Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

mittlere und späte Phase 22$ MTT - Handanalysen

Alt
Standard
mittlere und späte Phase 22$ MTT - Handanalysen - 04-12-2008, 23:38
(#1)
Benutzerbild von Drunkenp1mp
Since: Mar 2008
Posts: 1.066
BronzeStar
tach,
hab gestern mit nem kollegen dass 22$ mtt auf stars um 18 uhr gespielt, struktur ist da ja wie bei den meisten regulars.
kollege fliegt nach ner halben stunde mit toptwo vs set und is dann crippled, doch bei mir läufts besser.

anmerkung: hab keinen blog im forum, sonst würd ich das da reinstellen, hoffe dass es hier trotzdem genügend interessierte Leute gibt.

ich stelle hier nun paar hände vor und meine gedanken die sich im laufe der über 5 std ereignet haben (bin 24. von 1900 ungefähr geworden um das vorweg zu nehmen)
kann leider keine großen gegnerreads und stats einfließen lassen, hoffe das passt so

1. hand:

http://www.pelopoker.com/tools/repla...?id=1095693633

bis dahin alles standard, double up mit QQ vs AQ, dann KK vs AJ gewonnen, paar steals aber noch mit besseren händen, mit AA vs A5 verdoppelt und dann kam die hier.
Preflop calle ich weil ich sehr gute odds und implied odds kriege, außerdem T9s meine lieblingshand ist und es sich da lohnt. befolge dann den rat ne gefloppte str8 nie slow zuspielen und wird sogar belohnt auch wenn das geld wohl auch durch checkraise reingegangen wäre.

dann die nächsten hände hab ich gezielt und oft druck gemacht da es schon in richtung bubble ging. hab keinerlei gegenwehr erhalten.

2. hand, bereits ITM:

http://www.pelopoker.com/tools/repla...?id=1327463162

die hand hat mich noch ne stunde später geärgert. mache ich einen fehler in dem ich den turn dann pushe? mit quasi nur overpair. war natürlich doof dass der gegner so eine menge outs hatte. im nachhinein hab ich mich selber über mich geärgert, auch wenn ich oft value verschenke kann ich den turn behind checken und kann relativ easy folden am river. naja bin danach ruhig geblieben und nach 2-3 steals kam dann nen double up mit TT vs A8 im BOB. direkt die hand danach 66 und raise, 2 caller aber geben gegen conti bet auf 529 rainbow flop auf. direkt danach wieder AQ welches ich aus utg gegen den bb spiele, er hat 65s, ich checke auf KJ3 flop behind und er trifft 6 am turn, wir checken aber durch.


wenige hände später kommt die hand:

[omg jetzt spinnt der converter, muss nen anderen benutzen]

http://www.pokerhand.org/?3540150P

hier hab ich mich gefragt, wie viel ich hier maximal rausholen kann. hab ihm eigentlich nur nen draw gegeben und wollte daher am turn direkt pushen damit er nicht zu günstig den river angucken kann. wenn er sich dafür entscheidet mit nem schwachen könig am flop zu callen musser eig auch den rest bezahlen. naja

dann mit AK gegen KJ einen shortie vom tisch nehmen können. nachdem die karten etwas nach lassen und ich eig so gut wie keinen spot finde in dem ich mal stealen kann, finde ich im BB AK mit 17 bb und vor mir minraise und reraise auf 6 bb und pushe, kriege gutes setup gegen AQ und hält.

dann kommt die hand hier:

http://www.pokerhand.org/?3540185P

wollte preflop den limper isoliere, der big stack war ziemlich loose aber nich allzu stark, hat trotzdem gestört dass der noch dabei war. am flop denke ich aber dass ich nun doch weit vorne bin, leider bringt der turn mir die absolut hässlichste karte überhaupt. am river kann ich nich bezahlen da ich ihm nen getroffenen draw ob str8 oder flush geben muss, wenn er nen super read hat und denkt ich folde wegen der scarecard, gut gespielt aber das sah eher nach ner guten hand aus am ende

dann erstmal längere zeit nix, bis ich ca. 16 bb bei 2500/5000 habe und nach nem raise mit AK pushe, gewinne sogar nen flip gegen TT!

von da an bisschen druck gemacht auf blinds, konnte mich lange zeit auf average bewegen und halten


dann kommt die hand:

http://www.pokerhand.org/?3540234P

hat mich etwas geärgert, wusste nicht so wirklich was ich gegen das minreraise machen sollte. fold kam nicht preflop in frage, ging nur um push oder call, wollte aber keinen unnötigen flip riskieren und naja, flop ist nicht wirklich toll und ich kann da nich weiterspielen..was meint ihr?

dann folgt ne weitere, wichtige hand die wieder unglücklich ausläuft aber ich den schaden noch begrenzen kann

http://www.pokerhand.org/?3540243P

hättet ihr die selbe line gespielt? oder war da irgendwas falsch/verbesserungswürdig dran?

dann komm ich auch schon zur letzten hand

http://www.pokerhand.org/?3540257P

war ziemlich doof, dass der genau trifft, aber ich glaub da hätte ich nix anders dran machen können oder? pushen preflop wollte ich nicht, dafür war ich zu "deep" und werde nur gecallt von ner hand die besser ist oder mindestens TT+
klar kann man sagen besser preflop pot gewinnen als gegen sowas rausfliegen, aber der reraise call war sehr weak vom gegner und ich wollte halt bisschen damit rausholen.

hoffe auf gute postings und bin gerne für konstruktive kritik bereit! die standard hände mit klaren pushs und so hab ich raus gelassen, sind ja nich so spannend

gruß
p1mp


gieb es irgendwelche geheimnisse oder tricks bei ps
oder sonst intressantes

Geändert von Drunkenp1mp (04-12-2008 um 23:48 Uhr).
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mittlere/Späte Phase in MTTs IvyLeague7 Poker Handanalysen 14 28-11-2008 20:29
Mittlere Phase, 3,4 Regular SnG IvyLeague7 Poker Handanalysen 5 04-10-2008 16:45
MTT späte Phase - Call oder Fold? Battlemetz Poker Handanalysen 6 11-09-2008 15:49
MIttlere Phase 1+0,20$ SnG cuendillar22 Poker Handanalysen 11 05-06-2008 18:34
Späte Phase 45Sng Turbo MTT 6.5$ - 3 Hände kyanto Poker Handanalysen 12 29-05-2008 17:17