Alt
Standard
brm für hu sngs - 02-11-2008, 12:37
(#1)
Benutzerbild von SIowCheetah
Since: Sep 2008
Posts: 14
was für ein BRM sollte man für Headsup sngs befolgen?gibts da überhaupt ne spezielle regel oder sollte man einfach die regel für stts verwenden?
 
Alt
Standard
HÄ - 02-11-2008, 12:44
(#2)
Benutzerbild von Roseef 22
Since: Oct 2008
Posts: 201
das kommt mir spanisch vor wohl noch zu hoch für mich aber 2 asse sind nicht alles es kommt immer noch auf turn und den heftigen river an : so wie im leben halt
 
Alt
Standard
02-11-2008, 12:44
(#3)
Benutzerbild von geln0r
Since: Jun 2008
Posts: 524
BronzeStar
Ich denke da hält es sich wie auch bei STTs.
Ich persönlich würde meinen so 30-40 buyins min...
 
Alt
Standard
02-11-2008, 13:18
(#4)
Benutzerbild von courmayeur
Since: Jun 2008
Posts: 9
BronzeStar
Ich benutzte auch das stt für hu sngs und finde man kommt eigtl ganz gut damit hin.wenn du dich allerdings zu unsicher fühlst kannst du das aber auch noch höher setzen indem du z.b. 50 buyins als regel nimmst oder wenn du dich sehr sicher fühlst auch herabsetzen.liegt halt daran ob du auch schon mit 25 buyins zurechtkommst oder dir selbst 40buyins zu wenig sind.aber wenn du selbst keine ahnung hast sind 40 buyins denke ich eine gute faustregel für solche sngs.
 
Alt
Standard
02-11-2008, 13:43
(#5)
Benutzerbild von Racheengel
Since: Mar 2008
Posts: 336
HU sollte ja deutlich weniger swings haben als normale s+g's. weniger varianz-->kleinere BR nötig
 
Alt
Standard
02-11-2008, 13:47
(#6)
Benutzerbild von erdbeernase
Since: Feb 2008
Posts: 237
BronzeStar
HU sind soweit ich weiß extrem swingy und man sollte sie nicht unter 100 BI´s spielen
 
Alt
Standard
07-11-2008, 15:27
(#7)
Benutzerbild von balce
Since: Dec 2007
Posts: 82
seh ich anders.... HUs sind eben nicht sooooo swing klar verliert man mal aber 100 BI sind meiner meinung nach eindeutig zu viel... Weil sooo extreme swings hast du nicht .... Es sei denn du hast keine ahnung oder spielst einfach nur loose und 3 stunden später wieder perfekt... ^^

Also ich würd sagen ab 40 BIs is okay
 
Alt
Standard
10-11-2008, 21:00
(#8)
Benutzerbild von Thieveryhand
Since: Jul 2008
Posts: 126
BronzeStar
HU kann sehr Swingy sein wenn mann ein Aggresiver spieler ist aber auch total UNswingy wenn man ein sehr konservatives spiel spielt. Am Ende gewinnen beide winning players genung. Ich würde die BR nicht bei 100BI und auch nicht bei 25 ansetzen sondern gesunde 50-75 - so klappt das ganz gut. Ich persönlich finde SnGs weniger swingy als HU - da ich in einem 9pl SnG als 3ter auch noch cash bekomme. Mann darf halt nicht zuviel Multitablen, so ist es weniger swingy!
 
Alt
Standard
10-11-2008, 23:22
(#9)
Benutzerbild von KingHomer I
Since: Jun 2008
Posts: 121
BronzeStar
Für Turniere gilt in Sachen Swings eigentlich das Gegenteil von Cashgame. Beim CG werden die Swings größer, je weniger Spieler am Tisch sitzen (FR < SH <HU).
Bei Turnieren ist es dagegen genau andersrum. Große MTTs sind viel swingiger als kleinere ... (MTT > FR-SNG > SH-SNG > HU-SNG)

Das liegt einfach an der steileren Auszahlungsstruktur bei vielen Spielern. Man wird bei MTTs viel seltener Erster, gewinnt bei einem Sieg ein vielfaches seines BuyIns. Bei HU-SNGs kannst du ja nur deinen BuyIn verdoppeln (Rake mal außen vorgelassen), schaffst dies natürlich viel häufiger

20-25 BuyIns sollten ausreichen
 
Alt
Standard
11-11-2008, 13:18
(#10)
Benutzerbild von NMMM2006
Since: May 2008
Posts: 253
BronzeStar
du solltest dich auch an ein system halten also plan mal ein das du zehn in folge verlierst und das siollte dich dann nicht stören sonst spiel um weniger
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wirklich höhere Spielstärke bei 5,50 SNGs als bei 1,20 SNGS? Holsch73 Poker Talk & Community 29 01-12-2009 21:32
ROI in % bei SNGs Flipy55 Poker Talk & Community 6 11-11-2008 10:36
3,30$ sngs ? h.schenk Poker Talk & Community 64 24-03-2008 12:31
Sngs KKsPocket Poker Talk & Community 2 26-02-2008 22:21
Wo spielt ihr Sngs? NessXG Poker Handanalysen 50 03-11-2007 10:32