Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Handanalyse All In mit Flush Draw

Alt
Smile
Handanalyse All In mit Flush Draw - 19-11-2008, 17:30
(#1)
Benutzerbild von Prof.Henry11
Since: Jul 2008
Posts: 38
Habe gerade ein Turnier gespielt und bin ausgeschieden. Ich würde gerne wissen wie ihr die Hand gespielt hättet oder ob ich einen Fehler gemacht habe?
Erstmal zu den Fakten Blinds 25/50$ mit 5$ Ante der Average liegt ungefähr bei 4000$ ich habe 6700$.
Meine Position Cut off, Hand A,2 suited(spades) dachte ich versuche mal die Blinds zu stehlen, raise also auf 250 da es vorher schon einen caller gegeben hat. Der SB der den doppelten Stack hat called genauso der BB und der Caller. Es sind also 1045$ im Pot.
Nun der Flop 5,6(spades)k(heart) der SB setzt 250 an der BB und der Caller folden. Ich überlege mir nun meinen Draw agressiv zu spielen da ich ja der preflopagressor war und ihn best möglichst ohne weitere Action aus der Hand zu drängen. Also reraise 900 von mir. Der SB macht einen Minraise auf 1550 und ich entscheide mich mit meinen letzten 5800$ all in zu gehen. Er called und zeigt 10,K und gewinnt die Hand da weder ein weiteres spade noch ein Ass kommt!

Also eure Meinung ist gefragt!
 
Alt
Standard
19-11-2008, 17:34
(#2)
Benutzerbild von RoninAQ
Since: Sep 2007
Posts: 4.724
*MOVE to MTT Beispielhände*
 
Alt
Standard
19-11-2008, 23:43
(#3)
Benutzerbild von rip77111
Since: Sep 2007
Posts: 946
BronzeStar
Die Blinds sind noch ziemlich niedrig und du hast mit A2s eine spekulative Hand und bist in einer guten Position. Ich hätte preflop weggeschmissen oder gelimpt, für ein Blindsteal sind mir die Blinds fast noch zu niedrig. Seltsam, dass es da schon Ante gab.

Am Flop spielt der SB ganz niedrig an, ein Fold kommt nicht in Frage. Du bekommst die richtigen Odds für deinen Draw. Jetzt musst du dich entscheiden, ob du einfach callst oder du reraist um ein bißchen mehr Informationen zu bekommen. Nach dem erneuten Reraise des SB ist klar, dass er den König getroffen hat. Die fehlenden 650 musst du dann natürlich auch callen, drüber pushen finde ich zu aggressiv (außer es ist freeroll, dann kann man ein wenig gambeln) und schlecht gespielt. Wenn du nur callst und dann auf dem Turn foldest bist du immer noch über average und gut im Spiel dabei. Triffst du am Turn deinen Flush kannst du evtl. noch ein paar Chips rauskitzeln.

Mein Fazit: Total unnötig großen Pot aufgebaut und schlecht gespielt die Hand von beiden Akteuren.


Sieger Teambattle Dezember '08 low Division - Team clueless
 
Alt
Standard
20-11-2008, 11:36
(#4)
Benutzerbild von Maasl83
Since: Jan 2008
Posts: 189
Also gegen den Steal im CO hab ich jetzt nicht soviel, da kann man schon mal openraisen, auf jeden Fall besser als limpen imo. Auch wenn mir dafür SCs lieber wären, aber A2s ist durchaus vertretbar.

Spätestens nach dem Re Re Raise kannst du dir denken, dass du beat bist und vor allem, was wichtiger ist, dass dein Gegner nicht gewillt ist wegzuschmeißen (auch wenn der Call mit K10 natürlich mehr als grenzwertig ist), v.a. da er nach deinem Push auch noch 2:1 Pot Odds bekommt.

Du hat halt einfach wie Rip schon perfekt festgestellt hat wirklich unnötig mit ner marginalen Hand nen Riesenpot aufgebaut.
 
Alt
Standard
20-11-2008, 11:55
(#5)
Benutzerbild von kslate89
Since: Oct 2008
Posts: 663
Zitat:
Zitat von Maasl83 Beitrag anzeigen
Also gegen den Steal im CO hab ich jetzt nicht soviel, da kann man schon mal openraisen, auf jeden Fall besser als limpen imo. Auch wenn mir dafür SCs lieber wären, aber A2s ist durchaus vertretbar.
Der Steal ist Schwachsinn!
Er kann bei Erfolg sein Stack um bissl mehr als ein zehntel erweitern und riskiert unnötig seine 250 Chips, ohne auf die Blinds wirklich angewiesen zu sein!
Ich hätte mir den Steal gespart und bei passenden Pot Odds nur gelimpt.
 
