Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

FR .5/1: set auf drawheavy board

Alt
Standard
FR .5/1: set auf drawheavy board - 23-11-2008, 22:29
(#1)
Benutzerbild von hirsekuchen
Since: Aug 2008
Posts: 98
Die Stats der Gegner sind nicht sonderlich aussagekräftig, weil noch zuwenig Hände, aber tendenziell sind beide loose-passiv:
  • MP3: 56/4/1,8 (25 Hände)
  • CO: 66/4.5/1.0 (44 Hände)

PokerStars Limit Hold'em, $1.00 BB (10 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Preflop: Hero is UTG+2 with ,
2 folds, Hero raises, 2 folds, MP3 calls, CO calls, Button calls, 2 folds

Flop: (9.5 SB) , , (4 players)
Hero bets, MP3 raises, CO calls, 1 fold, Hero 3-bets, MP3 caps, CO calls, Hero calls

Turn: (10.75 BB) (3 players)
Hero bets, MP3 calls, CO calls

River: (13.75 BB) (3 players)
Hero bets, MP3 calls, 1 fold

Total pot: $15.75 (15.75 BB) | Rake: $0.50

Bis zum Turn ist alles soweit Standard, aber dort stehe ich vor der Entscheidung ob ich donke oder check-raise.

Nach der Flop-Action setze ich MP3 auf eine Madehand und CO auf den SD.

Für eine donkbet spricht natürlich, dass ich niemanden billig drawen lassen will.
Für check-raise spricht die Value-Maximierung.

Letztendlich habe ich gedonkt, weil ich nicht sicher war, ob MP3 überhaupt bettet und auch mit einer geringen Hoffnung, dass er vielleicht raist und so für mich gegen den CO protectet.

Wie spielt ihr den Turn?
 
Alt
Standard
24-11-2008, 00:22
(#2)
Benutzerbild von oblom
Since: Nov 2007
Posts: 1.274
Ich denke gegen Unknown ist das close.

Protection spielt keine Rolle mehr, weil bei der Potsize kein Draw mehr folden wird, es geht also nur um Valuemaximierung.

Der Vorteil der Donkbet ist, dass der Gegner oft mit 2-Pair noch einmal raist und Du 3-betten kannst und somit 3BB pro Gegner in den Pot bekommst (wenn der MP3 cappen will, ist es eh wurscht, ob Donkbet oder C/r). Ein C/r hingegen bremst viele Gegner ein, und sie werden mit 2-Pair nur mehr downcallen, dh. es gibt nur 2BB pro Gegner.

Ich persönlich bette den Turn, ich bin ja auch ein ehrlicher Straight-forward-Spieler!
 
Alt
Standard
24-11-2008, 12:58
(#3)
Benutzerbild von StAernenklar
Since: Nov 2008
Posts: 99
qft
 
Alt
Standard
24-11-2008, 20:39
(#4)
Benutzerbild von hirsekuchen
Since: Aug 2008
Posts: 98
Danke für deine Antwort.
Zitat:
Zitat von oblom Beitrag anzeigen
[..]Ich persönlich bette den Turn, ich bin ja auch ein ehrlicher Straight-forward-Spieler!
Hab ich ja auch gemacht. Übertriebene trickyness bringt nach meiner Erfahrung auf dem Limit auch nichts.
 
Alt
Standard
25-11-2008, 00:01
(#5)
Benutzerbild von offel
Since: Nov 2007
Posts: 487
BronzeStar
Zitat:
Übertriebene trickyness bringt nach meiner Erfahrung auf dem Limit auch nichts.
Es wäre vorallem auch schlechtes Spiel hier ein c/r zu versuchen.

1.Man muss schon ziemlich sicher sein, dass einer der beiden Gegner hier bettet.und ich erlebe es oft, dass man am Flop gecappt wird und dann wird am Turn nur noch c/c gespielt.

2.
Zitat:
Ein C/r hingegen bremst viele Gegner ein, und sie werden mit 2-Pair nur mehr downcallen, dh. es gibt nur 2BB pro Gegner.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
KJs mit TPGK und massiver Gegenwehr 3way auf drawheavy board... jw050 Poker Handanalysen 3 09-09-2008 22:57
TT mit 2 Overcarded Flop, aber drawheavy board HU SH jw050 Poker Handanalysen 6 02-09-2008 00:06
NL50 QQ auf drawheavy board nach donkbet coren86 Poker Handanalysen 7 18-03-2008 16:09
AA on Flop vs Push on drawheavy board coren86 Poker Handanalysen 12 05-02-2008 16:48
Nl25 Aces auf Drawheavy Board missplayed? Assetgasse Poker Handanalysen 6 20-10-2007 12:07