Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

Strategien als Big-Blind beim Heads-Up-Spiel

Alt
Standard
Strategien als Big-Blind beim Heads-Up-Spiel - 03-12-2008, 22:33
(#1)
Benutzerbild von Lamengo
Since: May 2008
Posts: 369
Strategien als Big-Blind beim Heads-Up-Spiel

Pokerfreunde,
ich habe einige Fragen zum Thema. Einige sagen, das ist ganz einfach, du hast großte Geld, du soll druck machcen, aber...Es passiert immer wieder bei mir und es scheint das ist mein Problem im Haeds-Up ist. Natürlich habe ich zum Thema einiges gelesen und versuche das verwenden, aber mit ganz massigen Erfolg. Einerseits möchte ich Druck ausüben, aber ich soll dabei nicht viel zu riskieren. Jegliche Risiko baut mein Gegner auf, nicht war? Komischerweise trifft er immer flopp .Das ist doch eine Kontroverse Situation. Ganz ohne Risikozuspielen ist uneffektiv, dann kann man gleich aufgeben, man bekommt nicht nur gute Karten, sondern muss auch mit Mithelmessigen Blättern rumschlagen. Und Spielen wie große Spieler mit berühmte (10,3) all in gehen ist eigentlich Schwachsinn, obwohl im Bücher stehet das fast alle beleibte Karten haben fast bis zum 18% Gewinnschance.
Ob mir jemand einige Orientierlinien zum Thema geben kann, oder wo es am besten beschrieben?

Yasokool : kaans du es mir deine bemerkungen besser und ausfürliche erzählen? das finde ich euserst interessant Danke!

Geändert von Lamengo (05-12-2008 um 12:59 Uhr).
 
Alt
Standard
03-12-2008, 23:21
(#2)
Benutzerbild von Maverick1110
Since: Oct 2008
Posts: 29
BronzeStar
Hallo Lamengo!

1. Leider ist es etwas schwierig, dein Deutsch zu verstehen. Versuch doch bitte einfache und kurze Sätze zu schreiben!

2. Dein Gegner bekommt im Heads-Up Poker genauso gute oder schlechte Karten wie Du. Er trifft also genauso oft den Flop wie Du!

3. Du hast vor dem Flop wirklich mit fast jeder Hand 18% Gewinnchance. Das ist aber nicht genug, um damit all-in zu gehen! Ein all-in Push lohnt sich dann, wenn Dein Gegner Dich mit einer schlechteren Hand callt oder eine bessere Hand foldet.

4. Man findet im Internet sehr viele Anleitungen für gutes Heads-up-Poker. Such doch bei Google einfach mal nach "heads-up Poker Strategie"
 
Alt
Standard
03-12-2008, 23:25
(#3)
Benutzerbild von bennsteff
Since: Sep 2008
Posts: 63
BronzeStar
ähm in den neuen teilen vom ausbildungscenter ich glaube unter turnieren wird auch das heads up play beschrieben

und normalerweise wenn du genug druck ausübst geben viele ihre hand auf

und denke beim heads up nicht immer das der gegner was getroffen hat nur weeil er einen bet macht meistens sind das nur blind steals bzw pot steals

bin bis jetzt drch aggressives spielen immer weit mitgekommen als ich angefangen habe hatte ich immer angst zuviel zu verlieren und hab dadurch immer die heads up verloren
es ist ne übungssache finde ich

also wünsch dir noch viel glück und schau mal im ausbildungscenter da ist aufjedenfall was drüber geschrieben
 
Alt
Standard
04-12-2008, 00:01
(#4)
Benutzerbild von Mike$100481$
Since: May 2008
Posts: 3.848
BronzeStar
Dein Gegner verfehlt den FLop genausooft wie du auch das darfst du nicht vergesen

beim HU spielen wird viel geblufft auch Postflop!!!

Greift dich der SB ständig an #8was man ausm SB ja auch machen sollte)dann mußt du auch mal reraisen das darfst dir nicht ständig gefallen lassen.


Du mußt verwirrend spielen das er nicht mehr was wie er mit dir umgehen soll dann fangen die meistens an zu TILTEN .

Aber geh auch mal hin und schau mal gerade wenn du SNG spielst und bist im HU was dein Gegner macht wenn du nur limpst sollte er dich raisen dann kannst du dir das ja merken und solltest du wirklich mal n starkes Blatt kriegen dann limp einfach mal rein,klar sowas geht halt max. 1-2 mal dann checkt er nachdem du gelimpt hast weil er weiss das du wieder n HAmmersblatt hast,aber dann wechsle deine Strattegie und pushe einfach mal.

