Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Beispielhand NL25 (JJ)

Alt
Standard
Beispielhand NL25 (JJ) - 22-11-2008, 17:49
(#1)
Benutzerbild von cuendillar22
Since: Dec 2007
Posts: 85
BronzeStar
Hier ist mal eine Hand, die ich heute auf NL25 gespielt habe. Ich bin mir nicht sicher, ob ich alles richtig gemacht habe.


PokerStars No-Limit Hold'em, $0.25 BB (8 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop | saw showdown

SB ($26.25)
BB ($37.30)
UTG ($24.45)
UTG+1 ($25)
MP1 ($33.95)
MP2 ($5.75)
Hero (CO) ($4.05)
Button ($14.55)

Preflop: Hero is CO with ,
4 folds, Hero raises to $1, 2 folds, BB calls $0.75

Flop: ($2.10) , , (2 players)
BB bets $0.25, Hero calls $0.25

Turn: ($2.60) (2 players)
BB checks, Hero checks

River: ($2.60) (2 players)
BB bets $1.25, Hero calls $1.25

Total pot: $5.10 | Rake: $0.25

Results in white below:
BB had 6s, Kc (two pair, Kings and threes).
Hero mucked Jc, Js (two pair, Jacks and threes).
Outcome: BB won $4.85



Preflop ist denke ich Standart.

Auf dem Flop raise ich seine Bet nicht, weil ich denke, dass ich hier nur von besseren Händen gecallt werde.

Auf dem Turn habe ich behind gecheckt, um einen Bluff am River zu induzieren, da das Board doch ziemlich trocken war und um den Pot zu kontrollieren.
Ich gebe ihm hier meist ein mittleres Paar oder einfach Overcards, mit denen er vielleicht den River nochmal anspielen wird.
Hätte ich hier für Protection setzten können/müssen?

Auf dem River muss ich dann callen, wenn ich ab Turn behind checke.


MfG
cuendillar22

Geändert von cuendillar22 (22-11-2008 um 18:56 Uhr).
 
Alt
Standard
23-11-2008, 13:03
(#2)
Benutzerbild von \iceman XII/
Since: Jan 2008
Posts: 1.546
deine Line ist hier ziemlich tricky gewählt - trotzdem logisch und gefällt mir auch!!
Standard wäre seine Donkbet am Flop dick zu reraisen (sieht schwach aus, ich habe die erfahrung gemacht, dass schlecht Spieler ihre wirklich starken Hände (Trips) so gut wie immer slow spielen -> checkraise oder check-call aber nicht Mindonkbet) und dann - wenn er callt am Turn entweder zu protecten oder den Pot kontrollieren -> check behind.
As played ist deine Hand gut genug für einen Valuebet am Turn, die dich gleichzeitig protected und value von einem mittleren Paar bekommt.

Fazit: deine Variante finde ich sehr schön (und warscheinlich auch profitabel), ist aber einfach varianzreicher (wie du es ja zu spüren bekommen hast^^), kannst du also hin und wieder einstreuen aber normalerweise würde ich eher Standard spielen. Du hast so denke ich keinen Fehler gemacht.

xii
 
Alt
Standard
23-11-2008, 13:25
(#3)
Gelöschter Benutzer
Finde die Line nicht gut. Wir raisen preflop um auf solchen Boards mit unserer Hand maximal Value zu extrahieren. Sprich: Donk am Flop zeigt Schwäche(eine weake Q oder ein kleineres Pair). Eine weake Q kriegen wir oft genug zum folden und gegen ein weakes Pair sind wir gut und werden i.d.R. oft ausbezahlt. Daher sollten wir den Flop dick raisen und am Turn reinstellen.
 
Alt
Standard
23-11-2008, 17:19
(#4)
Benutzerbild von \iceman XII/
Since: Jan 2008
Posts: 1.546
Mh.. er soll seine Q folden (also TP) und mit middle Pair callen??
Sehe ich anders: Imo werden - speziell die Gegner, die hier Mindonken NIEMALS die Q folden - scheißegal welcher Kicker!!
Mit irgendeinem middle Pair allerdings ebenso nicht und somit dürfte das dann schon +EV sein.
Ausserdem bin ich as meintionned immernoch der Meinung, dass hier TP von Gegnern, die solche komischen Aktionen bringen eher slow gespielt wird.

