Alt
Standard
Immer wieder AK - 20-11-2008, 09:10
(#1)
Benutzerbild von Streamer88
Since: Oct 2007
Posts: 92
Hallo!

Bei den letzten 25 Sit&Go-Turnieren, die ich No Limit Holdem im Mikro-Bereich gespielt habe, waren 12 dabei, in denen ich mit AK ausgeschieden bin. Habe nach SHC gespielt und mich auch auf dem Flop so verhalten, wie empfohlen, aber irgendwie habe ich mehr und mehr das Vetrauen in AK verloren.
Was kann ich da verbessern, wenn ich diese Hände immer aggressive gespielt habe?
 
Alt
Standard
20-11-2008, 09:14
(#2)
Benutzerbild von Feuerfürst
Since: Dec 2007
Posts: 12
Umsonst heißt die Karte nich Anna Kurnikowa,sieht gut aus,aber verliert meißtens,den Kopf nicht hängen lassen einfach weiter
spielen dann gewinnst Du auch mit AK.


Gruß

Klaus
 
Alt
Standard
20-11-2008, 09:32
(#3)
Benutzerbild von olideca
Since: Jan 2008
Posts: 2.798
BronzeStar
viele können sich von AK einfach nicht trennen...
 
Alt
Standard
20-11-2008, 09:44
(#4)
Benutzerbild von DannyCoy
Since: Aug 2007
Posts: 703
auf lange sicht ist AK +EV.
wie schon erwähnt wird diese hand aber überbewertet und viele spielen bis zum ende diese hand obwohl sie damit nichts getroffen haben und nur 2 overcards halten.
analysiere einmal wieviel du schon mir AK gewonnen / verloren hast.
 
Alt
Standard
20-11-2008, 09:44
(#5)
Benutzerbild von Bodemasta
Since: Apr 2008
Posts: 2
..tja so läufts oft ab - geht jedem so denk ich

finde es meist noch schlimmer wenn man mit AA gegen eine micky mouse hand am river oder so verliert weil sich einer der im flop high paar (z.b. J) getroffen hat, nicht trennen kann und bis zum Ende callt um dann am river mit 2 paar (dann eben J 7 z.b.) zu gewinnen...ich hasse es
 
Alt
Standard
20-11-2008, 09:45
(#6)
Benutzerbild von Nobody103
Since: Aug 2008
Posts: 88
eine faustregel wird es wohl für kein pokerblatt geben, auch nicht für AK! bleib einfach am ball, dass "blatt" wird sich auch für dich irgendwann wenden.

tipp fürs nächste mal: poste doch bitte den ein oder anderen handverlauf hier mit rein.
 
Alt
Standard
20-11-2008, 09:47
(#7)
Benutzerbild von Dede8614
Since: Aug 2007
Posts: 766
WhiteStar
Da pauschal ne Antwort drauf zu geben ist ein wenig schwierig.
Du musst halt sehen, wie die Leute am Tisch spielen.

Interessant wäre, wie und gegen was Du verloren hast?

EDIT: Nobody war schneller
 
Alt
Standard
20-11-2008, 09:49
(#8)
Benutzerbild von Kuddel84
Since: Nov 2007
Posts: 365
BronzeStar
War sicherlich auch viel Pech dabei in den Situationen, aber man darf nie vergessen, dass AK zwar eine sehr gute Starthand ist, aber wenn man den Flop verpasst hat, muss man sich auch von der Hand trennen können.
Das fällt vielen schwer, und macht es dann sehr teuer.
Gerade in frühen Phasen von SnG´s spiele ich AK auch nur sehr tight...später allerdings ist es eine ausgezeichnete Hand zum pushen.

Wenn man AK bekommt heisst das nicht das man gewinnt....das ist ja noch nicht mal so wenn ma AA bekommt ....

Lg
 
Alt
Standard
20-11-2008, 09:56
(#9)
Benutzerbild von Bodemasta
Since: Apr 2008
Posts: 2
Zitat:
Zitat von Kuddel84 Beitrag anzeigen
Wenn man AK bekommt heisst das nicht das man gewinnt....das ist ja noch nicht mal so wenn ma AA bekommt ....
Lg
das mit AA...genau meine worte
 
Alt
Standard
20-11-2008, 10:14
(#10)
Benutzerbild von Streamer88
Since: Oct 2007
Posts: 92
Ihr habt recht, Trennen ist so eine Sache, aber auch da versuche ich jedesmal, den richtigen Absprung zu schaffen (klappt eben nicht immer).
Die genauen Hände bekomme ich nicht mehr hin, aber die letzten zwei Tage waren die Verluste mit AK z.B.:
gegen QQ
gegen A6s (K getroffen am Flop und dann gegen Flush-River raus)
gegen TT (mein Allin in der Push-Phase mit kleinem Chip-stand)
gegen 44 (mein Allin in der Push-Phase mit kleinem Chip-stand)

und tatsächlich, wie oben beschrieben:
gegen J6o (A getroffen am Flop und dann gegen Doppel-Zwilling J6 raus)
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
PS stürzt immer wieder ab lehner88 Poker Ausbildung 16 10-12-2008 15:36
QQ in SNG immer wieder eine Überraschung HaxJimDuggan Poker Handanalysen 13 07-07-2008 22:22