Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Zittriges QQ auf NL5 FR

Alt
Standard
Zittriges QQ auf NL5 FR - 27-11-2008, 01:22
(#1)
Benutzerbild von Maverick1110
Since: Oct 2008
Posts: 29
BronzeStar
Hallo!

Ich hatte gerade eine schwere Entscheidung auf dem Flop und bin mir sicher, ihr habt eine Menge Verbesserungsvorschläge für mich.

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.05 BB (9 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop | saw showdown

CO ($2.48)
Villain 2 (Button) ($2.25)
SB ($4.95)
BB ($2.90)
UTG ($3.62)
Villain 1 (UTG+1) ($4.98)
MP1 ($6.15)
Hero (MP2) ($4.85)
MP3 ($4.08)

Preflop: Hero is MP2 with ,
1 fold, Villain 1 raises to $0.20, 1 fold, Hero raises to $0.50, 2 folds, Villain 2 calls $0.50, 2 folds, Villain 1 raises to $2, Hero calls $1.50, Villain 2 raises to $2.25 (All-In), Villain 1 calls $0.25, Hero calls $0.25

Flop: ($6.82) , , (3 players, 1 all-in)
Villain 1 checks, Hero bets $0.60, Villain 1 raises to $2.73 (All-In), Hero calls $2 (All-In)

Turn: ($12.02) (3 players, 3 all-in)

River: ($12.02) (3 players, 3 all-in)

Total pot: $12.02 | Rake: $0.55

Villain 1 ist mit 26/10/2.5 eher tight und Aggressiv
Villain 2 mit 75/5/0.5 sehr loose passiv

Pre-Flop:
Mein erster Reraise ist wohl Standard (zwar nur 2,5mal raise, aber ich spiele auch AA nicht anders).
Der Call von Villain 2 sagt nicht viel über seine Hand, außer dass er wahrscheinlich ein Bild hält.
Villain 1 reraist, wonach ich ihm AA-QQ, AK oder eventuell noch AQs gebe. Ich fühle mich hier nur in ca. 30% hinten.
Nach meinem Call kann er mich wohl relativ gut auf KK oder QQ setzen, weil ich AA vermutlich gleich gepusht hätte.
Villain 2 will sich überraschenderweise immer noch nicht aus der Hand verabschieden und pusht seinen Rest all-in.
Villain 1 überlegt noch etwas, ob er nochmal reraisen soll, callt dann aber nur, ebenso ich.

Flop:
Der Flop ist mit JJ3 gut für mich, da ich Villain 1 sehr sicher keinen Jack gebe und ich mich gegen ihn immernoch nur in 30% hinten sehe.
Wenn Villain 1 AK oder AQ hält möchte ich noch ein bisschen von ihm ausgezahlt werden und mache deshalb nur einen sehr kleinen raise. Seinen Push calle ich dann mit zittrigen Händen.

Ich bin sicher, besonders mein Flop-Play bietet hier jede Menge Diskussionsstoff! Vielen Dank schonmal für eure Ratschläge.

Results in white below:
Villain 2 mucked 10c, 8h (one pair, Jacks).
Villain 1 had Kd, As (two pair, Aces and Jacks).
Hero had Qc, Qd (full house, Queens over Jacks).
Outcome: Hero won $11.47

Turn und River wahren wohl besonders grausam für Villain 1!!!!

Geändert von Maverick1110 (27-11-2008 um 01:25 Uhr).
 
Alt
Standard
27-11-2008, 07:41
(#2)
Benutzerbild von pichp01
Since: Sep 2007
Posts: 293
Ich finde deine raises/reraises sollten größer sein.
Da durch machst du dir später etscheidungen einfacher. Dein erstes reraise sollte min 70cent betragen, weil du es damit schwerer für Villian 2 machst dich (euch) zu callen und es schwieriger für Villian 1 wir dich zu reraisen. Wenn du dich entscheidest den Flop zu betten, dann solltest du dort dein ganzes Geld reinstellen, weil wenn du nur 60cent bettest der gegen besser als 12:1 pot odds bekommt und dich deshalb eig. mit allem callen muss. Dann kannst du dir diese bet auch sparen.
 
