Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

ATo im BB nach 4 Limpern

Alt
Standard
ATo im BB nach 4 Limpern - 07-12-2008, 15:34
(#1)
Benutzerbild von El91Can
Since: Aug 2007
Posts: 1.370
Nach 4 Limpern (UTG, MP, LP und SB) finde ich im BB ATo.

PFR auf 8BB wäre nach SHC die passende Antwort.

Macht das aber wirklich Sinn? Oder ist hier ein Check besser?
Oder vielleicht direkt Allin?

Man kann doch davon ausgehen, dass man gegen mindestenes ein PP spielt, bzw. noch Preflop direkt Allin geraist wird von einem großen PP.

Immer vorausgesetzt, ich habe noch keine Reads auf die Spieler.

Je nachdem, wie viele Spieler mein PFR callen, bin ich doch fast automatisch Allin am Flop, außer der SB setzt eine Donkbet und ich habe Trash.

Was wäre also euer Vorschlag?
 
Alt
Standard
07-12-2008, 18:57
(#2)
Gelöschter Benutzer
Zitat:
Macht das aber wirklich Sinn?
Ja, das sind 4BB Deadmoney die wir easy mitnehmen in vielen Fällen...
 
Alt
Standard
07-12-2008, 22:02
(#3)
Benutzerbild von wir4wikinger
Since: Dec 2007
Posts: 204
auch wenn es hier anders gelehrt wird... mit ATo im BB bist Du bei deinem Beispiel - sofern du einen einen caller bekommst - mit einem relativ schlechtem Kicker und mieser Position gesegnet...

Es handelt sich per se um einen steal gegen 4... meines Erachtens nicht spielbar

Eine andere seite, die sich mit Strategie beschäftigt hat diese Hand komplett aus dem SHC genommen - wie ich finde zurecht -
 
Alt
Standard
07-12-2008, 22:52
(#4)
Gelöschter Benutzer
Die Frage sollte halt sein: Womit unsere Gegenspieler hier limpen. Wenn sie UTG bzw overlimpen mit Broadwaycards, SC und Pairs und nur in den allerseltensten Fällen limp/raisen, ist es praktisch egal was wir für eine Hand haben. AT wäre an der Stelle wohl schon recht profitabel zu spielen, da wir die meisten Broadwayhände dominieren(ausser es wird AJ/AQ limp/call gegen nen Shorty gespielt, was ich hier mal als unwahrscheinlich erachte) und gegen Pairs flippen und eh committed sind...

Die Strategie besagter anderer Seite ist noch einen Tacken tighter als unsere und da ist dann natürlich die Frage: In wie weit diese dann noch profitabel spielbar ist(da man ja Rake zahlt,...) mag ich nicht beurteilen.

Letztlich sollte der Raise hier +EV sein, ein check kann hier dennoch gegen Spieler die zu limp/raise tendieren aus frühen Positionen das bessere Spiel sein. Dennoch nehmen wir hier einfach oft genug den Pot mit oder ein Spieler nach uns raist mit nem 77er Pärchen um gegen uns zu isolieren oder vergleichbares...

Geändert von Gelöschter Benutzer (07-12-2008 um 23:27 Uhr).
 
Alt
Standard
07-12-2008, 22:55
(#5)
Benutzerbild von El91Can
Since: Aug 2007
Posts: 1.370
Zitat:
Zitat von Gelöschter Benutzer Beitrag anzeigen
Ja, das sind 4BB Deadmoney die wir easy mitnehmen in vielen Fällen...
Wir müssen sie aber in zwei von drei Fällen mitnehmen, um zumindest Preflop breakeven zu spielen. Meine Erfahrung ist da zumeist eine ganz andere. Tendenz eher gegen einen von vier Versuchen. Also eindeutig -EV.
 
Alt
Standard
07-12-2008, 23:00
(#6)
Gelöschter Benutzer
Zitat:
Zitat von El91Can Beitrag anzeigen
Wir müssen sie aber in zwei von drei Fällen mitnehmen, um zumindest Preflop breakeven zu spielen. Meine Erfahrung ist da zumeist eine ganz andere. Tendenz eher gegen einen von vier Versuchen. Also eindeutig -EV.
Das ist natürlich ne Frage gegen welche Spieler und welche Samplesize wir hier reden...

