst nachrechnen müsst, hab ich euch ein paar werte:
- gegen die guten made hands bin ich praktisch aussichtslos zurück: 0% gegen JT und 99, bzw 7% gegen KQ
- gegen die drawing hands sieht es dagegen schon besser aus:
sowas wie AsQs, AsJs oder Ad9d: ca 75% siegchancen, AdXd: ca 80%, AdTd: 73%
(hände wie 33, Q9, Q3, K9, K3 gebe ich villain nicht. so chaotisch kam er mir dann auch nicht vor)

nun zu den fragen:
1. auf was setzt ihr hier villain in den meisten fällen?
2. wie reagiert ihr auf seine bet?
3. würdet ihr euch schon früher in der hand committen oder den fuss sogar noch stärker vom gaspedal nehmen und eher passiv weiterspielen? wie sehen eure erfahrungen mit solchen situationen aus?


thx für antworten...
 
Alt
Standard
25-10-2008, 11:54
(#2)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Hmmm... ich kann dir nicht wirklich helfen weil:

Zitat:
Zitat von lehner88 Beitrag anzeigen
da eher knappe situationen je länger desto mehr den unterschied zwischen guten spielern ausmachen und ich auf dem gebiet sicherlich noch lange nicht ausgelernt habe,
Ich mich unter diesem Gesichtspunkt noch nicht als "gut" bezeichnen würde....

Ich sage dir aber gerne, was ich so denke und wie ich es mache:

1.) Minraises ReRaisen:

IP = 3x Raise +1BB
OOP = 4x Raise

2.) Ich leg lieber weg, als nen call zu machen, der mir nicht passt.

Ich gucke mir die Stats vom Gegner an, versuche anhand des AF`s den Showdownwinnings herauszufinden, ob er diesen Move auch mit Händen macht, die mich nochu nicht "beat" haben....
Ist dei Samplesize zu klein, oder finde ich keine zufriedenstellende Antwort auf diese Frage, leg ich wegund denke mir: "Da warte ich lieber auf nen anderen Spot "
 
Alt
Standard
26-10-2008, 17:04
(#3)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Ich würde hier preflop definitiv potten. Flop ist richtig, würde aber eher noch so 3,5 bis 4 machen. Dann donkt er den Turn. Das macht 0 Sinn, weil der Turn eine blank ist. Die Bet committed ihn aber auch so ziemlich. Ohne Reads folde ich wohl, wenn ich weiß, er spielt oft so komische Lines mit Crap oder mit weniger als TPTK, pushe ich. Kommt aber wirklich auf Villain an.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
27-10-2008, 11:19
(#4)
Benutzerbild von tomekz
Since: Jun 2008
Posts: 152
Gegen Midstackdonk geh ich hier ohne mit der Wimper zu zucken broke. Wie liegen hier zu oft vorne um das zu folden. Bei Read dass Villain ein schlechter Spieler ist (wie in dem Fall) erst recht...
 
Alt
Standard
28-10-2008, 13:05
(#5)
Benutzerbild von SaWhiskey
Since: Mar 2008
Posts: 139
Kann mich deinen Gedankengängen eigentlich nur anschließen.
Auf die Donk am Turn folde ich jedoch relativ easy. Ich seh hier eigentlich kaum Hände die du schlägst. Für mich sieht das einfach nach einer Starken Hand aus (Ob gut gespielt sei mal dahingestellt). Gerade gegen deratige Gegnertypen gehe ich ungern mit TPTK broke. Es gibt einfach später noch genügend Spots, in denen er unser Set o.ä. ausbezahlt und ich guten Gewissens meinen Stack in die Mitte wandern lasse.
Solltest du dir hier allerdings, warum auch immer, sicher sein, vorne zu liegen, dann kannst sicher auch pushen, aber das dürfte die Varianz extrem hochschrauben und sollte auf dem Limit nicht nötig sein..
 
Alt
Standard
30-10-2008, 00:03
(#6)
Benutzerbild von ToadSage
Since: Jul 2008
Posts: 72
Also ich bin zwar kein toller Erfahrener Spieler aber wenn ich nicht grad tilte kann man manche Aussagen von mir durchaus verwenden
Wenn du ihn nicht groß bluffen gesehen hast --> fold

Wenn du gesehen hast, dass er solche moves macht, also richtig dick reinsteigen dann call. Guck dir einfach WTSD und W$SD an wenn du halbwegs sample size hast, wenn nicht kann man oft zumindest Tendenzen ablesen. Ich schätze der Typ is ein Depp und hatt seine trip 2s getroffen. Betten bis Gegenwehr kommt und die kommt hier, und zwar dicke daher fold..
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
NL25 TPTK bekommt Action - wie spielen? lehner88 Poker Handanalysen 5 24-10-2008 13:34
FR 0,10/0,20 AK TPTK+viel Action Werhamster Poker Handanalysen 3 21-10-2008 18:32
PL25: KQs vs. Fish und Action am Flop 6Ze6ro6 Poker Handanalysen 3 18-09-2008 01:20
tptk on action board, nl 25 Jallabar Poker Handanalysen 7 05-08-2008 15:26
NL25 -Aces mal wieder action am flop sb222 Poker Handanalysen 6 14-01-2008 16:07