Alt
Standard
27-11-2008, 08:05
(#3)
Benutzerbild von chess87
Since: Feb 2008
Posts: 907
preflop raise auf $0,70 mind.
nach dem coldcall und der 4bet vom shorty würde ich direkt drüber pushen, da der coldcall nicht für so eine starke hand spricht (zumindest nicht stärker als deine) und du zusätzliches dead money in den pot kriegst, falls er foldet

am flop, wie schon gesagt, wenn bet, dann push
 
Alt
Standard
27-11-2008, 11:42
(#4)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von Maverick1110 Beitrag anzeigen
Villain 1 reraist, wonach ich ihm AA-QQ, AK oder eventuell noch AQs gebe. Ich fühle mich hier nur in ca. 30% hinten.
Das solltest du nochmal stoven, gegen die Range von QQ+, AK, AQ liegst du preflop hinten. Jemand mit 10% PFR wird ausserdem im Regelfall AQs nicht 4betten. Ich setze ihn hier relativ sicher auf QQ+/AK und dagegen liegen wir nicht in 30% der Fälle hinten sondern in 60%.

Zitat:
Villain 2 will sich überraschenderweise immer noch nicht aus der Hand verabschieden und pusht seinen Rest all-in.
Villain 1 überlegt noch etwas, ob er nochmal reraisen soll, callt dann aber nur, ebenso ich.
Keine Ahnung worüber Villian 1 nachgedacht hat, hat nochmal raisen kann er hier technisch nicht, da das AI von Villian 2 kein vollständiges Raise war.

Bei den Reststacks ist die Hand am Flop dann eh gelaufen, hier das restliche Geld rein, egal ob er AA/KK/AK hat.

3Bet etwas höher, push Flop, ansonsten ist die Hand ziemlich standard gespielt.
 
Alt
Standard
27-11-2008, 12:05
(#5)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Zitat:
Zitat von Maverick1110 Beitrag anzeigen

Flop: ($6.82) , , (3 players, 1 all-in)
Villain 1 checks, Hero bets $0.60,

Kidding?

Stell einfach alles rein am Flop und fertig ist... Nice river btw.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
27-11-2008, 12:20
(#6)
Benutzerbild von chess87
Since: Feb 2008
Posts: 907
Zitat:
Zitat von chess87 Beitrag anzeigen
da der coldcall nicht für so eine starke hand spricht (zumindest nicht stärker als deine) und du zusätzliches dead money in den pot kriegst, falls er foldet
ich hasse es mich selbst zu zietieren, aber so ein quatsch
hatte erst gedacht villain 1 pusht seinen shortstack nachdem villain 2 gecoldcallt hat
war heute früh wohl noch etwas banane im kopf

also nochmal mit klarem kopf: 3bet pre auf $0,70 und nach der 4bet wirds etwas ugly
wie B!gSl!ck3r schon sagte kannst du die range von villain 1 mit den stats ziemlich sicher auf AK/QQ+ eingrenzen
gegen die range hast du knapp 37% equity
also stellt sich die frage fold oder call und push auf jedem board ohne A/K

ich persönlich folde hier öfter mal (spiele allg. FR mit QQ ungern um stacks) vor allem da du nur 10BB inverstiert hast statt 15BB nach einer standard 3bet
call geht aber auch, ist geschmackssache

as played ist klar, dass du den flop pushen musst
 
Alt
Standard
28-11-2008, 00:49
(#7)
Benutzerbild von Maverick1110
Since: Oct 2008
Posts: 29
BronzeStar
Vielen Dank für die hilfreichen Antworten!

Ihr habt natürlich völlig recht,

a) sind meine raises wohl zu klein. Bin gerade erst auf das "mächtige" NL5 aufgestiegen und wohl noch zu vorsichtig. Das werde ich mir also schleunigst abgewöhnen.

b) lag ich gegen seine Range wohl wirklich hinten. Schön das das Glück mit mir war!
 
Alt
Standard
28-11-2008, 11:05
(#8)
Benutzerbild von Paul_201
Since: Aug 2007
Posts: 385
BronzeStar
Raise mehr pre, bei Action auf NL5 FR schieb ich Queens einfach pre in die Mitte