Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

Small Ball Poker Strategy ?

Alt
Standard
Small Ball Poker Strategy ? - 29-10-2008, 17:00
(#1)
Benutzerbild von PokerScoutEU
Since: Sep 2007
Posts: 437
Hallo ich habe eben auf PokerVT etwas von Small Ball Poker Strategy gelesen kann mir das jemand erklären ?

Habe den begriff noch nie gehört
 
Alt
Standard
29-10-2008, 17:03
(#2)
Benutzerbild von Hansey_GER
Since: Oct 2008
Posts: 540
also ich glaube, das ist relativ passives spiel, also selten um größe pötte spielen, relativ oft callen und wenig raisen oder reraisen..

gruß
 
Alt
Standard
29-10-2008, 19:05
(#3)
Benutzerbild von MF-Gambler
Since: Aug 2008
Posts: 415
Nein, soweit ich weiß ist es das, was Phil Ivey häufig macht.
Er bettet bzw raist um sehr kleine Beträge, gewinnt so zwar viele Pots, aber nicht gerade große...
Er ist aber trotzdem ziemlich erfolgreich
 
Alt
Standard
29-10-2008, 19:07
(#4)
Benutzerbild von PokerScoutEU
Since: Sep 2007
Posts: 437
Ok danke ähnelt der Strategy von Daniel (KidPoker)Negreanu
 
Alt
Standard
30-10-2008, 14:39
(#5)
Benutzerbild von Pötzki
Since: Apr 2008
Posts: 39
Ähnelt nicht nur sondern ist Negreanus Strategie. Er lehrt diese Strategie ja auch auf Poker VT. Bedeutet dass man viele kleine Bets v.a. preflop und auf den Flop spielt und auf falsche calls und folds des Gegners zu setzten. Dabei wird immer im selben Stil gespielt so dass man keine unterschiedlichen betting lines herrausfinden kann.
 
Alt
Standard
31-10-2008, 08:57
(#6)
Benutzerbild von alexlohr
Since: Aug 2008
Posts: 115
BronzeStar
Small Ball Video
 
Alt
Standard
31-10-2008, 17:58
(#7)
Benutzerbild von GGMuh
Since: May 2008
Posts: 429
n paar grundzüge von small ball werden hier erklärt:

http://www.intellipoker.com/communit...ght=small+ball

ansonsten kann ich nur daniel negreanus buch "power hold'em strategies" empfehlen. da gibts ein riesenkapitel über small ball.
 
Alt
Standard
07-11-2008, 15:29
(#8)
Benutzerbild von Oberst G.
Since: Mar 2008
Posts: 35
BronzeStar
Z.B.

In später Position z.B. regelmäßig, wenn alle zu einem folden, um 2-2,5 BB erhöhen und im selben Setzmuster dann auch second und third Barrel spielen.

Auch gut hier erklärt:

http://team.intellipoker.com/index.p...gegen-annette/
 
Alt
Standard
07-11-2008, 15:34
(#9)
Benutzerbild von Metaph
Since: Sep 2007
Posts: 121
mittelprächtige Hände langsam spielen und vorallem nicht überspielen! - lieber kleine Einsätze, z.b. 1/10 Pot oder so (um zu sehen, wo man steht), keine großen raises, eher callen... bei reraise Fold bzw, Call, wenn man den Gegner auf einen Bluff setzt; als Varianz seines Spiels, kann man auch schon mal reraisen...dann vermutet der Gegner eine sehr starke Hand, eher für fortgeschrittende Spieler.

starke Hände stark spielen ;-)
 
Alt
Standard
07-11-2008, 17:20
(#10)
Benutzerbild von BentTheRent
Since: Oct 2007
Posts: 52
BronzeStar
Gavin Smith hat zu dem speziellen Thema eine eigene Meinung. Bei The Scoop hat er mal gesagt, dass er lieber auch starke Hände wie AA und KK multiway spielt bevor er diese Hände reraiset. Da er halt wie beim small ball üblich öfter raises callt und nie reraiset mit nur "guten" Händen, reraiset er diese Monster auch nicht, weil es seine Hand total verraten würde und es somit extrem einfach für seine Gegner wäre die Hände gegen ihn zu spielen.
Für Anfänger wohl eher nicht geeignet aber eine interessante und nachvollziehbare sicht der dinge.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Small Ball GGMuh Poker Handanalysen 18 21-09-2008 14:10
hat jemand den stress ball ? mc moh Poker Talk & Community 142 04-01-2008 13:38