Alt
Standard
Fr 0,10/0,20 Kk - 14-11-2008, 19:02
(#1)
Benutzerbild von Dölli89
Since: Apr 2008
Posts: 1.630
BronzeStar
PokerStars Limit Hold'em, $0.20 BB (9 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Preflop: Hero is SB with ,
UTG calls, 2 folds, MP2 calls, 1 fold, CO raises, 1 fold, Hero 3-bets, BB calls, UTG calls, 1 fold, CO calls

Flop: (13 SB) , , (4 players)
Hero bets, BB raises, UTG calls, 1 fold, Hero 3-bets, BB caps, 1 fold, Hero calls

Turn: (11.5 BB) (2 players)
Hero checks, BB bets, Hero calls

River: (13.5 BB) (2 players)
Hero bets, BB calls

Total pot: $3.10 (15.5 BB) | Rake: $0.14


Was für eine Hand gebt ihr dem BB die er PF gegen 3bet spielt und die mich auf diesem Board schlägt?
 
Alt
Standard
14-11-2008, 22:27
(#2)
Benutzerbild von Pötzki
Since: Apr 2008
Posts: 39
Die Preflopaction deutet schon ziemlich in Richtung PP<1010 oder natürlich zwei Hohe Broadwaykarten. 1010+ Schließ ich aus, da er sonst gecappt hätte. Auf dem Flop wär dann wirklich die einzige Konstellation gegen die du hinten wärst ein Set. Wenn man nun bei deinem Gegner von einer Handrange im Bereich von 16% (minus den hohen Paaren-> ca15%) ausgehen bist du etwa 70% Favorit. D.h. den Flop würde ich auf alle Fälle 3-betten. Den Turn allerdings check/call zu spielen finde ich ein bisschen zu vorsichtig. Da würde ich auf alle Fälle bet/call oder bet/raise spielen.Wir würden ausserdem deutlich mehr über die wahre Stärke seiner Hand wissen, wenn wir sehen wie er auf den bet am turn reagiert. Bei einem call können wir sicher sein es mit 2 overkards zu tun zu haben. Wenn er raised können wir immernoch zum Showdown callen. Allerdings musst du dich immer noch als Favorit sehen und dann heißt es Valuebets zu machen.Wenn für dich in dem Spiel zwar zu spät aber spätestens der call des Gegners am River zeigt eindeutig dass er kein Set hat sondern nur overkards (oder ganz vllt. PP) also hättest du ruhig mehr betten können ......aber hinterher ist man ja immer schlauer
 
Alt
Standard
14-11-2008, 23:04
(#3)
Benutzerbild von Moritz35
Since: Jun 2008
Posts: 126
In einem 0,1/0,2 Limit Spiel kann man doch unmöglich bei einem BB 3-bet call von einer Handrange von 15% ausgehen. Typische loose passiv Gegner würden hier sowohl große Pocket Pair's wie AA callen als auch mit Händen wie 89s (Ein Sklansky Tip: Gehe in einem niedrigem Limit immer von einem loosen Spiel aus es sei den das Gegenteil ist bewießen). Obwohl die oben genannten Möglichkeiten vom Gegner zwar falsch gespielt wären, sind sie trotzdem möglich. Man kann in so einem niedrigem Limit nicht von einer korrekten Spielweiße ausgehen vor allem nicht vom BB aus.
Richtig gespielt hätte er hier allerdings 88 und 99.
Dennoch sollte man trotzdem aggressiv spielen wie es auch auf dem Flop richtig gemacht wurde. Allerdings schließe ich mich meinem Vorschreiber an, dass am Turn eher ein Bet/call besser gewesen wäre, da viele Gegner auch mit Top Pair den Flop Cappen.
Dass er am River checkt ist zwar komisch allerdings hab ich schon Gegner gesehen die mit den Nuts am River checken.
 
Alt
Standard
15-11-2008, 00:30
(#4)
Benutzerbild von oblom
Since: Nov 2007
Posts: 1.274
Ich finde die Hand so gut gespielt (abgesehen davon, dass ich auch am River nur check/call spiele; check/call Turn, bet River ist hier etwas inkonsistent ).

