Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

AT - Spielweise eurer Meinung nach ok?

Alt
Standard
AT - Spielweise eurer Meinung nach ok? - 26-11-2008, 10:48
(#1)
Benutzerbild von kslate89
Since: Oct 2008
Posts: 663
$4.00+$0.40
Hold'em No Limit - Level X (300/600) - 26.11.2008

Tisch '123024506 15' 9-max Platz #6 ist der Dealer
Platz 1: riv1975 (5997 in Chips)
Platz 2: bullsh!t333 (7275 in Chips)
Platz 3: rick_matasow (6019 in Chips)
Platz 4: kslate89 (12355 in Chips)
Platz 5: Kg1986 (9415 in Chips)
Platz 6: KatieStearns (18304 in Chips)
Platz 7: freeburden (13902 in Chips)
Platz 8: ParaibaBauru (16577 in Chips)
Platz 9: jldpoker (4835 in Chips)

*** HOLE CARDS ***
kslate89 bekommt: [Td As]
jldpoker: passt
riv1975: passt
bullsh!t333: passt
rick_matasow: passt
kslate89: geht mit 600
Kg1986: passt
KatieStearns: geht mit 600
freeburden: geht mit 300

ParaibaBauru: checkt
*** FLOP *** [Jc Tc Ts]
freeburden: checkt
ParaibaBauru: checkt
kslate89: setzt 800
KatieStearns: geht mit 800
freeburden: passt
ParaibaBauru: geht mit 800
*** TURN *** [Jc Tc Ts] [7c]
ParaibaBauru: setzt 2400
kslate89: erhöht 8505 auf 10905 und ist All-in
KatieStearns: erhöht 5949 auf 16854 und ist All-in

ParaibaBauru: passt

Ich hatte echt Muffensausen nach dem Turn, da beide Spieler den Flush repräsentieren, habe dennoch es gepusht in der Hoffnung das er mich mit 2-pair aus dem Pott drängen möchte.

Würde gerne mal eure Beurteilung zu der Hand hören.
Wenn das Thema dann durchgekaut ist löse ich die Hand auf.
 
Alt
Standard
26-11-2008, 13:03
(#2)
Benutzerbild von Maasl83
Since: Jan 2008
Posts: 189
Ok. Ich versuch mal wieder meine Gedanken zu ordnen .

PF
würd ich zum Raise auf 1500 oder so raten, limpen ist mit ATo meiner Meinung nach eher meh. Allgemein ist der Openlimp eher meh.

Flop
Es sind 2400 im Pot und du spielst 800 an? 1/4 Pot? Ich könnte das ja nachvollziehen wenn das Board 10d 10s 3c wäre, also knochentrocken, aber du bettesst gerade 1/4 in eines der drawlastigsten Boards rein, die man sich vorstellen kann. Jeder mit nem Flushdraw oder Straightdraw kann da ohne Probleme Odds mäßig richtig callen, auch wenn er deine Hand wüsste. Ich denke du wolltest halt deine (wirklich im Moment sehr) starke Hand so spielen um möglichst viel Geld zu bekommen, aber das war der falsche Flop dafür. Du hast so viele Karten die du wirklich nicht sehen willst und kaum Karten die deine Hand verbessern (3 Aces + 1 T). Ein J wäre auch nicht gut, da ein TP jetzt ein FH hätte was dich schlägt. Also setze ich bei dem Flop mit meiner starken aber verwundbaren Hand im Potbereich an.

Turn
Das war wohl die beschissenste Karte die kommen kann. lles ist angkeommen, FD und OESD. Ich bezweifle dass unsere Hand im Moment gegen 2 Gegner noch gut ist und glaube ziemlich sicher dass wir unseren Redraw hitten müssen um zu gewinnen.

Mit der zu kleinen Potbet sind wir jetzt echt in einer beschissen Situation. Ich mag das Allin nicht, weil wir nur von besseren Händen gecallt werden (außer der ab und zu auftretende obligatorische Donk mit nem J). Flat call wäre ne Alternative, da seh ich wie beide Gegner noch vor mir agieren und finde evtl. noch einen Fold. Gleich folden, wäre evtl. ne gute Option aber keine Ahnung ob ich das ingame könnte. Wie gesagt du hast dich echt in eine **** Situation manövriert und musst jetzt ein schwere Entscheidung treffen. Sowas will man eigentlich immer tunlichst vermeiden.
 
Alt
Standard
26-11-2008, 13:08
(#3)
Benutzerbild von MrMrLuke
Since: Aug 2007
Posts: 126
Raise preflop.

Potsize Flop, da das Board so drawlastig ist und du nicht 2 Spielern die Odds zum Callen geben möchtest.

Turn ist hart, zwei Draws sind angekommen. Allerdings hast du 10 Outs für Full House oder Quads. Im Spiel könnte ich hier wahrscheinlich nicht folden.

