Alt
Standard
Probleme mit JJ - 02-12-2008, 21:58
(#1)
Benutzerbild von cuendillar22
Since: Dec 2007
Posts: 85
BronzeStar
PokerStars No-Limit Hold'em, $0.25 BB (8 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flow

SB ($3.90)
BB ($5)
UTG ($25)
Hero (UTG+1) ($6.80)
MP1 ($69.60)
MP2 ($23.95)
CO ($26.95)
Button ($17.15)

Preflop: Hero is UTG+1 with ,
1 fold, Hero raises to $1, MP1 calls $1, 5 folds

Flop: ($2.35) , , (2 players)
Hero bets $1.50, MP1 raises to $7.25,
Hero?

Ich weiß, JJ sollte man nicht spielen, wenn man deeper als 25BB ist.
Ich habe es allerdings erst zu spät gemerkt, weil ich an dem Tisch mehrere kleine Pötte gewonnen hatte und so nicht gemerkt hatte, dass ich schon so deep war.

MP1 war hier ein Spieler, der preflop oft gecallt hat und am Flop gebettet hat, wenn zu ihm gecheckt wurde.
Ich habe ihn aber nur 1 mal raisen sehen und das war als er die Nutstraight geturnt hatte.
Er hatte sogar 2 Paar am River behind gecallt.
Er hat nur 2 Showdowns gehabt und wie gesagt ein Mal 2 Paar und 1 Mal die Straight gezeigt.

Ich habe hier trotzdem lieber angespielt, einfach weil das Board so drawlastig war.

Was sollte ich also hier tun, nachdem er meine Bet raist?


MfG
cuendillar22
 
Alt
Standard
02-12-2008, 22:45
(#2)
Benutzerbild von paulo349
Since: Jan 2008
Posts: 278
nachdem was du zu diesem gegner erzählt hast wuerde ich ihm eine starke hand zutrauen.das raise von ihm nach deinem anspiel deutet ja darauf hin das er mindestens ein set hat,aber wahrscheinlicher den flush gefloppt hat.ich wuerde jj folden,vor allem weil du auch nicht mal mehr selber ein flush machen kannst!
 
Alt
Standard
03-12-2008, 04:17
(#3)
Benutzerbild von Xerxes34
Since: Oct 2007
Posts: 107
Gerade mit den Reads klarer Fold. Selbst gegen einen unbekannten Spieler hätte ich Probleme zu callen, wenn man ihm mal mindestens einen Flushdraw gibt.
Ansonsten hätte ich wohl am Flop lieber Pot angespielt. Deine Bet finde ich zu klein. Die läd ja quasi zum rübergehen ein.
 
Alt
Standard
03-12-2008, 08:29
(#4)
Benutzerbild von Mr. Kodex
Since: May 2008
Posts: 335
Deine Bet ist tatsächlich zu klein, da das board nicht nur drawlastig ist, sondern weil der schon die Nuts haben könnte!
Aber zum Glück gibt er dir mit seinen 7,5$ reraise ein klares Zeichen und du kannst ganz gemütlich folden!
Bei JJ muss man immer bereit sein diese Hand wegzulegen! Dann kann man sie auch öfter spielen. Aber das muss man halt können: LOSLASSEN!!!
Greetz
 
Alt
Standard
03-12-2008, 10:31
(#5)
Benutzerbild von Sattelite1
Since: Oct 2008
Posts: 190
BronzeStar
Tja das ist so eine Frage.

Ich beantworte sie mal so. Geh das AI mit.

Aus meinen Erfahrungen mit der SSS ist es im Grunde genommen vollkommen egal was der Gegener hat, weil man selbst sofern man eine Made hat eigentlich kein krasser Aussenseiter sein sollte. Und wenn doch kommt das selten vor.

Wenn ich hier rechne kommst auf Pot Odds von 1:2,24. Wenn ich in den Chancenrechner gehe bekomm ich für ne Random Hand über 50% Gewinnchance (brauchen tu ich so gegen 30%)
Selbst wenn ich ihm hier z.B. Pik Ass und ne 2(keine Pik) gebe komm ich auf 40% Gewinnwahrscheinlichkeit.

Ich mein was soll der Kerl haben - 7 4 - für ne Strasse Preflop mitgehen - wohl eher nicht.
Wenn er einen fertigen Flush hat - Gratuliere - muss er dich dann so Reraisen?

