Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Mittlere Pocket Pairs im Cash Game

Alt
Standard
Mittlere Pocket Pairs im Cash Game - 29-10-2008, 17:29
(#1)
Benutzerbild von ninetrey187
Since: Mar 2008
Posts: 80
tag leute
ich wollte mal wissen wie das mit den mitteleren pocket pairs(55,66,77,88,99) im cash games nach einem raise reraise aussieht!!also normal sagt mann ja das mann zb 88 nach einem raise wegschmeißen muss!aber wenn mann implied odds mit einbezieht dann sieht das doch schon anders aus oder?erst vorhin hab ich mit 88 AKs geknackt also ein fullhouse gefloppt und so weiter...
aber gibt es dafür irgenteine formel oder so?normal sagt mann ja dass mann mit einem paar eine 1 zu 8 chance auf ein set hat aber wenn mann mit einbezieht das mann eventuell den ganzen 100 bb stack des gegners einsacken kann??also wann mit mittleren pocket pairs nach einem raise/reraise callen und wann nicht?
 
Alt
Standard
29-10-2008, 18:33
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Mittleres Pocket ist nach Raise und Reraise im Regelfall (bei normalen Betsizes und Stacksizes) ein Fold.

Wir bekommen 1. oft nicht die nötigen Odds um auf Setvalue zu callen und 2. besteht die Gefahr, dass der openingraiser nochmal drüber geht und wir wegwerfen müssen.
 
Alt
Standard
29-10-2008, 18:57
(#3)
Benutzerbild von ralle001
Since: Aug 2007
Posts: 44
Nach einen Raise und einem Reraise würde ich mittlere und vor allem kleine Poketpairs folden.
Das Beste was dir passieren kann ist das der Raiser nur called und alle anderen folden, dann spielst du aber gegen zwei Gegner. Damit verdoppeln sich deine Probleme auf dem Flop deine Probleme jede Karte die höher ist als dein Paar kann einen Treffer von gleich zwei Leuten bedeuten. Mal angesehen von der Möglichkeit das einer von beiden eine höheres Poketpair hält.
Wenn der Raiser Rereraised wird es richtig eng.

Klar, wenn du das Set triffst stehst du gut da. Aber das ist einfach zu selten.
 
Alt
Standard
29-10-2008, 19:19
(#4)
Benutzerbild von MF-Gambler
Since: Aug 2008
Posts: 415
Also im Normalfall ist das ein Fold.

Wenn du dir nicht 100% sicher bist, dass dir dein Gegner, solltest du dein Set treffen, alles dafür bezahlt, und eure Stacks auch noch groß genug sind, um die Implied Odds auszugleichen, darfst du eigentlich nicht callen.
Und da man sich nicht sicher sein kann, ist es besser, sich auf soetwas garnicht einzulassen.

Die Geschichte mit 88 vs AKs ist übrigens ein Coinflip, eure jeweiligen Gewinnchancen standen da etwa auf 50:50. Ist also kein besonderes Glück.
Aber: genausogut könnte der Raiser ein höheres Pocketpair haben, und dann hast du wirklich ein Problem.
 
Alt
Standard
29-10-2008, 20:51
(#5)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Die bei Intelli verbreitete Formel ist:
call das Raise, wenn der Betrag, den du callen musst noch 15x bei dir und deinem Gegner vorhanden ist.

Harrington redet von 25 fach.
( das gilt für High Stakes, da geht man nicht ma so eben mit Assen als Overpair broke. Des weiteren Squeezen die da schonmal öfters )

20-fach hab ich auch schon gehört.

Es kommt drauf an.
Wenn der Gegner tight ist und UTG raist sind deine IO`s i.d.R. größer, da er wohl eher ne Starke Hand hat, als jemand der vom Button die Blinds angreift.
Dann ist die 15-fach-Regel nicht "so" gut, da du auch oft keine Auszahlung bekommst, wenn du triffst, da dein Gegner nicht oft en gute Hand hat.

