Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

0.05/0.10 geflopptes 2Pair

Alt
Standard
0.05/0.10 geflopptes 2Pair - 26-10-2008, 13:49
(#1)
Benutzerbild von Shoxxi
Since: Oct 2007
Posts: 9
0.05/0.10 Limit Hold'em Cash Game, 7 Players
LeggoPoker.com - Hand History Converter

Pre-Flop: 6:spade: 9:spade: dealt to Hero (BB)
UTG calls, UTG+1 folds, MP calls, 2 folds, SB calls, Hero checks

Flop: (4 SB) 6:diamond: A:club: 9:heart: (4 Players)
SB checks, Hero bets, UTG calls, MP raises, SB folds, Hero caps, UTG calls, MP calls

Turn: (6.5 BB) 3:diamond: (3 Players)
Hero checks, UTG bets, MP calls, Hero raises, UTG calls, MP calls

River: (12.5 BB) 5:club: (3 Players)
Hero checks, UTG bets, MP raises, Hero calls, UTG calls


Hätt hier wohl besser Turn und River direkt anspielen sollen, wenn ich mir das im Nachhinein betrachte
 
Alt
Standard
26-10-2008, 14:23
(#2)
Gelöschter Benutzer
preflop: is easy
flop: is gut. wir haben viele gegner die zahlen oder mit ner schlechteren hand raisen könnten und wir dann 3 betten können um mehr aus der hand raus zu holen.
auserdem verhindern wir das alle durchchecken.
turn: die 3 is ne ziemliche blank und da wir der aggressor am flop waren, sollten wir hier auch damit weitermachen. eigentlich aus den selben gründen wie am flop, wir wollen die gegner zahlen lassen und wollen nicht das durchgecheckt wird.
river: 5 gibt n paar oesds und gutshots die straight. da wir aber immer noch die beste hand halten könnten, spiel ich hier bet/call.
 
Alt
Standard
26-10-2008, 21:49
(#3)
Benutzerbild von Dölli89
Since: Apr 2008
Posts: 1.630
BronzeStar
Ich schließ mich da komplett meinem Vorredner an.

Wenn du schon mal der Aggressor bist, solltest du das nicht aus der Hand geben... Verkierst du jede Menge durch...
 
Alt
Standard
27-10-2008, 19:00
(#4)
Benutzerbild von oblom
Since: Nov 2007
Posts: 1.274
Hör' auf Deine Mutter!


Nach den paar Händen, die ich bis jetzt von Dir gesehen habe, würde ich sagen, Du spielst viel zu tricky. Solides Straight-forward-Spiel ist gerade auf den Micros aber noch immer am besten!
 
Alt
Standard
30-10-2008, 14:29
(#5)
Benutzerbild von Pötzki
Since: Apr 2008
Posts: 39
jop. Oblom hat recht. Ist zwar langweiliges Pokern aber auf den limits sicher das profitabelste weil die Gegner sich nicht um dich sondern nur um ihre Karten und ihr "Glück" kümmern und hinter jedem Bet einen Bluff vermuten. Also immer bet/raise bei made hands/strong draws und fold bei trash.....also nix mit deception und slowplay....wirst sonst meistens ausgeluckt werden....und das ist nicht gut fürs Gemüt
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
handanalyse geflopptes top-set kuttenmaen Poker Handanalysen 11 23-09-2008 21:58
2 mal Könige, geflopptes Set und Board mit only undercards Dölli89 Poker Handanalysen 8 19-09-2008 20:26
geflopptes Set 0.1/0.2 Dölli89 Poker Handanalysen 9 06-09-2008 16:56
NL10 FR geflopptes Set 3 All Ins vor mir... RiotAZ Poker Handanalysen 12 17-02-2008 15:56
NL10 geflopptes 2 pair mit QJo nach PF miniraise Ghostwriter0 Poker Handanalysen 9 20-11-2007 20:54