Alt
Standard
SSS Facecards - 16-11-2008, 16:31
(#1)
Benutzerbild von \iceman XII/
Since: Jan 2008
Posts: 1.546
Aller guten Dinge sind 3, also hier der dritte Thread mit einer Frage, die mich schon seit ich meine erste SSS-Hand gespielt habe löchert:
Wir halten preflop Facecards (je nach Position) und raisen. Wir bekommen EINEN Call (OOP/IP).
Wir treffen auf dem Flop nichts, halten also eine Trashhand und Contibetten. Nun raist / check-raist und der Caller AI.
Wir bekommen nun ziemlich akzeptable Odds, da idR nur noch wenig Geld dahinter ist (Rechenbeispiel: Smallblind callt Buttonraise (Stack: 18BB) auf 4BB -> 9BB Pot, 6BB CBet ergibt 8BB Reststack und 29BB Pot -> ca. 3,6:1 [Ich hoffe, ich habe mich nicht verrechnet xD]) und halten eine Hand, die
a) meistens mindestens 6 Outs hat
b) manchmal dominiert ist und wir nur ca. 3 Outs haben
c) manchmal gegen Facecards oder einen Bluff sogar gut ist.
Wie verhaltet ihr euch in solchen Situationen?? Foldet ihr immer (Standard-SSS) oder Gegnerabhängig (gegen tighte, aber nicht gegen Maniacs oder Spieler on Tilt) oder gestaltet ihr die Calls Handabhängig (z.b. nur mit A-high) oder auch boardabhängig (bei trockenem Board folden)??
Würde gerne mal ein Paar Meinungen dazu hören =)

so long ~xii