Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Geldeingang an Bank

Alt
Standard
Geldeingang an Bank - 10-12-2008, 18:42
(#1)
Benutzerbild von pestarzt
Since: May 2008
Posts: 4
Hallo

Ich weiß, es gibt einige Threads zum Thema Auszahlung und ich habe auch diese Frage schon in einem gesehen, jedoch ist das irgendwie in der Diskussion untergegangen. Ist auch schon was länger her.

Also: Angenommen ich zahle eine Summe über 10000€ oder größer (da sei mal aus Beispielszwecken keine Grenze gesetzt) bei meiner Bank ein (in meinem Fall die Sparkasse). Wird die Bank nicht irgendwann ab einer gwissen Summe mal schauen wo das Geld herkommt? Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass es keinen juckt, wenn ein Student, der ansonsten nur seine monatlichen minimalen Summen verschiebt auf einmal mit einer 5 oder 6 stelligen Summe ankommt.
 
Alt
Standard
10-12-2008, 19:02
(#2)
Benutzerbild von oj-driver
Since: Nov 2007
Posts: 2.234
Ab einer gewissen Summe wird da bestimmt mal jemand nachfragen. Habe aber keine Ahnung ab wann da irgend wer anfängt nachzuforschen.

Wenn die Summen nicht zu hoch sind und die Einzahlungen nicht zu oft stattfinden, könnte man es z.B. als Geldgeschenk von verwandten oder ähnliches ausgeben.

Geändert von oj-driver (10-12-2008 um 19:04 Uhr).
 
Alt
Standard
10-12-2008, 19:14
(#3)
Benutzerbild von Maverick1110
Since: Oct 2008
Posts: 29
BronzeStar
Wikipedia sagt dazu unter Geldwäsche:

Die Überwachungs- und Meldepflichten von Banken, Versicherungen etc. sind im Geldwäschegesetz geregelt.

...besteht die Pflicht, ab einem Betrag von 15.000 Euro den Einzahlenden zu identifizieren und die Transaktion aufzuzeichnen.
 
Alt
Standard
10-12-2008, 19:21
(#4)
Benutzerbild von SprittieHB
Since: Jan 2008
Posts: 23
Tja, und selbst wenn Sie dich fragen was es ist, kannst du ruhig angeben, dies seien Pokergewinne.

Zitat:
Der Dauerbrenner unter den Fragen, die man sich als (erfolgreicher) Pokerspieler stellt, ist, ob man Pokergewinne versteuern muss. Auch wenn dieses Thema etwas trocken ist, ist es doch für die meisten Pokerspieler mehr als relevant. Die Antwort lautet: Nein, grundsätzlich müssen Gewinne aus Glücksspiel nicht versteuert werden.

Diese Gewinne sind kein besteuerbares Einkommen nach dem deutschen EStG. Zum einen handelt es sich meist nicht um regelmäßige Einkünfte und zum anderen sind Glücksspielgewinne keine tauglichen Steuerobjekte.
Turnierpoker für Fortgeschrittene

Man könnte annehmen, dass gerade satte und regelmäßige Online-Poker-Gewinne als Einkommen aus selbstständiger Tätigkeit nach § 18 I, IV in Verbindung mit § 15 I Nr. 2 EStG anzusehen sind. Dies ist aber unhaltbar. Die Rechtssprechung ist der Auffassung, dass Poker ein Glücks- und kein Geschicklichkeitsspiel ist. Der Schwerpunkt liege beim Poker auf dem Zufallselement und nicht auf dem Element des Könnens. Mit anderen Worten: Ein Fußballspieler oder ein Schachspieler muss seine Gewinne aus dem Spiel versteuern, ein Roulette- oder Pokerspieler aber eben nicht.
© Pokerolymp
 
Alt
Standard
10-12-2008, 19:56
(#5)
Benutzerbild von pestarzt
Since: May 2008
Posts: 4
Alles klar, vielen Danke schonmal an alle.

Durch dieses ganze Poker legal/illegal Glücksspiel/kein Glücksspiel hin und her, wird es echt unübersichtlich finde ich. Der letzte Beitrag jedoch hat es eigentlich komplett aufgelöst.
 
Alt
Standard
10-12-2008, 20:30
(#6)
Benutzerbild von vantorso
Since: Oct 2008
Posts: 361
Wie oben angegeben ist das geld sicher. Pokerstars kann dir zu jederzeit bestaetitigen wann und wieviel geld zu verloren/gewonnen etc hast und dementsprechend hast du auch ein beweis. Das ist keine Geldwäsche oder aehnliches. Genausowenig must du irgendwelche abgaben taetigen, alles steuerfrei !

mfg. vantorso
 
Alt
Standard
10-12-2008, 20:38
(#7)
Benutzerbild von TheKillerAD
Since: May 2008
Posts: 2.690
Kapitalerträge sind aber schon steuerpflichtig. Also die Zinsen aus den Gewinnen, darauf wird Kapitalertragssteuer erhoben. Obs da nen Freibetrag gibt und wie hoch der is woiß i a net.



IP Community Battle - Neu: Sonntags "Players Choice"
Die Karten sind nur dazu da, damit die schwachen Spieler denken, sie hätten eine Chance!
 
Alt
Standard
10-12-2008, 21:05
(#8)
Benutzerbild von kowefive
Since: Nov 2007
Posts: 2.459
so dann mal
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Time Bank Muchtenprinz IntelliPoker Support 5 20-10-2008 11:43
Local Bank Transer Gelöschter Benutzer IntelliPoker Support 3 03-10-2008 19:21
Time Bank Problme LarsBoyScout IntelliPoker Support 5 16-07-2008 01:19
neteller <-> direct bank transfer NoDaps IntelliPoker Support 12 16-05-2008 23:23
Auscashen per Bank Transfer N.Prinz IntelliPoker Support 8 16-02-2008 16:19