PS: Wenn du dir schon so viel Mühe machst und die Hand History bearbeitest, könntest du gleich einen Handconverter benutzen.

edit: da war einer schneller, könnte aber von mir sein...

Geändert von MrMrLuke (26-11-2008 um 13:11 Uhr).
 
Alt
Standard
26-11-2008, 13:42
(#4)
Benutzerbild von LadyKiller67
Since: Oct 2007
Posts: 1.211
Maasl hat´s schon sehr gut analysiert... nur in 2 Punkten seh ich etwas anderes...

1. Preflop raise würde ich sogar noch ein bischen raisen... 2,5 BB wär´n mir zu weak und geben dem BB zu gute Odds...

2. die 800 in den 2400 pot sind 1/3... nicht 1/4

(was aber nichts daran ändert, das die 800 klar zu wenig sind !)
 
Alt
Standard
26-11-2008, 16:43
(#5)
Benutzerbild von kslate89
Since: Oct 2008
Posts: 663
Der Limp war beabsichtigt da ich auf Katie den Read "Semi-Maniac" hatte und sie seit ich am Tisch bin nur Donkeyraises machte.
Ich ging halt davon aus das sie raist und dann auf meinen Push folden wird (tat sie meistens bei Gegenwehr).
So hätte ich ohne Pot eine Menge Chips gewonnen.

Beim Pot das gleiche Spiel, ich wollte sehen ob sie meinen Minraise Reraist (mein kleinen Raise als Schäche abtut).
Das ich ihnen da durch die Potodds gab die sie zum callen brauchten war mir klar und nahm ich in kauf.

Am Turn, als keiner meiner Traps funktionierte, kam dann zu meinen bedauern noch die 7c .

Aber selbst wenn jemand jetzt einen Flush oder die Straiht hat darf man nicht vergessen das ich auf den River noch 10 Outs hatte die absouluten Nuts zu decken (T, 3xJ, 3x7, 3xA).

Da ich ja schon erwähnte das Katie ungerne sich dominieren lässt und ein Semi-maniac ist, dachte ich mir: Call, wenn sie einen Flush hat bleiben mir ja noch 10 Outs.

Klar rein rechnerisch blanker Hohn, da der Flush hier in den meisten Fällen gewinnen wird.

Aber mitten im Spiel, wo man ganz genau weis, dass ist ein Maniac und man habe ja noch 10 Outs sieht der Call zu verlockend aus ;-).
 
Alt
Standard
26-11-2008, 16:54
(#6)
Benutzerbild von jblum4802
Since: May 2008
Posts: 1.431
BronzeStar
aus middle position ist AT entweder ein raise oder ein fold.
nachdem du nur gelimpt hast hast du absolut keine info über deine gegner und da könnte sogar schon das fertige fullhouse sein.
die absoluten nuts hättest du nur we noch ne T kommt bei nem fullhouse könnte jemand anderer quads haben aber sehr unwahrscheinlich.
und wen ein J kommt den du ja zu den absoluten nuts rechnest dan hast du ein underfull nicht mehr.

beim flop lädst du draws ja gerade dazu ein mitzugehen.
und im endeffekt würde ich hier nur 7 outs rechnen die die fast sicher gewinnen lassen.den J kannst du nicht wircklich dazurechnen.
 
Alt
Standard
26-11-2008, 17:13
(#7)
Benutzerbild von LadyKiller67
Since: Oct 2007
Posts: 1.211
Nun... egal, was am Ende bei der Hand rausgekommen ist... semi-optimal gespielt BLEIBT semi-optimal gespielt... ob Du nun am Ende gewonnen hast oder nicht, egal was Villain hatte oder nicht.


Im Übrigen hat Deine "Re-Outs-Brechnung" ein paar gravierende Mängel.

Zunächst pusht DU am Turn allin gegen (an dieser Stelle) noch ZWEI Gegner, denn der BB foldet ja erst nach Deinem Push und Overpush vom BU.

Zudem kann grade der BB wegen dem Freispiel alles mögliche haben... da wär schon verdächtig, das er am Flop noch check-callt und dann den Turn anbettet... bei sowas siehst Du dann oft 77 beim Gegner.

Gleiches gilt ebenso für den BU (auch ein Maniac wechselt mal seine Spielweise und/oder hat ein Monster).

Daher kannst Du Dir weder die 3x7 noch die 3xJ nicht ruhigen Gewissens als Outs geben... die 3xJ auch schon deswegen nicht, weil Du dann auch gegen QJ/KJ/AJ hinten bist.

Und selbst die Asse als Outs sind dahin, wenn Villain hier mit AA slow-played hat.
 
Alt
Standard
26-11-2008, 17:27
(#8)
Benutzerbild von kslate89
Since: Oct 2008
Posts: 663
Die 10 Outs habe ich gegen die Flushdraws, Jx hätte easy geraist.
besonders der Maniac.
Und damit wäre er gegen mein Drillig broke gegangen.
Die 7 ist überings ein sicheres Out da selbst wenn ein Gegner eine 7 hat er undnicht ich broke gehe.

