Alt
Standard
brm bei steps - 17-11-2008, 17:14
(#1)
Benutzerbild von crossino
Since: Oct 2007
Posts: 145
hi,

hat jemand erfahrung mit den step sngs?
Also bei normalen sngs sollte man ja so ca. eine br von 50 buy-ins haben.Haltet ihr das auch für step sngs realistisch oder sollte man da mehr auf der br haben, da man ja nach dem gewinn von step 1 nur ein ticket und kein $ gewinnt und wenn ja wieviel buy ins mehr? hab leider nix dazu gefunden.

mfg,crossino
 
Alt
Standard
17-11-2008, 17:25
(#2)
Benutzerbild von olideca
Since: Jan 2008
Posts: 2.798
BronzeStar
ich meine unter ausbildung gelesen zu haben, dass man für steps ne BR brauch wie für das entsprechende event für das man sich qualifizieren möchte! dann also ziemlich happig...
 
Alt
Standard
17-11-2008, 17:31
(#3)
Benutzerbild von crossino
Since: Oct 2007
Posts: 145
ach herje...
 
Alt
Standard
17-11-2008, 18:30
(#4)
Benutzerbild von mafi1968
Since: Mar 2008
Posts: 246
Zitat:
Zitat von olideca Beitrag anzeigen
ich meine unter ausbildung gelesen zu haben, dass man für steps ne BR brauch wie für das entsprechende event für das man sich qualifizieren möchte! dann also ziemlich happig...
Ich denke mal diese Aussage gilt aber auch nur dann, wenn man NUR Step-SnGs spielt. Da man aber wahrscheinlich meist "normale" SnGs und nur ab und zu ein Step spielen wird, ergibt sich für das BRM sicherlich eine "Mischkalkulation".
 
Alt
Standard
17-11-2008, 19:18
(#5)
Benutzerbild von GermanEagle
Since: Feb 2008
Posts: 438
Man sollte meiner Meinung nach erstmal die normalen SNGs nachhaltig schlagen bevor man sich an die STEPS rantraut. Auf den hohen STEPS ist das Niveau schon beachtlich und nichts für "Gelegenheitsspieler", zu denen ich mich auch zähle.

Zum üben kann man auch normale SNGs spielen und sich seine eigenen Steps bauen. Setzt euch ne BR, spielt ein SNG bei 1. oder 2. wechselt in den nächst höheren Level. Bei 3. bleibt auf dem Level und bei nicht ITM steigt ihr ab oder fangt neu unten an, je nach BR. So kann man sich auch kleinere STufen bauen.
 
Alt
Standard
17-11-2008, 23:57
(#6)
Benutzerbild von hanfried
Since: Aug 2007
Posts: 15
Seht es als ein Lotterie-Los und spielt es dann, wenn ihr das Geld auch in Lotto oder so investiert hättet. Ein Steps-1-Ticket ist nichts anderes: Der Versuch aus ein paar Euro ein knappe Million zu machen. Für weniger "Rake" als beim originalen Lotto. BRM ist da eher fehl am Platze
 
Alt
Standard
18-11-2008, 02:08
(#7)
Benutzerbild von MultiRulez
Since: Mar 2008
Posts: 431
BronzeStar
Man redet ihr einen Quatsch hier.

Erstmal reichen 50Buyins dicke um da was zu reissen, es kommt aber auf deine Ziele an, wenn du Step 4 erreichen willst und dann sammeln, kommts auf deine Wünsche an.

Zu dem Niveau das ist so schlecht ,dass ist schon fast unterirdisch, da kommt es auch nicht auf die Höhe des Steps an
 
Alt
Standard
25-11-2008, 14:13
(#8)
Benutzerbild von Stein1903
Since: Oct 2008
Posts: 3
BronzeStar
Also ich mache es folgendermaßen und spiele normale SNG's, mit den FPP kaufe ich mich dann in das Steps-Special für 60FPP ein, bei dem die Plätze 2-10 ein Step 1 und der erste Platz ein Step 2 Ticket bekommt. Habe es bis jetzt immer unter die Top 10(hab aber leider noch nie den ersten Platz belegt). Somit muss ich kein Geld für ein Ticket ausgegeben und kannst mich im 1. Step sogar über den vierten Platz "freuen" wenn ich dann 1,50$ ausgezahlt bekomme.
 
