Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Pokern - Mannschaft oder Einzelsport?

Alt
Standard
Pokern - Mannschaft oder Einzelsport? - 09-12-2008, 04:31
(#1)
Benutzerbild von floriluap
Since: Aug 2007
Posts: 121
Ob Pokern eine Sportart ist oder nicht, das sollten andere entscheiden nicht wir (Poker)Spieler.
Vielmehr sollten wir (Poker)Spieler, nachdem wir nunmehr allseits etabliert sind, uns langsam Gedanken machen wie weit unser Spiel auch als Mannschafts-Sport/Wettkampf an den Mann gebracht werden kann.
Ich bin davon überzeugt das Pokern „auch“ als Mannschaftssport gespielt werden kann (und sollte). Diverse Poker Mannschaft Wettbewerbe gibt es ja schon. Allerdings viel zu wenig. Diese Entwicklung steckt noch ist in den Kinderschuhen. Alles fängt mal klein an… wir sind dabei!
Fast alle Sportarten haben als Einzelsport angefangen bevor diese dann zu großen Ligen wurden.
-----------------
Jeder Spieler am Tisch könnte Punkte für seine Stadt erspielen!
Jede Woche könnte in einer anderen teilnehmenden Stadt gespielt!
Verschieden Pokervarianten könnten gespielt werden!
usw.

Ideen gibt es wahrscheinlich viele, die Frage ist ob wir diese bei unseren Live-Events (und deren Anbietern) einbringen können. Oder ob unsere Live-Event-Anbieter nur an unsere Byins interessiert sind.

Geändert von floriluap (09-12-2008 um 04:33 Uhr). Grund: Fehler
 
Alt
Standard
09-12-2008, 05:13
(#2)
Benutzerbild von KatCFan
Since: Sep 2007
Posts: 48
Eine tolle Idee.

Meine Gedanken gingen auch schon einmal in Richtung Stadt gegen Stadt, da ich bei uns einige kenne, die gerne Pokern. Das Problem lag bis jetzt immer in der Umsetzung, jemanden aus andern Städten zu finden (die man auch kennt), gegen die man Pokern könnte.

Auf PokerStars könnte man solch eine Turnierform bestimmt auch durchführen (z.B. durch Mannschaftspasswörter und Punktesystem).

Diese Gedanken sollte man nicht aus den Augen verlieren und eventuell nochmal an den Support von PokerStars leiten.
 
Alt
Standard
09-12-2008, 08:08
(#3)
Benutzerbild von Mr. Kodex
Since: May 2008
Posts: 335
Also ich denke Pokern ist letzten Endes ein Einzelsport. Man kann zwar Mannschaftsevents draus machen, aber jeder ist für sein eigenes Spiel verantwortlich!
Eine richtige Bundesliga fänd ihc auch cool. Mit Spieltagen und einem Meister und so. UNd wenn sich das in ganz EU etablieren würde hätte man sogar die Chance auf eine Champions Liga!
Buy Ins könnte man ja in Form von einschreibebegür für die ganze Saison festlegen!
Müssten sich aber noch viele Gedanken gemacht werden bis das wirklich reif wäre!
Greetz
 
Alt
Standard
09-12-2008, 08:40
(#4)
Benutzerbild von RoninAQ
Since: Sep 2007
Posts: 4.724
*MOVE to Meinungsumfragen*

Ich glaube auch das der Einzelsport überwiegt, aber natürlich kann man auch ein paar Mannschaftswettkämpfe (für die eine andere Strategie notwendig ist) z.B. Teamliga ausrichten.
 
Alt
Standard
Das Tolle am Poker ist - 09-12-2008, 11:47
(#5)
Benutzerbild von Lamengo
Since: May 2008
Posts: 369
Das Tolle am Poker ist, dass man nie ausgelernt hat. Selbst der gewiefte Profi lernt bei jedem Spiel noch etwas dazu. Genau das macht die Faszination aus. Niemand kann das Spiele komplett beherrschen, aber jeder versucht es. Und wenn alleine es nicht klappt, dann als Mannschaft. Gute Idee, aber es gibt bei Blogs eine ausführliche Ecklehrung von einen Anwalt über Online Poker und Poker Turniere in Deutschland. Schau diesen Bericht an. Es werden keine Pokehrturniere mehr geben und Online Poker ist im Deutschland mit Geld illegal, so sagt der Anwalt.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
SSS oder Online-Pokern macht mich verrückt. BP-TheOne IntelliPoker Support 23 13-09-2008 20:29
40470 - Pokern In Düsseldorf Oder Umgebung ahmedel Poker Talk & Community 9 04-09-2008 15:54
37***/38*** Pokern LK Northeim oder Goslar!!!! R.M.1981 Poker Talk & Community 1 02-05-2008 23:49