Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Turnieraustieg mit QQ - dumm gelaufen oder einfach nur dumm gespielt?

Alt
Standard
Turnieraustieg mit QQ - dumm gelaufen oder einfach nur dumm gespielt? - 28-11-2008, 15:58
(#1)
Benutzerbild von XeriaX
Since: Mar 2008
Posts: 69
Hey!

Sorry für alle die sich daran stören dass ich keinen Handkonverter mehr habe aber die Hand ist ausm Gedächtnis nacherzählt, und hat sich so vor ca. 2 Wochen beim 8$+R Tour so zugezogen. Ich wollte nur mal kurz anfragen was ihr in dieser Situation gemacht hättet, und ob ihr hier folden könntet:


Also avrg. Stack warn so ca. 150k; ich hatte ca. 180k, der spielende Gegner ca. 210k. Blinds wenn ich mich recht entsinne im Rahmen von 10-15k. Und noch ca. 100 Spieler im Tour.

Sitze Utg2 und bekomme QQ. Raise 3BB und bekomme einen call von meinem direkten Nebenmann. Rest folded.

Flop kommt: 4 - 6 - 9 rainbow. Pott ca. 70k.
Ich contibette 50k er reraist ich pushe all in, er callt und deckt AA auf.

Kann man hier auf den reraise am flop folden? Bin der meineung, dass ich schon zu sehr comitted im Pott war, und hätte ihm vllt 1010 oder JJ gegeben. Was meint ihr dazu?

Danke schonmal für die Meinung, und sorry für die nicht 100% genau dargestellte Hand. Denke mal jeder sollte trozdem die Situation einigermassen gut erkennen.

XeriaX
 
Alt
Standard
28-11-2008, 16:15
(#2)
Benutzerbild von CoLa7687
Since: Aug 2008
Posts: 531
Du müsstest mal noch halbwegs nen REad vom gegenspieler mitgeben, denn so ist es doch recht schwierig!
Wäre er zum Beispiel durch zienlich odergar sehr tightes Spiel aufgefallen, hätte man nach seinem raise schon fodlen könne, denn mit was würdest du ihm das zutrauen sonst auf so einem flop, als mit irgendwas , was dich schlägt, ok JJ 1010, kommt eben darauf an, was er bisher so gezeigt hat.
Aber alles in allem QQ gg AA ist schwer zu fodlen, dann noch so ein Flop, kannst evlt nich so viel machen würd ich sagen, wenn er jetzt zB auch nochhalbwegs loosy schon früher callte oder Moves machte, dann kannst noch wenige machen würd i sagen
 
Alt
Standard
28-11-2008, 18:13
(#3)
Benutzerbild von XeriaX
Since: Mar 2008
Posts: 69
das problem mit dem read ist, dass ich kurz zuvor an diesen tische gesetzt wurde. Zudem war das hauptproblem wohl der große pott und das trockene board. wenn man bedenkt, dass der pott am flop schon meine stack locker abdeckt ist es wohl schwierig hier was anderes als push zu spielen. bei einem call und einem trockenen turn fließt das restgeld ebn dann hinein. zudem war mein ziel auch weit vorne zu landen, und nicht zum nächsten money hinzufolden..
also schwierig meiner meinung nach. vllt hat einer der "pros" mal was dazu zu sagen.

grüße
 
Alt
Standard
28-11-2008, 18:27
(#4)
Benutzerbild von Maasl83
Since: Jan 2008
Posts: 189
Kannst du imo nichts anderes machen readless. Also nh. Bei der Stacksituation kannst du gar nicht mehr aufm Flop entkommen.
 
Alt
Standard
29-11-2008, 05:45
(#5)
Benutzerbild von like_lucky
Since: Apr 2008
Posts: 81
sehe ich genauso: ohne read auf den spieler lässt sich hier (und gerade auf dem flop) ein all-in fast nicht vermeiden...
mit QQ hältst du hier zu oft die beste hand, um noch zu folden

mfg
lucky
 
Alt
Standard
30-11-2008, 19:27
(#6)
Benutzerbild von keyser314
Since: Dec 2007
Posts: 29
BronzeStar
Der Call ist schon in Ordnung. Der Gegner muss hier ja nicht AA haben, sondern kann das auch mit nem Draw so spielen, oder mit nem Top Pair. Natürlich schlägt dich auch jedes TwoPair und jedes Set und KK, weswegen man je nach Gegner durchaus auch folden KANN.