Alt
Angry
Tracker im Netz - 13-11-2008, 22:14
(#1)
Benutzerbild von AlexKu1990
Since: Nov 2008
Posts: 7
BronzeStar
Wie steht ihr zu Seiten die Tabellen von
unseren Ergebnissen offen legen?(Tracker)
 
Alt
Standard
14-11-2008, 10:36
(#2)
Benutzerbild von 5dmark
Since: Aug 2007
Posts: 972
Also wenn du schon so eine Frage aufwirfst, wäre es dann nicht mehr als gerecht, wenn du uns erst mal mitteilen würdest wie du dazu stehst und aus welchem Grund du diese Position vertrittst? Oder meinst du das wäre alles schon mit dem Smiley in der Threadüberschrift erledigt?

Kurz meine Meinung: Soweit es nur meine Ergebnisse betrifft hab ich grundsätzlich nichts dagegen.
1. könnte jeder der sich die Mühe macht und die Kapazität hat ohnehin ständig alle SnG und Turnierlobbies betrachten und so meine Ergebnisse verfolgen.
2. bin ich ein ehrlicher Mensch (keine Ahnung ob sich das mit Poker verträgt) aber ich muss anderen nicht vorlügen, das ich erfolgreich bin wenn ich tatsächlich verliere oder umgekehrt.


Das hat so was Meditatives (allerdings finde ich deinen Voyeurismus bei Spielern mit Intelliavatar schon etwas grenzwertig, vielleicht solltest du prophylaktisch mal 10 Stunden beim Couchdoktor buchen)
 
Alt
Standard
14-11-2008, 10:43
(#3)
Benutzerbild von gumbo_froehn
Since: Mar 2008
Posts: 2
BronzeStar
Ich finde das es eine kooperation mit den Pokeranbietern geben muss... dann ist es möglich, dass die Anbieter eine Option schaffen, wo du selbst diese Daten freigeben kannst... dann sehe ich da kein Problem.
 
Alt
Standard
14-11-2008, 10:52
(#4)
Benutzerbild von ThimoF
Since: Sep 2007
Posts: 816
man kann auf den seiten, z.b. sharkscope, die anzeige seiner resultate sperren lassen, damit sie der öffentlichkeit nicht zugänglich sind.. ich habe das gemacht, weil ich finde das schlicht ungerecht, dass ohne mein wissen, von mir erzielte resultate an andere spieler weitergegeben werden.. das ist eh nur geldscheffelei von den anbietern.. so wie bei sharkscope 5 freie suchen und ab 5 aufwärts kostet es was.. es mag ja hilfreich sein für turnierspieler, aber ohne meine erlaubnis bietet der anbieter stats von mir an.. UNVERSCHÄMHEIT

ansonsten schliße ich mich meinem vorredner an.. es muss eine option geben, dass der spieler einverstanden ist, seine ergebnisse der öffentlichkeit zugänglich zu machen!
 
Alt
Standard
14-11-2008, 12:49
(#5)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
*moved* nach Meinungsumfragen.
 
Alt
Standard
Gute Sache! - 15-11-2008, 02:51
(#6)
Benutzerbild von SkinZH
Since: Aug 2007
Posts: 13
So wie ich die Tracker Seiten verstehe haben die z.T. eigene Software installiert welche die Daten von der Lobby abliesst und nicht die Pokerräume selber diese Daten immer rüberscheffeln.

Und sowieso wer was zu verbergen hat ist ja heutzutage nicht mehr ganz koscher. Wovor hat man Angst? Jeder kann jederzeit über jedes Turnier die Handhistory liefern lassen, das gehört zur Transparenz der Pokeranbieter, auch um jeglichen Verdacht des Betruges von sich zu weisen.

Also finde ich die künstliche Aufregung über die Daten bei sharkscope etc übertrieben.
 
