Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Pokerregeln vs Intuition

Alt
Lightbulb
Pokerregeln vs Intuition - 14-12-2008, 16:20
(#1)
Benutzerbild von gourmet-1955
Since: Dec 2007
Posts: 10.839
(Moderator)
Über die Nützlichkeit von entsprechender Pokerliteratur wurde schon viel gepostet.Ich möchte hier auch nicht das "Rad neu erfinden" Nach dem Lesen des Blogs von roysflush sehe ich mich in einem Zwiespalt..Er schreibt ".. wäre ich meiner Intuition gefolgt statt mich an diverse Eröffnungsliteratur zu halten,hätte ich im EPT besser abgeschnitten...".Wem ist es nicht schon so ergangen..nach dem Flop oder dem Turn gefoldet ..es kommt die 3. oder 4.fehlende Karte zu nem Drilling-Vierling oder Fullhouse..aber gefoldet.Sicher;vieles hängt natürlich auch von den vorhandenen Chips und dem ByIn ab..Meine letzten 20 Hände zeigen deutlich.hätte ich auf meinen Bauch gehört stünde ich besser da Wie steht Ihr zu dem Thema BAUCHGEFÜHL vs Literatur für Standardstrategien ??
allen weiterhin ein gutes Blatt
 
Alt
Standard
14-12-2008, 19:37
(#2)
Benutzerbild von FBSmarty
Since: Nov 2007
Posts: 11
BronzeStar
Also ehrlich gesagt habe ich auch manchmal im Vorfeld dieses merkwürdige Gefühl" das geht nicht gut oder so ". Und was soll ich sagen, in den wirklich großen entscheidenen Momenten geht es häufig negativ aus. Leider bekomme ich dieses Feeling erst wenn es zu spät ist.
Also arbeite ich daran, erst gar nicht daran zu denken.

Man kann halt nicht immer der Erste sein.

Gruss
 
Alt
Standard
14-12-2008, 19:43
(#3)
Benutzerbild von Miclan
Since: Mar 2008
Posts: 1.666
Zu deiner Frage gourmet!
Es kommt natürlich auf die Situation drauf an! Aber wenn in einem MTT auf PS mein Stack dies zulassen, dann höre ich auch manchmal auf mein Bauchgefühl! Bei einer gewissen Chance muss dort einfach ein bissel Risiko in kauf genommen werden!
Aber grundsätzlich habe ich mir abgewöhnt bei CG immer auf mein Bauch zu hören! Da sind die Regeln bzw. die Literatur erfolgsversprechender!
 
Alt
Standard
14-12-2008, 19:53
(#4)
Benutzerbild von DrJ_22222
Since: Jan 2008
Posts: 1.200
Zitat:
Zitat von gourmet-1955 Beitrag anzeigen
Meine letzten 20 Hände zeigen deutlich.hätte ich auf meinen Bauch gehört stünde ich besser da
Nur hättst du die vermutlich mehreren tausend Hände vorher nach deinem Bauch gespielt, wärst du mit großer Wahrscheinlichkeit schon längst broke und hättest die letzten 20 Hände gar nicht spielen können.

Sogenannte Intuition (gerade im onlinepoker) ist zu 99% nur ne Ausrede für eigenes schlechtes Spiel und begründet sich nur auf subjektiver Wahrnehmung.
 
Alt
Standard
14-12-2008, 20:18
(#5)
Benutzerbild von offel
Since: Nov 2007
Posts: 487
BronzeStar
Zitat:
Sogenannte Intuition (gerade im onlinepoker) ist zu 99% nur ne Ausrede für eigenes schlechtes Spiel und begründet sich nur auf subjektiver Wahrnehmung.
#2

Natürlich hat man nach etwas Erfahrung (>1Mio Hände) schon ein bisschen Intuition. Aber das sind eher Erfahrungswerte die man mit der Zeit sammelt.

Es ist bestimmt sinnvoller sich immer weiter zu bilden und immer mehr Erfahrung zu sammeln, als sich, als Anfänger, auf sein Bauchgefühl zu verlassen
 
Alt
Standard
14-12-2008, 21:28
(#6)
Benutzerbild von AGermanCutie
Since: Sep 2007
Posts: 894
Da muss ich DrJ aber wiedersprechen denn man muss da ganz klar unterscheiden.

Man muss da wirklich ein bisschen unterscheiden von blossem Bauchgefühl oder Intuition.

Den Intuition ist eine Sache die auch viel mit Erfahrungswerten bzw Erlebnissen arbeitet, man also auch annähernd von einer Automatisierung reden.

Jetzt gehen wir einfach mal von einem Spieler aus der viele MTT´s gespielt hat, dieser hat aufgrund seinen Erfahrungswerten schon so ziemlich alles gesehen und kann nun Aufgrund seiner Intuition den meist richtigen Move zur richtigen Zeit machen. Was von ihm aber nur als sogenanntes Bauchgefühl wahrgenommen wird.

Aber um es kurz zu machen... der Mix ist entscheidend.
 