Ja klar er könnte Quats haben, aber mal ehrlich, sollte man als Pokerspieler so persimistisch sein? Dann dürfte man ja auch keine 15-Outer Raisen, weil die könnten ja nicht an kommen.

Beim Jack war wie gesagt, er nur ein Out gegen den Flush, das mich Jx hier zereisst ist mir kalr, aber ich gehe nie von den worse cards für mich aus (zumindest nicht in einer Situation wo ich meistens noch vorne bin).

Dennoch sehe ich ein das der Push grenzwertig und der Minraise spielerei war die nicht auf ging.
Aber daraus lerne ich mehr als manche Goldspieler mit ihrem ABC-Poker .
 
Alt
Standard
26-11-2008, 18:06
(#9)
Benutzerbild von LadyKiller67
Since: Oct 2007
Posts: 1.211
Wir wollen es mal nicht zum Dialog ausarten lassen, daher nur eine letzte Anmerkung

Zunächst... wenn ich mir das Ergebnis des Turniers anschaue, hast Du diese Hand wohl gewonnen (zumindest bist Du vor "KatieStearns" gelandet).

Im Übrigen... wenn ich mir die Stats von "KatieStearns" so ansehe, dann ist er/sie mal alles andere als ein Maniac-Donk !!!

Vor diesem Hintergrund wäre mein Tip, Villain hatte einen J und ein oder dazu... und Deine Trips haben gehalten gegen TPTK+Flushdraw



Aber nun zur Hand selbst nochmal:

Du sprachst ja eben von Deinen Outs, die Du am Turn (also vor der letzten River-Card) gegen einen fertigen Straight bzw. Flush noch hast.

Und genau an diesem Punkt irrst Du eben insofern, als Du eben unterstellst / annimmst, keiner Deiner Gegner hat AA / JJ / 77 in der Hand.

Um es deutlicher zu machen:

Hat einer der Gegner Pocket-AA... liegst Du am Turn noch vorn, aber ein A am River killt dich

Hat einer der Gegner Pocket-JJ... liegst Du schon meilenweit hinten und nur eine T rettet Dich (1 Out für Dich)

Hat einer der Gegner Pocket-77... liegst Du auch meilenweit hinten und nur ein J oder eine T rettet Dich (4 Outs für Dich)

Hat einer der Gegner JT (alles schon dagewesen)... liegst Du ebenfalls weit hinten und nur ein A rettet Dich (3 Outs für Dich)

Hat einer der Gegner den Flush fertig mit hast Du nur 2 der Asse als Outs, nicht 3...

...

... also wir wollen wir das mal nicht weiterführen... hoffe Du erkennst nicht nur, das Dein Pre- und Post-Flop-Spiel falsch war... sondern nun auch das Deine "Outs-Berechnung" grobe Haken hat und Du Dir eben nicht einfach mal so 10 reine Outs geben kannst

In the end... Glückwunsch zum 6. Platz in dem Turnier

Geändert von LadyKiller67 (26-11-2008 um 18:10 Uhr).
 
Alt
Standard
26-11-2008, 18:52
(#10)
Benutzerbild von kslate89
Since: Oct 2008
Posts: 663
Wie du richtig erkannt hast habe ich sie weg geluckt :P
Auf dem River kam noch eine 7
Danke, auch wenn ich mir mehr als den 6ten Platz erhofft hatte.

Naja gut mit den Outs kann man sich streiten.
Ich betrachte die Outs immer als wären sie im Deck und nicht in den Holecards.
Schließlich gibt man sich bei einem Flushdraw auch immer 9 Outs obwohl es unwahrscheinlich ist das noch alle im Deck sind.

Mir ist aber klar das ich gegen keine anzunehmende Hand wirklich 10 outs habe da die meisten Hände in dieser range mir ein Ass, Jack oder die 7 nehmen.
Aber wie gesagt ging ich in erster Linie von den Flush aus wo er ja nur das Ass noch halten kann das ich mir als Out abziehen muss (und das auch nur wenn er es hat).

Achja wenn er KQs hat kann ich mir das Ass trotzdem nicht abziehen, bin ja nicht Uri Geller und kenne seine Karten.

Freut mich aber das dir unser Dialog so wichtig war das du nach Infos spioniert hast

Geändert von kslate89 (26-11-2008 um 18:59 Uhr).
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wieviel Prozent eurer Hände spielt ihr heddlein Poker Handanalysen 9 15-05-2008 02:50
Was ist eurer Meinung nach der beste Pokerroom im Internet? trashing88 Poker Talk & Community 1 25-02-2008 16:52
wer ist eurer meinung nach der beste pokerspieler der szene mahanamac Poker Talk & Community 2 07-02-2008 14:17
Spielweise bei 6 Spieler ovischoen Poker Talk & Community 26 24-11-2007 18:33