Die Handrange vom BB ist hier recht groß, weil vor ihm schon vier Leute in die Hand eingestiegen sind und er mit seinen guten Odds (gerade auf dem Limit) auch Hände wie zB. SCs spielen wird. Sein Cap am Flop sagt, dass er wohl eine starke Made Hand hat (mit ein Draw (OESD) hätte er wohl sinnvollerweise nicht so gespielt und die anderen rausgeraist), wobei ich mehr Hände sehe, gegen die Du hinten bist (Set, 2-Pair). Daher finde ich den Calldown korrekt, wobei Bet(Calldown Turn auch ok ist.

Zitat:
Zitat von Pötzki Beitrag anzeigen
Die Preflopaction[...]aber hinterher ist man ja immer schlauer


Sorry, aber ich finde die Analyse ziemlich wirr. Mit Deiner Prefloprange bist Du sicher zu tight (s. Moritz35), und dass Du ihn am Turn, wenn er eine Bet nur callt, auf Overcards setzt, kann ich nicht nachvollziehen - Cap Flop mit Overcards im 3-bet Multiway Pot???

Auf welche Handrange setzt Du BB eigentlich nach dem Flop-Cap, und gegen was davon ist Hero noch vorne?

Geändert von oblom (15-11-2008 um 00:32 Uhr).
 
Alt
Standard
15-11-2008, 00:37
(#5)
Benutzerbild von Dölli89
Since: Apr 2008
Posts: 1.630
BronzeStar
Nur noch mal um die Diskussion am laufen zu halten...
Am Flop bin ich noch vorne...

Ob und wie sich das Blatt wendet überlasse ich nun euch...
Mich würde mal interssieren auf welche Hände ihn ihr nach der Flop Action setzt, da ihr nun wisst das er kein Set hat.
 
Alt
Standard
15-11-2008, 10:52
(#6)
Benutzerbild von StAernenklar
Since: Nov 2008
Posts: 99
CHECKRAISE TURN
BET RIVER SONST GARNIX AUF DEM BOARD

Seht Doch Mal Dass Wir Gegen Range Und Nicht Gegen Einzelen Hände Spielt

*Beiträge zusammengeführt. Bitte benutze das nächste Mal die EDIT Funktion* Gefallener

Geändert von Gelöschter Benutzer (16-11-2008 um 03:46 Uhr).
 
Alt
Standard
15-11-2008, 11:37
(#7)
Benutzerbild von oblom
Since: Nov 2007
Posts: 1.274
Zitat:
Zitat von StAernenklar Beitrag anzeigen
Seht Doch Mal Dass Wir Gegen Range Und Nicht Gegen Einzelen Hände Spielt
Ja, dann gib halt einmal eine sinnvolle Range an!
 
Alt
Standard
15-11-2008, 12:14
(#8)
Benutzerbild von Xerxes34
Since: Oct 2007
Posts: 107
Preflop, Flop hätte ich genauso gespielt.

Am Turn hätte ich aber wohl nochmal angespielt, da die zwei nichts verändert und ich zum einen weiter die Initiative behalten will. Wenn er wieder drüber geht würde ich dann runter callen. Außerdem könnte es ja auch sein, daß er auf einem Draw ist, z.B. JT, sich somit am Flop einen Potanteil von mehr als 33% gibt und deswegen in zwei reincapped. Vielleicht sogar mit der Hoffnung, das der Turn gecheckt wird, wenn er nicht trifft, und er so den River umsonst sehen kann.

Den Bet am River von dir verstehe ich auch nicht so ganz.
 
Alt
Standard
15-11-2008, 14:51
(#9)
Benutzerbild von MrP90X
Since: Jan 2008
Posts: 503
die riverbet versteh ich nicht wirklich, wennste den turn nur check/call machst
den bb versteh ich aber auch nicht wieso er dann kein raise macht, darum geh ichd avon aus er recht schlecht is und das aufm cap auf dem flop deswegen nciht so die grosse aussagekraft haft, deswegen is auch die hand wo er hatte eher rätselraten
22 kanns sein und er hatte aufn turn auf einmal angst vor ner str8, oder is einer der leute wo jede suited hand raised, wo es auf den limit durchaus gibt und dann ne str8 aufn river hat oder 2pair aufn turn
schwer zu sagen bei dem limit und ohne infos über den gegner