Home / Community / Forum / Poker Forum / Blogs, Berichte, Brags & Beats /

[Bericht] on tilt-10 Tage Pokerrausch, von 100 auf 20000$ und zurück

Alt
Exclamation
[Bericht] on tilt-10 Tage Pokerrausch, von 100 auf 20000$ und zurück - 28-08-2007, 14:02
(#1)
Benutzerbild von rolep
Since: Aug 2007
Posts: 2
BronzeStar
Nachdem ich bisher im Limitpoker mehr oder weniger erfolglos war (eher mehr ) und mich daher aufs NL beschränkt habe, wagte ich einen neuen Versuch.
Ich hatte vor einiger Zeit von betway.com eine Freebet für 10$ bekommen, gewettet und 22$ gewonnen. Vor 2 Wochen dann damit angefangen NL zu spielen, als ich auf 100$ war, wollte ich mich nochmal an Limit Hold'em wagen. Gesagt getan, erstmal alle Stratgieartikel für die ich eine Berechtigung hatte durchgearbeitet, ein Starting-Hand-Chart ausgedruckt und los gings bei 0,5/1$ Shorthanded. Auf diesem Limit konnte ich meinen Stack innerhalb eines Tages verdreifachen, wie ich finde mit einer sehr soliden Spielweise. Dann machte ich einen Shot auf 2/4$ (was ist Bankrollmangement? ) so langsam fing der Pokerrausch an, ich traf überdurchschnittlich viele Boards und wenn ich ein Pocketpair hatte floppte ich ziemlich oft ein Set. Auf diesem Limit waren auch fast immer 2-4 Mitspieler die bis zum River durchcallten. Kurz und gut nach 5 Tagen zeigte meine BR 5000§ an und in meinem Größenwahn spielte ich jetzt nur noch zwischen 5/10 bis 20/40$ und der Upswing ging weiter, am 8. Tag war ich bei 20000$.
Dann fing's an...... immer 4-5 Tische gespielt. Einige Bad Beats kassiert, jetzt im nachhinein muß ich sagen das es eigentlich schlecht gespielt war da mir das Board und die Reraises schon klar gemacht haben das ich verloren habe, nur wollte ich meine PocketAces oder Kings nicht aufgeben und der Finger an der Maus war immer schneller als der Kopf .
Ich hatte also so ziemlich diesselbe Spielweise angenommen die ich oben bei meinen Gegnern beim 2/4-Limit beschrieben habe. Ich hab es dann geschafft mich in 2-Tagen wieder auf 0 $ : runterzuspielen.
Immerhin habe ich in der Zeit über 80000 Loyalitypoints erspielt was einem Rake von 7-8000$ entspricht. Ich werde daher am Monatsende über 2000$ Rakeback erhalten.
Und habe ich was daraus gelernt? Ich hoffe ja, werde dann im September mich weiter am Limit-Hold'em versuchen. Anfangen werde ich bei 1/2$ und erst wenn ich das Limit nachhaltig schlage aufsteigen. Und wenn's mal nicht läuft und ich merke das mein Finger wieder schneller wird als der Kopf PC aus und eine Flasche Wein aufmachen.

Gute Karten und Grüße
rolep

Nachtrag: es geht wieder aufwärts auf dieser Seite kann man seine Loyalitypoints für SNG's einsetzen, damit habe ich mir 52$ erspielt und mit diesen bei Limit 0,25/50 und 0,5/1 meine BR wieder auf 320$ aufgebaut und das Rakeback kommt auch noch

Geändert von rolep (29-08-2007 um 15:32 Uhr).
 
Alt
Standard
28-08-2007, 15:24
(#2)
Benutzerbild von DaPrOfTiM
Since: Aug 2007
Posts: 523
BronzeStar
Schöne Geschichte, hoffe man wird noch mehr von dir lesen
 
Alt
Standard
29-08-2007, 00:22
(#3)
Benutzerbild von NiceHand2k7
Since: Aug 2007
Posts: 225
Krasser Lauf innerhalb von so acht Tagen von 10$ auf 20000$, aber du hast ja selbst gemerkt wie schnell es wieder nach unten gehen kann Hoffe es geht mit den 2000$ Rakeback wieder steil nach oben
 
Alt
Standard
29-08-2007, 02:09
(#4)
Benutzerbild von Butschii
Since: Aug 2007
Posts: 37
So etwas verrücktes habe ich noch nie erlebt. Schade, dass du dann so schnell wieder abgestürzt bist!
 
Alt
Standard
29-08-2007, 06:38
(#5)
Benutzerbild von Sacrifice51
Since: Aug 2007
Posts: 394
BronzeStar
Wie wäre es denn mit einem Cash-Out Request gewesen und dann in aller Ruhe mit ein paar % von den 20.000 versuchen durch solides Spiel[ ] eine Bankroll aufzubauen.

LG

B

PS: Siehe George Danzer's Beitrag wie er die Limits hochklettern will.
 
Alt
Standard
29-08-2007, 08:47
(#6)
Benutzerbild von ozoon
Since: Aug 2007
Posts: 65
so kanns manchmal gehen. 2000$ rakeback ist eine ziemliche menge und eine recht solide start br.
ich würde aber an deiner stelle nicht sofort mit 1/2 beginnen sondern ein limit weiter unten auf .5/1


--- "Was man zu verstehen gelernt hat, fürchtet man nicht mehr." Marie Curie ---
 
Alt
Standard
29-08-2007, 10:16
(#7)
Benutzerbild von Sunnymatrix
Since: Aug 2007
Posts: 825
thats poker...

erst ma die ganz große luckbox ausgepackt und dann halt den hintern versohlt bekommen...
 
Alt
Standard
29-08-2007, 10:38
(#8)
Benutzerbild von DoctorJimb
Since: Aug 2007
Posts: 755
BronzeStar
selber schuld.

hoffe es war eine Lektion.
 
Alt
Post
29-08-2007, 13:27
(#9)
Benutzerbild von garthpower
Since: Aug 2007
Posts: 25
Toller Run!
Du hast in kürzester Zeit erlebt wofür andere Monate brauchen um dann in kürzester Zeit wieder am Boden der Tatsachen zu landen. Das musst du erstmal verdauen. Die Gefahr besteht natürlich den Drang zu haben noch einmal in solche Dimensionen vorzudringen / so etwas zu erleben und dadurch erst Recht "baden" zu gehen.
Ich wünsche dir auf alle Fälle ein solides Comeback!
 
Alt
Standard
29-08-2007, 13:35
(#10)
Benutzerbild von Flipy55
Since: Aug 2007
Posts: 305
BronzeStar
Das ist ja mal ne krasse Story