Alt
Standard
26-11-2008, 15:58
(#9)
Benutzerbild von XxmayhamxX
Since: Jun 2008
Posts: 4
BronzeStar
Zitat:
Zitat von MultiRulez Beitrag anzeigen
Man redet ihr einen Quatsch hier.

Erstmal reichen 50Buyins dicke um da was zu reissen, es kommt aber auf deine Ziele an, wenn du Step 4 erreichen willst und dann sammeln, kommts auf deine Wünsche an.

Zu dem Niveau das ist so schlecht ,dass ist schon fast unterirdisch, da kommt es auch nicht auf die Höhe des Steps an
Ich glaube hier hat jemand das Prinzip eines stabilen Bankroll-Managements nicht ganz verstanden. Es geht nicht darum, dass das Niveau schlecht ist, das ist es ganz sicher. Es geht darum, auch mal einen (längeren) Downswing locker wegstecken zu können ohne direkt broke zu gehen.

Zum Thema:

Du könntest dir sicherlich rein mathematisch ausrechnen wie groß deine Bankroll sein muss, wenn du die "ausbezahlten" Plätze als Gewinnwahrscheinlichkeit annimmst (Bsb.: 4 plätze von 10 steigen einen Step auf entspricht 40 % Wahrscheinlichkeit den nächsten Step zu erreichen). Dann müsstest du noch die Wiederholungsversuche usw. mit berücksichtigen, ist also nicht ganz so einfach. Zudem steigt der Glücksfaktor deutlich an, wenn man mehrere Turniere hintereinander gewinnen will.
Dir würde vielleicht dagegen dein Skill zugute kommen, der auf den höheren Steps aber wahrscheinlich nicht mehr so deutliche Edge bringt.

Ich hab in der Vergangenheit mal überschlagsweise im Kopf ausgrechnet, dass man ca. 200 Buy ins vom niedrigsten Step rechnen sollte, um Step 5 ITM zu kommen, ist also schon happig und berücksichtigt auch überhaupt keine Varianz. Du könntest also in der Realität Glück haben und schon bei den ersten Malen richtig absahnen oder der umgekehrte Fall tritt ein und du investierst z.B. 500 Buy Ins bevor du 1x ITM kommst. Dementsprechend groß müsste also deine BR sein um nur Steps zu spielen und den zweiten Fall wegstecken zu können. Ich denke darum sollte man den Ratschlag aus der Strategie-Sektion annehmen.

Wenn du die aber nur mal zwischendurch spielen willst und auf einen Lottogewinn hoffst, mach das, hab ich auch schon gemacht, ist aber auf lange Sicht nicht profitabel. Es sei denn man ist ein Glückspilz und gewinnt "im Lotto" ^^.

Gruß

Geändert von XxmayhamxX (26-11-2008 um 16:07 Uhr).
 
Alt
Standard
28-11-2008, 11:58
(#10)
Benutzerbild von pokerbert62
Since: Oct 2007
Posts: 136
Hallo!

Habe bis jetzt nur Steps zur WCOOP 08 gespielt.

Meine Bankroll war 750$ und ich konnte mich für folgende
Events qualifizieren, bzw. W$ und Cash gewinnen.

Event 1 (Step4) Buy In 215$
Event 6 (Step4)--> 2-table Satelite zu Event6 Buy In 530$

Step4 --> 2-table Satelite zu Event6 --> 530 W$

Die W$ konnte ich dann bis zum Step6 Buy In 2100$ hoch
spielen, wo ich dann als 4 mit 1200$ ausschied.

Generell glaube ich dass das spielen der Steps nur für starke SnG-Spieler Sinn macht da du öfter als jedes 3 mal itm kommen mußt, was nicht so leicht ist, vor allem wenn du bis zum Step6 kommen willst.

Kommst du nicht sicher jedes 3 mal itm (minimum) wirds zum
Verlus, weil der nächste Step in etwa das 3-fache des vorigen
an Buy In kostet.

mfg
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
FPP Steps pp1590 IntelliPoker Support 7 22-10-2008 17:24
Steps Tickets für andere Steps Tuniere nutzbar ? jblum4802 IntelliPoker Support 8 06-10-2008 17:03
FPP Steps SwenXxXCena IntelliPoker Support 1 02-04-2008 02:14
EPT Steps Ohnima Mumie IntelliPoker Support 3 24-02-2008 12:47