Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Betrug am Pokertisch

Alt
Standard
Betrug am Pokertisch - 22-11-2007, 11:23
(#1)
Benutzerbild von clochard1966
Since: Oct 2007
Posts: 9
BronzeStar
In dem Beitrag " Betrug am Pokertisch, Interview mit Experten"
wurde von Frank Koopmann in Frage gestellt wo der Betrug anfängt.

So habe ich das auf jeden Fall verstanden.

Hierzu möchte ich einige Fragen stellen. Sagt doch bitte eure Meinung dazu, vielleicht sehe ich das ja falsch?

Wenn jemand öffentlich zugibt, sich nicht an die Regel zu halten,
(Absprache beim Onlinepoker; es einfach nur hinnehmen?

Ist die Sicherung von Gewinn Betrug?
 
Alt
Standard
22-11-2007, 11:35
(#2)
Benutzerbild von r4v3n99
Since: Aug 2007
Posts: 1.188
Wenn dir jemand direkt sagt, dass er durch Absprachen usw. betrogen hat, würde ich das auf keinen Fall einfach so hinnehmen ... Sofort den Support einschalten und dies überprüfen lassen ... Die haben schon ihre Möglichkeiten, die Sache aufzuklären ...
 
Alt
Standard
22-11-2007, 12:07
(#3)
Benutzerbild von Milchzahnfee
Since: Sep 2007
Posts: 29
also wenn mir jemand, mit Voraussetzungen die ihm einen Vorteil verschaffen, den ich nicht haben kann, das Geld aus der Tasche zieht; dann ist das ganz klar Betrug- ich würde bis zur Strafanzeige gehen, sofern ich das erfolgsversprechend einschätze.

Es geht und die gleichen Vorausetzungen, wenn er Hilfsprogramme nutzt, Bücherwissen usw. hat, welches ich auch nutzen könnte, aber es evt. nicht tue- ist alles ok. Aber sowie er einen Vorteil hat, der mir verwehrt ist (und meist ja auch vom Anbieter ausdrücklich gegen die Regeln) hört Chancengleichheit auf und Betrug fängt an.
 
Alt
Standard
22-11-2007, 12:14
(#4)
Benutzerbild von Leitwolff
Since: Sep 2007
Posts: 613
BronzeStar
Bei dem Speziellen Fall von dem da die Rede ist, wodruch das ganze überhaupt erst so aufgewirbelt wurde hat sich ein Spieler am Tisch regelmäßig Karten eingezogen und diese dann wenn er sie brauchte benutzt und sie dann wieder unauffällig in die Karten auf den Tisch zurück gelegt. Das ist ganz klarer Betrug und da kann auch keiner was gegen sagen.
Genauso sehe ich das wenn ein Spieler am Tisch evtl ein guter Bekannter oder Freund vom Dealer ist und dadurch vielleicht Karten zugeschoben bekommt oder ähnliches ist das auch Betrug.
Wenn jemand am Tisch sitzt und nen Pot Odd Rechner auf seinem Handy hat und den einsetzt ist das zwar n bissl peinlich aber kein Betrug weil das ja wie mein Vorredner erwähnte für uns alle möglich ist.
Ich bin mal auf die nächsten Interviews gespannt
 
Alt
Standard
22-11-2007, 12:24
(#5)
Benutzerbild von mrbenson1987
Since: Nov 2007
Posts: 84
ganz klarer betrug!! sowas sollte man sich überhaupt nicht bieten lassen. wurde denn nichts dagegen unternommen??? z.b.: den spieler vom tisch zu nehmen?!
 
Alt
Standard
sofort melden - 22-11-2007, 13:37
(#6)
Benutzerbild von martinl4
Since: Nov 2007
Posts: 22
das ist natürlich betrug - melde das und hoffe, dass derjenige zur rechenschaft gezogen wird. das tut uns ehrlichen spielern gut!
 
Alt
Standard
22-11-2007, 14:43
(#7)
Benutzerbild von BSEintracht
Since: Sep 2007
Posts: 353
BronzeStar
Für mich ist alles, was gegen die Regeln geht und bewußt eingesetzt wird, um sich einen Vorteil zu verschaffen Betrug.

Wenn ich so etwas mitbekomme, dann melde ich es auch.


Alles was laut Regel erlaubt ist, kann meineswegen eingesetzt werden, auch wenn ich es nicht einsetzen kann. (aus welchen Gründen auch immer)

Beim Beispiel mit dem Pot-Odd-Programm auf dem Handy kommt es auf die Hausregel an. Wenn die den Einsatz von elektronischen Geräten verbietet, dann ist der Einsatz Betrug. Wenn nicht, dann nicht.
 
Alt
Standard
22-11-2007, 15:01
(#8)
Benutzerbild von FRWEF
Since: Sep 2007
Posts: 63
Betrug = Knast
OnlineBetrug = lebenslange Sperre
 
Alt
Standard
22-11-2007, 15:03
(#9)
Benutzerbild von 5dmark
Since: Aug 2007
Posts: 972
Zitat:
Zitat von BSEintracht Beitrag anzeigen
...Beim Beispiel mit dem Pot-Odd-Programm auf dem Handy kommt es auf die Hausregel an. Wenn die den Einsatz von elektronischen Geräten verbietet, dann ist der Einsatz Betrug. Wenn nicht, dann nicht.
Es gibt Pot-Odd-Programme fürs Handy? Wer entwickelt den so einen Müll? auf irgendwelche Kommastellen kommt es doch so oder so nicht an und da glaube ich das man die Odds scheller im Kopf überschlagen kann als umständlich ein Handy zu bedienen. wer so was benutzen will - bitte. Da sehe ich mich eher im Vorteil.
 
Alt
Standard
22-11-2007, 15:05
(#10)
Benutzerbild von rentier
Since: Aug 2007
Posts: 439
BronzeStar
ja wie kommst du denn drauf, dass das irgendwer einfach so hinnimmt?
da könnt ich ja gleich mein geld verschenken, wenn mir das egal wäre.

sicherung von gewinn (soferne überhaupt möglich) mit legalen mitteln wohl kein problem