Alt
Standard
14-12-2008, 22:04
(#7)
Benutzerbild von Checkycheck
Since: Feb 2008
Posts: 244
habe heute in relativ kurzer zeit in einem turnier fünf mal meine karten gefoldet und das bord hätte mir jedesmal den sieg beschert.mein gefühl sagte mir call aber es wäre spielerisch total falsch bzw. extrem loose solche sachen zu callen.
danach zwei änhliche situationen in denen ich aber bezahle und leider verliere da ich meine hand nicht verbessern kann.sowas ist dann halt ganz schlechtes timing.
deshalb meine meinung: man sollte doch eher nach ausbildung bzw. buch spielen und eben an guten tagen mit viel glück und dem richtigen timing mal nach intuition oder bauchgefühl spielen.
zwei hände viel investiert und verloren,fünf wenig investiert und nichts gewonnen, nach gefühl.
nach buch hätte ich sieben hände wenig investiert und nichts gewonnen.auf jeden fall nicht so viel minus gemacht.
aber normalerweise muss das jeder spieler in den verschiedenen situationen selber entscheiden,wobei natürlich auch eine längere erfahrung von vorteil ist.
 
Alt
Standard
15-12-2008, 03:12
(#8)
Benutzerbild von hohertamrat
Since: Dec 2007
Posts: 251
BronzeStar
Es heißt nicht Pokerregeln vs. Intuition sondern es muss heißen Pokerregeln + Intuition.

Die Basis sind immer die Pokerregeln. Sie sind die Grundlage für ein solides Spiel, die Technik, die unbedingt notwendig ist. Darauf aufbauend sammelt man Erfahrungen aus denen sich auch ein gewisse Intuition entwickelt.
Rein nach Intuition zu spielen bringt nichts, ist auf Dauer also langfristig gesehen nur verlustreich. Nur nach Pokerregeln zu spielen, hält die Verluste in Grenzen und bringt einen in die Gewinnzone. Jedoch macht einen das Schema F auch berechenbar.
Das richtig Maß zwischen Intuition und Pokerregeln zu finden, macht den Pokerstil aus.
Zu dem gibt es immer Situationen, die man nach den Regeln auf mehrere Art spielen kann, und es die Intuition ist, die sich für eine Möglichkeit entscheidet.
 
Alt
Standard
16-12-2008, 03:24
(#9)
Benutzerbild von Azreal83
Since: Feb 2008
Posts: 326
Zitat:
Zitat von FBSmarty Beitrag anzeigen
Also ehrlich gesagt habe ich auch manchmal im Vorfeld dieses merkwürdige Gefühl" das geht nicht gut oder so ". Und was soll ich sagen, in den wirklich großen entscheidenen Momenten geht es häufig negativ aus. Leider bekomme ich dieses Feeling erst wenn es zu spät ist.
Also arbeite ich daran, erst gar nicht daran zu denken.

Man kann halt nicht immer der Erste sein.

Gruss
Naja ganz einfach erklärt in den meisten Fällen triffst du auch nichts. ^^
Man trifft halt öfter nicht als man trifft.

Gernerell ist Bauchgefühl einfach erklärt. Man merkt sich bestimmte Geschehnisse und das Unterbewusstsein ruft es automatisch auf. Das bezieht sich eher auf Sachen wie: Ist er stark oder nicht. Da man eine ähnliche Situation vorher bereits gesehen hat ab es sich nur unbewusst gemerkt hat. Also is es ganz einfach erklärt. Es ist aber Nonsens zu glauben ein Gefühl zu haben eine 4 oder 5 kommt. Wenn man aber glaubt man hat die Fähigkeit ist dies auch ganz einfach erklärt. Das Gehirn merkt sich generell immer positive Sachen leichter als negative und so ensteht ein verzerrtes Verhältniss.

Have Fun und vertraut auf euer Unterbewusstsein aber spekuliert nicht was am Turn oder River noch kommt.
 
Alt
Standard
17-12-2008, 08:52
(#10)
Benutzerbild von LightJin
Since: Jan 2008
Posts: 43
Ich seh das so wie Azreal, nach Bauchgefühl entscheiden, ob ich den call mache, z.B. hab ich das gefühl, daß jetzt genau die 6 für meinen Gutshot kommen wird, finde ich superdämlich, in so nem Fall würde ich mein Bauchgefühl nicht mal in Erwägung ziehen.
Bauchgefühl ist bei mir da, wenn ich denke, ups, irgendwie spielt der Kerl ein Overpair, und wenn ich jetzt zu meinem Toppair evtl. noch two Pair oder nen Drilling treffe werde ich richtig fett ausgezahlt.
Bauchgefühl find ich, bezieht sich auf meinen Gegner, nicht auf die Karten, die noch kommen werden, denn wenns so ist, dann kann ich mich auch gleich mit Kristallkugel an den Pokertisch setzen.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Pokerregeln für Dummis Carolina60 IntelliPoker Support 2 27-06-2008 21:25
Detailierte Pokerregeln bei Pokerstars? FatMcK IntelliPoker Support 11 03-06-2008 20:33
Pokerregeln bigbenvie IntelliPoker Support 6 03-04-2008 20:36
Pokerregeln - Flush thomasriem IntelliPoker Support 37 20-12-2007 19:58