~xii
 
Alt
Standard
23-11-2008, 18:02
(#5)
Benutzerbild von Ger-CeSp
Since: Nov 2007
Posts: 303
ich hätte aufm flop aufjedenfall geraist
wenn er callt ..turn check/fold spiel
da ich ihm dann die dame geben würde...bzw.
pockets oder set


aber auch image abhängig
 
Alt
Standard
23-11-2008, 22:11
(#6)
Benutzerbild von cuendillar22
Since: Dec 2007
Posts: 85
BronzeStar
Zitat:
Zitat von Ger-CeSp Beitrag anzeigen
ich hätte aufm flop aufjedenfall geraist
wenn er callt ..turn check/fold spiel
da ich ihm dann die dame geben würde...bzw.
pockets oder set


aber auch image abhängig
Das problem bei dieser Linie ist, dass wir unsere Hand, die doch Showdownvalue hat, genauso spielen, als ob wir einen Bluff spielen würden. Diese Value wird also einfach zunichte gemacht.

@Gefallener: Wieso sollte er eine schwache Q folden, wenn er deiner Meinung nach mit einem mittleren Paar callt?
Ich versuche ja eben Value zu extrahieren, weil ich glaube, dass er schwach ist und noch einmal bluffen wird.
Wenn ich am Flop hätte raisen wollen, hätte ich all-in gehen müssen(1,5 x Pot-Regel). Ich denke nicht, dass ich dann von vielen schlechteren Händen gecallt werde.


MfG
cuendillar22
 
Alt
Standard
23-11-2008, 22:38
(#7)
Benutzerbild von Fischtschen
Since: Aug 2007
Posts: 269
BronzeStar
Kann sein, dass ich mich täusche, aber ist es nicht Ziel in der SSS sein Geld möglichst schnell in die Mitte zu bekommen?
Ich spiel kein SSS aber wäre die Standard line, da nicht den Flop zu raisen, und den Turn zu pushen.
Außerdem mit einemmittleren Paar dem Gegner 2 Karten in einem 8BB Pot für 1 BB zu geben, kann nicht gut sein.
Aber alles ohne Gewähr, da ich mich mit SSS nicht wirklich auskenne, ist mehr das allgemeine Pokerverständnis, das da spricht
 
Alt
Standard
23-11-2008, 23:10
(#8)
Benutzerbild von longmanAA
Since: Sep 2007
Posts: 432
War doch gut gespielt.
Schlecht gespielt von Hero!^^

PS: Deine Results in white sieht man nicht, wenn man sie nicht markiert.
 
Alt
Standard
24-11-2008, 16:05
(#9)
Benutzerbild von cuendillar22
Since: Dec 2007
Posts: 85
BronzeStar
Zitat:
Zitat von longmanAA Beitrag anzeigen
War doch gut gespielt.
Schlecht gespielt von Hero!^^

PS: Deine Results in white sieht man nicht, wenn man sie nicht markiert.

???
Gut oder schlecht gespielt?
Bitte begründen!

Natürlich sieht man die Resultate nicht, wenn man sie nicht markiert.
Das ist das Ziel!!!


@Fischtschen: Ich weiß, das gefällt mir ebenfalls nicht gut.
Ich glaube, allerdings auch, dass all-in gehen nicht sehr gut ist.

Das beste wäre wohl ein Raise auf ca. 1$ gewesen und dann am Turn reinzustellen.


MfG
cuendillar22
 
Alt
Standard
24-11-2008, 16:56
(#10)
Gelöschter Benutzer
Wo soll denn der Vorteil sein, wenn man am Turn reinstellt? Wenn der Gegner den Flop callt, dann weiss er, dass er am Turn dein allin callen muss. Also entscheidet er doch eh schon am Flop ob er um deinen Stack spielen will oder nicht.

Was ich weiter oben meinte war folgendes:
Seine Donkbet zeigt schwäche, imo eine weake Q oder ein mittleres Pair. Egal was er hier donkt, er denkt nicht, dass er gut ist und er will scheinbar einen billigen Showdown sehen. Daher benutzen wir am Flop unsere maximale Foldequity um Hände, die uns evtl. schlagen(weake Q) zum folden zu bringen. Evtl. callt er uns hier dann auch mit irgendnem kranken Draw oder einem Pair, welches wir schlagen. Natürlich wird er ne weake Q nicht oft wegschmeissen, aber wir versuchen es so wenigstens ihn davon runterzubringen. Wenn er da dennoch callt, macht er gegen unsere normale Range da nen Fehler, den wir uns natürlich merken werden.

Ich sehe da einfach wenig Hände, die uns ausbezahlen, aber mehr Hände(wie Overcards, weake Q,...) die Potential gegen uns haben bzw. gut sind, die er folden wird u.U.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
NL25 - SSS Beispielhand crowsen Poker Handanalysen 15 19-08-2008 11:47
Beispielhand: QQ im Cashgame trashing88 Poker Talk & Community 19 15-08-2008 15:12
Beispielhand SSS crowsen Poker Handanalysen 15 13-08-2008 11:22
Beispielhand FT - R? karolinska Poker Handanalysen 9 01-02-2008 16:20