Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL5 SH AKs falsch gespielt?

Alt
Standard
NL5 SH AKs falsch gespielt? - 21-11-2007, 10:49
(#1)
Benutzerbild von pichp01
Since: Sep 2007
Posts: 293
PokerStars No-Limit Hold'em, $0.05 BB (6 handed) Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: FlopTurnRiver)

SB ($9.91)
BB ($3.42)
Hero ($9.75)
MP ($14.18)
CO ($4.03)
Button ($4.45)

Preflop: Hero is UTG with A, K.
Hero raises to $0.2, 1 fold, CO calls $0.20, Button calls $0.20, 1 fold, BB calls $0.15.

Flop: ($0.82) K, 4, Q (4 players)
BB bets $0.4, Hero raises to $1.2, CO folds, Button calls $1.20, BB calls $0.80.

Turn: ($4.42) Q (3 players)
BB checks, Hero checks, Button bets $1.25, BB raises to $2.02, Hero folds, Button calls $0.77.

River: ($8.46) K (2 players)

Final Pot: $8.46

Danke

Mein Blog: http://www.intellipoker.com/forum/showthread.php?t=3673
 
Alt
Standard
21-11-2007, 10:53
(#2)
Benutzerbild von Leitwolff
Since: Sep 2007
Posts: 613
BronzeStar
Hmmm schwierige Hand und die Dame auf dem Turn macht es nicht gerade leichter.
Finde deine Bets und Raises schon ziemlich korrekt aber einer der beiden Idioten wird sehr wahrscheinlich ne Dame halten und damit biste geschlagen --> Fold also auch korrekt.
Finde ich gut gespielt aber ein wenig unglücklich.
 
Alt
Standard
21-11-2007, 11:48
(#3)
Benutzerbild von oblom
Since: Nov 2007
Posts: 1.274
Turn schaut im ersten Moment sehr, sehr ugly aus, aber ich kann mir schwer vorstellen, dass hier jemand am Flop nur mit einer Queen mitgegangen ist. Das heißt, tatsächlich sollte der Turn nichts geändert haben - entweder einer der beiden hat jetzt ein am Flop slowgeplaytes Monster (KQ, 44 etc.), oder Du bist immer noch vorne, was IMO wahrscheinlicher ist.

Angesichts der Reststacks der Gegner (2.02$ bzw. 3.05$) kann ich mich bei der Potgröße (4.42$) schwer von der Hand trennen und bette da den Turn.

Reads auf den Button würden hier sehr helfen.
 
Alt
Standard
21-11-2007, 11:58
(#4)
Benutzerbild von Mr.Rossi30
Since: Sep 2007
Posts: 38
Hätte am Turn wohl nicht gechecked, sondern eine kleine Probe-Bet gemacht, um zu sehen, wo ich stehe.

Auf einen Raise hätte ich dann wohl gefoldet, je nach Größe des Raises.

Ist aber meiner Meinung nach eine schwierige Situation.

Bis zum Turn, wo sicherlich unterschiedliche Meinungen vertretbar sind, aber sehr gut gespielt.
 
Alt
Standard
21-11-2007, 11:59
(#5)
Benutzerbild von vpams
Since: Sep 2007
Posts: 1.173
BronzeStar
Ich würde mich auch von der Hand am Turn trennen, der Grund ist relativ einfach gegen einem Maniac und sein geringen Reststack käme ich von der Hand nicht weg, aber bei 2en wird einer dich doch beat haben und somit ist es meiner Meinung nach Geldverschwendung.
 
Alt
Standard
21-11-2007, 12:08
(#6)
Benutzerbild von oblom
Since: Nov 2007
Posts: 1.274
O.k, let's do the math:

Pot + Reststacks der Gegner = ~9.40$
Zu callen: 3.05$

D.h. Du bekommst für ein All-in >3:1 und musst nur in jedem vierten Fall gewinnen, um break even zu spielen. Das geht sich IMO leicht aus.


Zitat:
Zitat von Mr.Rossi30 Beitrag anzeigen
Hätte am Turn wohl nicht gechecked, sondern eine kleine Probe-Bet gemacht, um zu sehen, wo ich stehe.