Ich würde mich eher fragen - warum übersiehst du das du deep bist? (zumal du kennst die Spielart des Gegners sehr genau)
Warum setzt du auf dem Board überhaupt ne Contibet?
Warum setzt du den Contibet in der Höhe?

Wenn du nicht Contibettest hast gar keine Probleme. Dann kannst locker wegschmeissen.
Wenn du Contibettest, warum nicht mehr um dein Bekenntnis zum Pot zu kräftigen zumal dein Gegner bei dem Board gute Odds bei nem Draw kriegt.
Grundsätzlich bringen dich diese Sachen in die etwas bescheidene Situation in der du jetzt steckst.
Reads hin oder her - 2 Pairs hinten raus zu checken kann dir ab und an den Pot retten(v.a. bei BSS) bzw. ist dann eben unter besseren Postfloplay zu verstehen (Way Ahead -Way behind Situation - und da gibt es am River viel das 2Pair schlägt. So wie du ihn beschreibst ist er wohl ein looser passiver Spieler - und nach der Pokertheorie ist das ein Anfänger.

Zusammengefasst setz ich ihn hier auf ein Pair mit einer Pik Beikarte - und mit dieser Range würde ich callen.

Vielleicht gibt es ja noch ne Auflösung von dir was er hatte.
lg
 
Alt
Standard
03-12-2008, 10:44
(#6)
Gelöschter Benutzer
Das Problem: Du bist hier oft gut in dem Spot, falls er 88 hat mit z.b. ner 8 in Pik. Hätte ich hier einen wäre ich def. drin. Wie Sattelite1 sagt, brauchst du etwa 40% Equity zum callen. Da dein Gegner jedoch gut Sets haben kann, die er schützen muss, sehe ich hier keine Möglichkeit zum Callen.

Deine Contibet war etwas zu klein. Auf solchen Boards solltest du fast Pot betten.

Naja imo ein knapper fold, falls du gecallt hast und er zeigt dir dann hattest du immerhin 55% also fast nen Coinflip am Flop. Nach deinen Reads kannst du eh nicht mehr als einen Coinflip erwarten, was bei den Pot Odds eher zum Fold tendiert.
 
Alt
Standard
03-12-2008, 22:28
(#7)
Benutzerbild von cuendillar22
Since: Dec 2007
Posts: 85
BronzeStar
OK, ich hätte höher contibetten sollen.
Aber ich habe mir gedacht:
"Wenn du nicht zu viel setzt kannst du noch easy folden",
was ich dann auch gemacht habe.

Ich habe mich entschlossen, eine CB zu machen, weil er auch oft Overcards hält, die er auf diesem doch eher gefährlichen Board wohl wegschmeißen wird.


MfG
cuendillar22
 
Alt
Standard
03-12-2008, 23:04
(#8)
Benutzerbild von chess87
Since: Feb 2008
Posts: 907
@Gefallener: wie kommst du hier auf 40%, Satellite geht von 30% aus, ich habs nachgerechnet und komme auf 31,6%

daher sehe ich hier nen call
wenn der nen flush oder das set gefloppt hat, dann sei es so, aber ich sehe ihn hier öfter nen FD oder 77-TT(evtl auch mit FD) halten
von daher call ich das
JJ ist hier für mich nun mal ne made hand

Edith sagt: blinds vergessen einzuberechnen, dann sinds 30,8%

Geändert von chess87 (03-12-2008 um 23:37 Uhr).
 
Alt
Standard
03-12-2008, 23:33
(#9)
Gelöschter Benutzer
@chess87: Mein Fehler ich hab einen anderen Wert als 1:2.24 im Kopf gehabt, sollte besser immer nachrechnen, bevor ich etwas schreibe*schäm*.
 
Alt
Standard
04-12-2008, 06:05
(#10)
Benutzerbild von jblum4802
Since: May 2008
Posts: 1.431
BronzeStar
also die frage ob ich hier mit JJ calle ist fast genau die gleiche ob ich hier mit AA calle.

das wichtigste hier ist doch eher das der gegner preflop ne callingstation ist und er seine hände mit denen er raist sehr hoch ansetzt.

hat der gegner davor schon semigeblufft?

ihm ist hier ne starke hand zuzutrauen und nachdem du nicht mal den vorweisen kannst ists für mich ein fold.


ich geh hier aber nur von den reads aus die du über deinen gegner hast von denen her wärs ein fold.