Ein normaler limp UTG hat entweder die Nutz und will limp/raisen oder hat ne mittelstarke/schwache hand gegen die wir gut sind. Letzteres wird selten genug callen und wenn sind wir auf vielen Flops gut oder können den Pot an uns nehmen. Die Spieler die overlimpen müssen von Position zu Position immer schlechtere Hands halten, wenn sie die Limper nicht isolieren und das Deadmoney nicht einsammeln wollen. Selbst wenn wir hier nen Call bekommen laufen wir meistens gegen Hände wie 88 oder KQ oder vergleichbare Kombinationen, gegen die wir i.d.R. mindestens flippen oder gut sind...

Imo +EV
 
Alt
Standard
07-12-2008, 23:06
(#7)
Benutzerbild von El91Can
Since: Aug 2007
Posts: 1.370
Zitat:
Zitat von Gelöschter Benutzer Beitrag anzeigen
ausser es wird AJ/AQ limp/call gegen nen Shorty gespielt...
Der UTG Limper geht doch nicht davon aus, gegen einen Shorty zu spielen, sondern zunächst mal gegen den Tisch, und der MP Limper geht auch nicht davon aus, gegen mich zu spielen, sondern gegen den UTG Limper. Mich stört an diesem Beispiel einfach die Position. Gleiche Situation als LP würde ich sofort PF betten.
Ein Check im BB kostet mich halt nur einen BB. Der Verlust von 8BB bzw. des Stacks hemmt mich da meist, hier ein PFR zu machen.

Nun gut, Christopher sagt "bet", also betten wir in Zukunft!
 
Alt
Standard
07-12-2008, 23:27
(#8)
Gelöschter Benutzer
Die Position ist in dem Fall zweitrangig. Die Limper sehen ja, dass wir nur noch 12 BBs übrig haben und 3 andre Spieler mitgelimpt haben. Bei einem Call von irgendeinem der Spieler spielt derjenige immer um den ganzen Stack von 20BB und nicht nur um 12 oder 8 und das sollte selbst ein Blinder sehen. Ich bezweifle, dass jemand der UTG sich nicht traut mit AJ openzuraisen die Hand gegen nen extrem tighten Shorty für 1/5 Stack allin spielen will...seine Equity gegen unsere normale Range ist da eher als klein anzusiedeln, deswegen ist die Hand in unserem repertoire.

Wenn man sich mit der Hand aber nicht wohl fühlt, ist es sicher kein großer Fehler hier nur zu callen, jedoch kann man dann auch nicht auf nem Axx oder Txx Board broke gehen mit selbiger Begründung. Denn wenn man vor dem Flop Angst vor einem besseren Ass hat, dann ändert der Axx Flop wenig...

Wenn ich im Training oder hier etwas sage ist es immer meine ganz persönliche Meinung zum Thema und nur eine Spielempfehlung. In wie weit man sich dran hält oder nicht bleibt jedem selbst überlassen.
 
Alt
Standard
07-12-2008, 23:43
(#9)
Benutzerbild von Zycho_flo
Since: Oct 2007
Posts: 1.216
Wäre es denn ncih aber besser gleich Allin zu pushen??? Erhöht die FE und am flop könnten wir doch eh kaum ncoh folden, oder???
 
Alt
Standard
08-12-2008, 00:02
(#10)
Gelöschter Benutzer
Das Problem beim Allin ist dann aber wiederum, dass uns die Hände die wir beaten nimmer callen, wie KQ oder QJ oder so...

Gegner haben vor nem Allin immer mehr respekt als bei nem 8BB Raise und gerade die Multitabbler oder Fische übersehen gerne, dass man committed ist...
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Spätphase MTT AK im SB nach Limpern Wiegi85 Poker Handanalysen 19 03-08-2008 12:26
77 und 88 bei vielen Limpern Ryllis Poker Handanalysen 15 24-05-2008 09:14
855** Auf Suche nach Dir ja genau nach Dir Gelöschter Benutzer Poker Talk & Community 3 01-04-2008 07:28
NL 5 JJ geraised und von 2 Limpern gecallt braxfan Poker Handanalysen 12 22-02-2008 00:34
NL25 97s complete nach 3 limpern sb222 Poker Handanalysen 6 29-11-2007 15:27