Auf einen Raise hätte ich dann wohl gefoldet, je nach Größe des Raises.
Wenn Du am Turn bettest, bist Du committet (wenn Du sie nicht ohnehin gleich all-in setzt!) und kannst unmöglich folden.

Immer die Reststacks beachten!
 
Alt
Standard
21-11-2007, 12:52
(#7)
Benutzerbild von Leitwolff
Since: Sep 2007
Posts: 613
BronzeStar
@Oblon
Hast du mal auf das Limit geschaut?? Na sicher geht da einer mit der Queen mit wenn es meinetwegen AQ ist oder so weil er denkt dass er sich mit nen Ass noch verbessern kann.
Ich würde schon davon ausgehen dass mindestens einer die Queen hat.

Ach und Mathe brint auf den Limits leider auch nicht so sehr viel weil einfach zu viele Donks rum laufen.
Klar aufm Long Turn schon ... aaaaber es ist meiner Meinung nach echt schwierig.

Geändert von Leitwolff (21-11-2007 um 12:54 Uhr).
 
Alt
Standard
21-11-2007, 13:01
(#8)
Benutzerbild von Mr.Rossi30
Since: Sep 2007
Posts: 38
Zitat:
Zitat von oblom Beitrag anzeigen
O.k, let's do the math:

Pot + Reststacks der Gegner = ~9.40$
Zu callen: 3.05$

D.h. Du bekommst für ein All-in >3:1 und musst nur in jedem vierten Fall gewinnen, um break even zu spielen. Das geht sich IMO leicht aus.




Wenn Du am Turn bettest, bist Du committet (wenn Du sie nicht ohnehin gleich all-in setzt!) und kannst unmöglich folden.

Immer die Reststacks beachten!
Sehe ich anders!

Wenn Hero am Turn ca. 1$-1,5$ (Probe-Bet!) bettet, hat er ca. 1/4 seines Stacks in die Hand investiert und ist damit noch lange nicht committed.
 
Alt
Standard
21-11-2007, 13:05
(#9)
Benutzerbild von karlatiger
Since: Oct 2007
Posts: 69
Hm, eigentlich eine schöne Hand mit TPTK. Die Q am Turn ist natürlich extrem hässlich. Kann mir gut vorstellen das du am Turn hinten liegst.

Den Button und seinen halben Stack bekommst du eh nicht mehr aus der Hand, von daher finde ich deine Line gut gespielt. Andererseits bin ich mir auch nicht wirklich sicher...

Interessante Hand !
 
Alt
Standard
21-11-2007, 16:08
(#10)
Benutzerbild von oblom
Since: Nov 2007
Posts: 1.274
Zitat:
Zitat von Leitwolff Beitrag anzeigen
@Oblon
Hast du mal auf das Limit geschaut?? Na sicher geht da einer mit der Queen mit wenn es meinetwegen AQ ist oder so weil er denkt dass er sich mit nen Ass noch verbessern kann.
Ich würde schon davon ausgehen dass mindestens einer die Queen hat.

Ach und Mathe brint auf den Limits leider auch nicht so sehr viel weil einfach zu viele Donks rum laufen.
Klar aufm Long Turn schon ... aaaaber es ist meiner Meinung nach echt schwierig.
Es kann schon sein, dass einer eine Queen hat, aber es gibt auch genug Hände - Kx, JT - gegen die Hero vorne liegt. Und wie gesagt, Hero muss nur einen von vier Showdowns gewinnen.
Und wie man sieht - 2 Outs gibt es auch noch!

Zum Thema Mathematik:
Dass Deine Gegner oft Odds und Outs nicht berücksichtigen, ist mir klar. Das heißt aber nicht, dass Du das auch ignorieren musst. Gerade bei All-in-Entscheidungen geht es selbst auf den Microlimits immer auch um Odds!

Zitat:
Zitat von Mr.Rossi30 Beitrag anzeigen
Sehe ich anders!

Wenn Hero am Turn ca. 1$-1,5$ (Probe-Bet!) bettet, hat er ca. 1/4 seines Stacks in die Hand investiert und ist damit noch lange nicht committed.
Du machst hier einen Denkfehler. Der Reststack von Hero ist hier unerheblich, da er beide Gegner gecovert hat. Am Turn beträgt der effektive Reststack $3.05. Wenn Hero hier bettet, ist er aufgrund der kleinen Reststacks der Gegner committet!