Generell legt man nach Raise und ReRaise weg.
Ausnahme sind besondere Situationen.
NL5:
Ich raise 88, die Queens Re-Raisen, die Asse minrereraisen.
Jetzt bin ich wieder dran.
Das ist natürlich ne scheiß situation und eigentlich ein Fold.
Aber es gab auch einzelne Hände, wo alle drei 200 BB Deep waren, wo ich es drauf ankommen lassen habe, dass der erste Re-Raiser drüberpuscht.
Dann hab ich gecallt, den Queens fehlen die Nüsse um drüberzugegehn und wir alle drei gehen auf dem Flop von 783 broke...
Aber is halt close....
 
Alt
Standard
05-11-2008, 15:07
(#6)
Benutzerbild von ninetrey187
Since: Mar 2008
Posts: 80
gilt das mit den 15 fach nur für cash game oder auch für turniere und sngs?
kann mann also sagen je höher die implied odds desto eher kann kann mann callen?
 
Alt
Standard
05-11-2008, 20:49
(#7)
Benutzerbild von RagingXRay
Since: Jan 2008
Posts: 518
Bei Turnieren oder Sit and Gos kann man das sicher auch verwenden, allerdings nur wenns halbwegs ein Fullring Tisch ist und sich die Situationen vergleichen lassen.

Wenn bei einem Sit and Go von 9 Leuten nur noch 4 dabei sind, die Blinds hoch sind, ich im Big Blind als Big Stack mit 99 sitze und ich bekomme ein Raise dann wird nicht mehr auf Setvalue gespielt, dann gibts oft nur noch Push or Fold.
Hierbei kommt dann eher das M-System zu tragen.

Aber zu Beginn eines SnGs ist das Callen auf Setvalue sicher die richtige Variante, im Laufe eines Turniers ändern sich doch viele Dinge im Vergleich zu einem Cash Game.

Lg, X
 
Alt
Standard
07-11-2008, 14:22
(#8)
Benutzerbild von ekkPainmaker
Since: Mar 2008
Posts: 1.210
Zitat:
Zitat von ninetrey187 Beitrag anzeigen
gilt das mit den 15 fach nur für cash game oder auch für turniere und sngs?
kann mann also sagen je höher die implied odds desto eher kann kann mann callen?
So kann man das sagen, wobei auch immer der spielstil deines gegners beachtet werden sollte. Es kommt immer drauf an wieviel geld er in der regel in mitte bringt mit seiner möglichen hand und wie gut er auch loslassen kann. Aber in der regel bist du mit dem 15 fachen gut beraten und wirst im großen und ganzen gut gewinn machen.

Bei nem tunier ist das ne ganze andere sache, da kommt es auf die position im tunier, am tisch und deine vorhanden chips an. Ich würde dir empfehlen im ausbildungs bereich den artikel über mtt und sng zu lesen, da kriegst du einen schönen einstieg.
 
Alt
Standard
07-11-2008, 15:40
(#9)
Benutzerbild von DannyCoy
Since: Aug 2007
Posts: 703
wenn du bss spielst kannst du eigentlich immer ein raise callen. am besten ist es dann wen du in late position sitzt.
bei einem reraise kommt es bei mir auf die höhe des reraises an. min reraise wird fast immer gecallt. standart reraise auf das dreifache call ich auch schon mal wenn ich in late position bin.
kommt aber immer auf den gegner an. wenn ich keine stats habe folde ich wenn ein reraise erfolgt. stats sind der erfolg deines gewinns
 
Alt
Standard
14-11-2008, 15:30
(#10)
Benutzerbild von ninetrey187
Since: Mar 2008
Posts: 80
müssen den die 15BB nur bei mir oder auch bei villian liegen??
sonst ergibt das ganze ja überhaubt keinen sinn??
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Niedrigen Pocket Pairs Joschi9878 IntelliPoker Support 74 13-09-2008 02:05
Pocket Pairs in Turnieren gerd7 IntelliPoker Support 57 09-07-2008 23:43
Pocket Pairs RoteLaterne IntelliPoker Support 25 27-05-2008 02:36
Kleine Pocket Pairs? Gencman IntelliPoker Support 72 09-05-2008 19:35
Pocket Pairs LadygetCash Poker Talk & Community 44 30-11-2007 01:13