Da hatte am Anfang wohl jeder seine Probleme aber probier einfach mal was aus und schau wie deine Gegenr darauf reagieren.
.
Vorallem darf man beim HU nicht ängstlich sein und muß aggresiev spielen.

Geändert von Mike$100481$ (04-12-2008 um 00:14 Uhr).
 
Alt
Post
04-12-2008, 08:58
(#5)
Benutzerbild von TV_Total_91
Since: Oct 2008
Posts: 19
BronzeStar
Ich finde auch das beim Heads-Up die Aggresivität sehr wichtig ist. Egal ob man Small- oder Big-Stack ist, wichtig ist das man den Gegner unter Druck setzt. Gerade im Heads-Up sind die Blinds sehr hoch und so kann man auch als Small-Stack durch aggressive Spielweise die Blinds abkassieren und so entscheidende Chips vom Gegner bekommen. Wenn man Glück hat callt der Gegner einen dann, wenn man eine gute Hand hält. Wobei man sagen muss, dass es beim Heads-Up keine besonders guten oder schlechten Karten gibt, abgesehen von Pocket Paaren.
Bei unserer letzten privaten Pokerrunde war ich im Heads-Up und habe natürlich gewonnen
Es gab etwa 12000 Chips, ich hatte um die 2000 und Blinds waren 200/400. War zwischenzeitig mal auf 8000, dann wieder auf 4000 aber insgesamt konnte ich die Runde dann für mich entscheiden..
Vorallem in Situation wo mein Gegenüber pushen wollte, habe ich dagegen gehalten mit einem (Re-)Raise und so konnte ich mir den ein oder anderen Pot holen.
 
Alt
Standard
04-12-2008, 09:20
(#6)
Benutzerbild von alexlohr
Since: Aug 2008
Posts: 115
BronzeStar
Finde den besten Tipp hat Mike geliefert. Wechsle dein Spiel und versuch du deinen Gegner zu verunsichern.
Limpe wenn du raisen würdest, raise wenn du limpst, limpe mal ausschließlich und warte die Reaktion von ihm ab. Aber wichtig ist das du aggresiv an den Pots beteiligt bist.
 
Alt
Standard
04-12-2008, 12:03
(#7)
Benutzerbild von Yasokool
Since: Nov 2008
Posts: 883
schau dir mal das Heads-up-Spiel von Phil Helmuth an....
Der raist selten im BB auch als SB called er meistens nur...

Ich denke, das wichtigste ist sich ein Image aufzubauen, um dann dem Gegner zu zeigen, das er mit seiner Einschätzung völlig falsch lag....

So kannst du einige dicke Pötte einstreichen...

Und immer dran denken:

Beim Headsup spielst du nicht deine Karten, sondern deinen Gegner..

Die Karten sind nur dazu da, den schlechten Spieler glauben zu lassen, er hätte eine Chance...




okay okay.....

3 Euro ins Phrasenschwein......

Geändert von Yasokool (04-12-2008 um 12:13 Uhr).
 
Alt
Standard
04-12-2008, 12:09
(#8)
Benutzerbild von Eisenoxid
Since: Jul 2008
Posts: 11
Kaufe dir 3 Band "Harrington on Holdem" im Band 2 ist alles wunderbehr beschrieben.
 
Alt
Standard
Danke - 05-12-2008, 12:59
(#9)
Benutzerbild von Lamengo
Since: May 2008
Posts: 369
Yasokool : kaans du es mir deine bemerkungen besser und ausfürliche erzählen? das finde ich euserst interessant Danke!
 
Alt
Standard
Heads Up - 05-12-2008, 15:18
(#10)
Benutzerbild von Daniel_1199
Since: Mar 2008
Posts: 8
SilverStar
Ja ic hgeb euch auc hallen Recht man sollte abwechslungsreich spielen und auch mal jedes Bild raisen oder dann mal nr damit callen etc und aggressiv ist auch sehr wichtig.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Strategien und Tips für das FLHE Cashgame spiel Dennisinho22 Poker Handanalysen 5 30-10-2008 02:01
durch blind spiel verloren nellysteve1 IntelliPoker Support 35 26-08-2008 07:37
FPP beim T$ spiel. a2s3 IntelliPoker Support 5 17-04-2008 10:22
heads-up - small blind folden ? aalemann IntelliPoker Support 76 15-12-2007 21:47