Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Pokertracker bei SnGs ?

Alt
Standard
Pokertracker bei SnGs ? - 14-11-2007, 20:13
(#1)
Benutzerbild von NiceGuyMP
Since: Aug 2007
Posts: 14
BronzeStar
Benutzt ihr PT bei Sngs ? Wenn ja, welche Werte lasst ihr euch am Tisch anzeigen ?
 
Alt
Standard
14-11-2007, 20:17
(#2)
Benutzerbild von Unikat73
Since: Oct 2007
Posts: 687
Du meinst AceHud? Pokertracker selber analysiere ich nämlich immer nur nach den Spielen.
 
Alt
Standard
14-11-2007, 22:55
(#3)
Benutzerbild von NiceGuyMP
Since: Aug 2007
Posts: 14
BronzeStar
Eigentlich mehr POkerace HUD, aber meinetwegen könnt ihr auch was über eure PT analyse bei SnGs sagen. Das würde mich auch interessieren, habe gerade erst angefangen mit PT und HUD SnGs zu spielen.
 
Alt
Standard
15-11-2007, 16:02
(#4)
Benutzerbild von Leitwolff
Since: Sep 2007
Posts: 613
BronzeStar
Also mir wäre neu dass man Pokerace speziell auf SNGs einstellen kann, ich habe bei SNGs sowie beim Cashgame die selben werte das sind.
VPIP % Flops seen
PFR % Preflopraise
AF Aggresionsfaktor
WTS % Went to Showdown
Hands total damit ich weiß wie Aussagekräftig die Samplesize ist.
Win@Showdown sollte klar sein

Die Werte habe ich noch in verschiedenen Schriftgrößen und Farben um sie leicht auseinander halten zu können und selbstverständlich rund um den Spielernamen.
Wenn ich auf den Spielernamen klicke klappt noch ein Fenster auf wo ich sämtliche anderen Werte unterteilt nach Preflop, Flop, Turn und River habe falls ich mal genauer schauen möchte.
Ich hoffe ich habe dir weiter geholfen

Bei weiteren Fragen schreib mir mal ne PM, dann schick ich dir mal ein Bild mit ein paar Erläuterungen
 
Alt
Standard
15-11-2007, 17:00
(#5)
Benutzerbild von Blaumav
Since: Aug 2007
Posts: 604
Zitat:
Zitat von Leitwolff Beitrag anzeigen
VPIP % Flops seen
Das ist falsch, VPIP bedeutet wie oft der Spieler Geld in den Pot investiert hat.


Put the pressure on the Shortstack...

 
Alt
Standard
15-11-2007, 18:56
(#6)
Benutzerbild von Mohimier
Since: Aug 2007
Posts: 23
Du solltest dir folgende Daten anzeigen lassen:

Vpip: Wie oft der Gegner freiwillig Geld investiert.
PFR : Wie oft der Gegner Preflop seine Hände raist.


Wenn er einen hohen Vpip hat weißt du damit schonmal daß er nicht besonders gut sein kann und wenn er dabei noch einen niedrigen PFR hat weißt du auch daß er sehr passiv ist.

Also ist er LOOSE-Passive.

Vorsichtig solltest du sein wenn er einen niedrigen Vpip hat und einen hohen PFR,daß sagt nämlich aus das er weiß was er tut und einen Tigt-Agressiven Stil hat.

Also gute Hände agressiv spielt, wenn also so ein Spieler Raist solltest du ihm mehr Kredit für eine gute Hand geben als jemanden der jede Hand limpt und niemals raist.


Skill Game
 
Alt
Standard
15-11-2007, 22:48
(#7)
Benutzerbild von Blaumav
Since: Aug 2007
Posts: 604
So mal Futter bei die Fische....

Es reichen die Standarteinstellungen von PokerAce, sprich VPIP, AF, PR und HD.

Das alleine reicht jedoch nicht. Je nach Phase ändert sich der Spielstiel. Es ist da sehr sinnvoll den Filter dementsprechend anzupassen.

Bei Player Ranges habe ich folgendes eingestellt.
1-3, 4-5, 6-7 und 8-10


Minimum Hands required: 1

So, ich hoffe das hilft einigen weiter.


Put the pressure on the Shortstack...

 
Alt
Standard
16-11-2007, 13:02
(#8)
Benutzerbild von Leitwolff
Since: Sep 2007
Posts: 613
BronzeStar
Das zu den Player Ranges würde mich näher interessieren.
Kannst du mir das n bissl näher erläutern??
Dankeeee


Aber prinzipiell sind es doch die selben Werte die man im Cashgame auch benutzt nur etwas anders eingesetzt oder??
Mir wäre neu (oder ich weiß es einfach nicht) dass man bei Pokerace zwischen Turnieren und Cashgame unterschiede einstellen kann.
Lasse mich gerne eines besseren Belehren
 
Alt
Standard
16-11-2007, 13:27
(#9)
Benutzerbild von vpams
Since: Sep 2007
Posts: 1.173
BronzeStar
Player Ranges werden oft benutzt um die verschieden Blindlevel zu erfassen, da sich ja der vpip und pfr massiv ändern wenn die blinds höher werden. Also man geht davon aus das ja im 5 Blindlevel nicht mehr alle am Tisch sind.

Aber die genaue Einteilung Blaumav würde mich auch mal intressieren!

Geändert von vpams (16-11-2007 um 13:32 Uhr).
 
Alt
Standard
16-11-2007, 13:39
(#10)
Benutzerbild von NetDollar
Since: Oct 2007
Posts: 90
Man kann dadurch die Statistiken anpassen und getrennt betrachten je nach dem viele Spieler gerade am Tisch sitzen. Das Spielverhalten sollte man ja jeweils nach Anzahl der Spieler am Tisch anpassen.

EDIT : Man sollte am besten ein Verhältnis Min/Max von 1.5 einstellen.

Geändert von NetDollar (16-11-2007 um 13:49 Uhr).