Alt
Standard
15-11-2008, 10:05
(#7)
Benutzerbild von kayleigh441
Since: Sep 2008
Posts: 219
BronzeStar
Hallo....ich verstehe gar nicht, wieso so viele Angst vor den "Trackern" haben??
Auch sollte man doch unterscheiden, welche Dinge man da meint. Sharkscope, dass mir Daten über Spiele liefert, bei denen ich gar nicht zu gegen war, oder Pokertracker, dass Handhistorys auswertet, bei denen ich am Tisch war...
Letzteres ist absolut legitim, da es mir selbst an einem Livetisch ja nicht verboten wäre "Notitzen" zu machen (abgesehen davon, dass man mich sofort als "Fish" auseinandermontieren würde ). Abgesehen davon sind das wichtige Hilfsmittel das eigene Spiel zu analysieren...
Sharkscope ist anders....aber ehrlich...auch nicht wirklich "böse"...
Ich selbst nutze es während eines Games gar nicht, weil ich die Daten nicht als verlässlich ansehe. Gerade im Bereich Microlimit machen Spieler oft von einer zur anderen Woche riesige Qualitätssprünge! Das passiert, durch lesen eines Buches, Infos aus dem Net (siehe Intelli) oder durch Tipps anderer Spieler.
Sitze ich in einem S&G und sehe, wie da sofort losgedonkt wird, dann benötige ich beileibe kein SS, um die Fishe zu sortieren.
Bleibt die Frage: wozu ist SS dann überhaupt gut?
Ich schaue gern mal nach einem Spiel, gegen wen ich gespielt habe(einzelne) um zu sehen, "habe ich ihn richtig eingeschätzt?"

Ach ja...und ich nutze es, um im Forum geschriebene Beiträge einzuordnen. Ich hatte hier wirklich schon Typen gelesen, die tönen hier herum, als wären sie in der "Brunson-Privatschule" gewesen und schaut man dann in SS, dann sieht man, dass sie eine ROI von -18% und 700$ Miese haben und das, obwohl sie nicht über 1$ spielen! Spitzenkraft war einer, der mir in einem anderen Tread "Tipps" gab, wie man gegen "Donks" spielen muß. Früher hätte er auch Probs mit diesen Leuten gehabt, aber seit er "erfahrener" ist läuft das gut und die sind es ja schließlich, "die wir besseren Spieler suchen, oder"...
Bei SS nachgesehen, da stand der tatsächlich bei knapp 5000 gespielten Tischen mit 7000(!!) in den Nassen!! Die letzten Turniere, die ich einsehen konnte, waren S&G´s zwischen 0,10 und 0,50$ Seine Kurve ging so schön nach unten, da war kaum mal der kleinste Ausschlag nach oben zu sehen...und die geben dir dann hier "Ratschläge"....da bin ich dann schon froh, über Sharkscope
 
Alt
Standard
15-11-2008, 10:29
(#8)
Benutzerbild von mr.bujachaka
Since: Jan 2008
Posts: 1.093
ok find ich das nicht.
was geht es andere an wieviel ich beim pokern gewinne?
mein girokonto geht ja auch keinem was an(da gibts wenigstens das bankgeheimniss)
zum glück spiel ich zu 90% freerolls und gewinne da recht gut
die tauchen zum glück nirgends auf
 
Alt
Standard
15-11-2008, 19:30
(#9)
Benutzerbild von SkinZH
Since: Aug 2007
Posts: 13
Bist Du sicher dass die nirgends auftauchen? ;-)

Bankgeheimnis? DAS gibts nur in der Schweiz, Luxemburg, Austria, Liechtenstein, Singapur und in Dubai!!! ;-)

SS benutzt nur die Möglichkeiten die jedermann von uns hätte. Ich kann in PS rein und nach einem Spieler suchen. Finde ich ihn, öffne ich die Lobby des TUrniers und lass es offen bis es zu Ende ist um zu sehen, ob er ITM war oder nicht. Thats it. mehr tut SS nicht.

Ich find es ab und zu nützlich um Spieler nach einem SNG kurz zu checken ob die Einschätzung richtig war, wie dies andere ja auch tun. Mehr macht SS nicht. über die PS-Software könnte ich viel mehr informationen holen als SS aufzeichnet oder andere tracking-sites.

Ja, mein ROI ist auch miserabel aber ich hoffe mit den D. Harrington Büchern nun etwas besser machen zu können :-) Immerhin war ich jetzt in 3 von 3 Turnieren (1 und 2dollar) ITM bei über 2000 spielern. ein anfang? ich hoffe es :-)
 
Alt
Standard
16-11-2008, 19:00
(#10)
Benutzerbild von kayleigh441
Since: Sep 2008
Posts: 219
BronzeStar
Nuja...miserabel würde ich meine ROI nicht bezeichnen. Die bei PS ist nicht gut, aber das liegt daran, dass ich hier nur Omaha, Horse und Lowball s&g spiele. Unter FTP bin ich ganz zufrieden.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
poker tipps im netz Dantau Poker Talk & Community 1 12-05-2008 21:33
Im Netz oder live??? Clark Kent84 Poker Talk & Community 47 06-12-2007 00:02
Tracker im Netz 1erpokerthor Poker Ausbildung 25 13-08-2007 09:10