Alt
Standard
20-11-2008, 12:07
(#6)
Benutzerbild von Maasl83
Since: Jan 2008
Posts: 189
Erstens hab ich kleiner Schlimmer mich verlesen und den Caller übersehen, deswegen hab ich auch openraise geschrieben. Mein Fehler. Anderseits kommts dann in dieser Situation darauf an wie du Postflop spielst imo. Wenn du dich deinen Gegner überlegen fühlst würde ich so eine Hand pf schon _ab und zu_ so spielen und dann auch gerne eine Hand in Position am Besten halt gegen einen Gegner profitabel spielen. Aber ich bin auch eine loosey goosey. Limp ist dann sicher das bevorzugte Play.

Geändert von Maasl83 (20-11-2008 um 12:13 Uhr).
 
Alt
Standard
20-11-2008, 12:32
(#7)
Benutzerbild von yeti64
Since: Aug 2007
Posts: 326
Ich denke den Raise mit A2s kann man schon mal machen um sein Spiel zu variieren. Auf dem Flop hast Du Position und er spielst 250 in einen 1000er Pott. Du drawst auf die Nuts und er gibt Dir praktisch eine Freecard. Hier calle ich nur und sehe was auf dem Turn passiert. Dein halbherziger Semibluff auf dem Flop baut den Pott nur unnötig weiter auf. Sein Minireraise ist natürlich auch Unsinn, bei der Linie sollte er Dir hier AK oder KQ geben. Das Allin kannst Du gegen tighte Spieler machen, die dir AK oder ein Set abkaufen, aber nicht hier. Er called Dich mit Toppaar 10 kicker (lol). Ihr riskiert hier vollig unnötig euer Turnierleben mit schwachen Händen.

Welches Buyin hatte das Turnier ?

Geändert von yeti64 (20-11-2008 um 12:43 Uhr).
 
Alt
Standard
20-11-2008, 12:51
(#8)
Benutzerbild von Mr. Kodex
Since: May 2008
Posts: 335
Wie hier schon fast alle gesagt haben, hast du wirklich ein wenig zu aggressiv gespielt. Du kannst versuchen die blinds zu steheln wenn du Open raised, aber nicht wenn vor dir schon jemand geacllt hat. Postflop hat dir dein gegner wirklich seeeehr deutlich zu verstehen gegeben, dass er eine Hand hat! Also noch deutlicher wirst du es kaum kriegen!!! (Er hat auch nicht brilliatn gespielt da er von zB KJ oder KQ oder AK dominiert ist). Aber du hast noch riskanter und in meinen Augen schlechter gespielt. Völlig unnötiges All in!!! Sowas kannste machen wenn dein Stack so groß wie der Pot is aber sonst nicht!!
Greetz
 
Alt
Standard
20-11-2008, 20:23
(#9)
Benutzerbild von CoLa7687
Since: Aug 2008
Posts: 531
Kopf hoch, ich finde du hast immerhin besser gespielt als er

Aber natürlich absolutes Overplay der Hände von beiden!
Für seine Action würd ich ihm ne sehr gute Hand geben = Set oder 2 paar, von daher das hohe All-in echt nicht gut. Das Raise ist noch vertretbar, aber irgendwann hättest schonma überlegen können bei guten Odds nur zu callen ! Der einzige Vorteil deines Plays: normal:30 % chance aufn Riesenstack
in diesem Fall ja sogar über 40 % , aber nur da er ja total gewagt spielte: Reraise is echt mutig, er hätte mit der Hand gg dein all-in auch noch folden können... aner eben wie gesagt normal hat einer ne viel bessere hand(außer bei low money) von daher nicht sogut von dir !
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie Flush-Draw spielen? tavria Poker Handanalysen 12 29-09-2008 00:43
Flop Flush draw Rockxs Poker Talk & Community 3 18-09-2008 22:59
NL25 AJs oop + flush draw flashniak Poker Handanalysen 10 15-05-2008 14:51
NL25 Set vs. Flush(draw) ? DoctorJimb Poker Handanalysen 10 01-11-2007 16:28