Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

commited sein ?? sich commited fühlen ??

Alt
Standard
commited sein ?? sich commited fühlen ?? - 21-11-2008, 19:39
(#1)
Benutzerbild von Sibujen
Since: Oct 2008
Posts: 23
Hallo an alle Intelli - User !!!

Ich habe schon oft in videos gehört oder in Berichte gelesen ..das jemand commited sei oder ist oder sich commited fühlt.

Was heisst das eigentlich konkret?

Konnte leider dazu im Forum noch nichts finden.

Es wär echt nett wenn das jemand wüsste und es Poestn würde.

Vielen Dank im Vorraus


Sibujen
 
Alt
Standard
21-11-2008, 20:41
(#2)
Benutzerbild von Lamengo
Since: May 2008
Posts: 369
Hallo,
Pot-Committed- Eine Spielsituation, bei der man schon so viel Geld in den Pot bezahlt hat, dass schon aus diesem Grund dabeibleiben muss.
Beispiel: im Pot 1000$ und auf der Hand nur 100$ geblieben. Dann ist man Pot-Committed und egal was man kommt, ein Call ist programm. Wenn man es nicht macht, dann sowieso dieserestliche 100$ spielen keine große Rolle. Aber beim Call hat man noch eine Chance den Pott zu gewinnen, oder zum Splitpott.
 
Alt
Standard
21-11-2008, 23:11
(#3)
Gelöschter Benutzer
Du bist Committed, wenn die Potodds so gut sind, daß Du praktisch gezwungen bist, zu callen, wenn Dich Dein Gegner all-in setzt.
Dabei kommt es nicht auf die aktuelle Höhe des Pots an, sondern auf die Höhe des Pots, bevor Dich Dein Gegner all in gesetzt hat, zuzüglich Deiner Reststacksize *(X+1) mit X=Anzahl der Leute, die vor Dir gecallt haben.
 
Alt
Standard
21-11-2008, 23:17
(#4)
Benutzerbild von jblum4802
Since: May 2008
Posts: 1.431
BronzeStar
aber versteh das auch nicht ganz falsch was die beiden vorposter geschrieben haben ist absolut korrekt und besser könnt mans nicht erklären aber sagen wir mal es sind 1000 dollar im pot und du hast noch 100 übrig hast aber leider deinen sagen wir mal straight und flush darw verpasst und sitzt dan am river mit 5 high da dan solltest du auch hier nicht callen aber das dürtfe ja ohnehin logisch sein.
 
Alt
Standard
21-11-2008, 23:29
(#5)
Gelöschter Benutzer
OK, ich ich dachte, das geht aus meiner Erwähnung der Potodds hervor und dachte, OP müßte selber merken, daß die natürlich im Verhältnis zu den Odds stehen müssen und daß man auf dem River nicht mit any2 callt.
 
Alt
Standard
21-11-2008, 23:45
(#6)
Benutzerbild von Sibujen
Since: Oct 2008
Posts: 23
Danke erstmal für eure Anworten !!

Also, so wie ich das verstanden habe, bin ich commited wenn ich in einem Pot bin der etwa 9 x so gross ist wie mein eigener Stack zur zeit..

und ich quasi gezwungen bin mit diese 100$ für 1000$ all in zu gehen. Auch wennn ich nichts getroffen habe. Was ich natürlich dann nicht mache......

nur rechnerich müsste ich den rest push ...in dieser Situation bin ich commited..


Ich hoffe ich habe es richtig verstanden...


bitte verbessert mich wenn ich was falsch verstanden habe..


Danke
 
Alt
Standard
22-11-2008, 00:22
(#7)
Gelöschter Benutzer
Du hast es komplett falsch verstanden.
Vergiß einfach Lamengos antwort.

Hier ein rein mathematisches Beispiel (cashgame):
Du machst mit relativ kleinem Stack einen Bluff auf dem Flop, wirst gecallt und triffst einen Gutshot =4outs für Turn und River

Jetzt machst Du eine Contibet Potsize und Dein Gegner setzt Dich all in.

Du hast bei 4 Outs eine Chance von ca. 17 % für Turn und River.
Ist der Pot, den Du gewinnen kannst 5 Mal so hoch wie Dein Reststack, bist Du auf jeden Fall committed.



Ein anderer Fall wäre, wenn Du auf dem River irgendein Paar hast und der Chance, daß Dein Gegner eine bessere Hand hält, einen Prozentsatz zuordnen mußt.
Ist der Pot, den Du gewinnen kannst, 7X Dein Stack und bist Du aufgrund des Spielverlaufes davon überzeugt, daß Dein Gegner nur mit einer Wahrscheinlichkeit von 60% eine Bessere Hand hält als Du, bist Du auch committed.

Wenn Du Dir auf dem River absolut sicher bist, daß Dein Gegner die bessere and hält, mußt Du natürlich passen.

Geändert von Gelöschter Benutzer (22-11-2008 um 00:24 Uhr).
 
Alt
Standard
22-11-2008, 19:50
(#8)
Benutzerbild von dirko68
Since: Aug 2007
Posts: 6.026
BronzeStar
Lamengos Erklärung war auch völlig richtig,aber es lässt sich halt nicht an Zahlen festmachen.
Wenn man commited ist,hat man einfach schon zuviel in den Pot investiert,um die Hand noch loslassen zu können...
so würd ich das in einem Satz ausdrücken...
 
Alt
Standard
22-11-2008, 20:20
(#9)
Benutzerbild von Eldôran
Since: Aug 2008
Posts: 100
Jap das mit den Outs und dem Gutshot entspricht commited!

Selbst wenn der Pot auf dem River 1000 beträgt und du hast nur noch 50 übrig...wenn du nun einen +-0 EV -call machen willst, (d.h. du wirst auf Dauer nichts verlieren, nichts gewinnen), dann musst du denken, dass du deinen Gegnern von 20 Mal einmal schlägst!

Bist du dir aber sicher, dass dies nicht der Fall ist, du hast z.B. 5 high und bist dir relativ sicher, dass dein Gegner mindestens ein Paar hat, bräuchtest du selbst bei diesem Pot z.B. Pot Odds von 999 999 zu 1

Also Pot Commited bzieht sich immer auf Odds und nachdem alle Karten da sind auf Einschätzungen.
 
Alt
Standard
23-11-2008, 10:50
(#10)
Benutzerbild von Bizie9
Since: Sep 2007
Posts: 193
BronzeStar
Comitted ist man wenn man durch ein raise vor dem Flop z.B schon mehr als die Hälfte seines Stacks eingestzt hat und somit mit einem weiteren Raise keine Wirkung mehr erzielt und wenn man geraist wird callen muss weil sonst eh keine chance mehr hat mit dem rest in einer späteren Hand noch Leiute durch ein Raise zu vertreiben...
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
13$-6max turbo, KK erste Hand, wer commited sich? sven_da_man Poker Handanalysen 12 12-09-2008 11:11
Sein oder Nicht sein Tracer000007 Poker Talk & Community 6 23-03-2008 01:51
Unglaublich...sich fühlen wie ein Pokerstar? Lächerlich WGibbson IntelliPoker Support 17 27-12-2007 14:56
Ab wann Pot Commited ? Hohl im Kopp IntelliPoker Support 13 26-11-2007 21:44