Alt
Standard
Reraising range SH - 22-11-2007, 15:15
(#1)
Benutzerbild von pichp01
Since: Sep 2007
Posts: 293
Hallo, was habt ihr für einen reraising range preflop bei SH (NL5 o.ä.)

Mir ist die Frage aufgekommen, als ich diese Hand gespielt habe
(Es geht sich hierbei nicht um den Fold IMO geht das in Ordnung sondern um das reraise)

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.05 BB (6 handed) Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: FlopTurnRiver)

Hero ($9.93)
Button ($6.11)
SB ($10.26)
BB ($11)
UTG ($6)
MP ($7.54)

Preflop: Hero is CO with T, T.
UTG raises to $0.3, 1 fold, Hero raises to $0.9, 3 folds, UTG raises to $6, Hero folds.

Final Pot: $1.87
danke


Mein Blog: http://www.intellipoker.com/forum/showthread.php?t=3673

Geändert von pichp01 (22-11-2007 um 15:50 Uhr).
 
Alt
Standard
22-11-2007, 15:38
(#2)
Benutzerbild von mobtheman
Since: Aug 2007
Posts: 113
Ne feste range zum reraisen (3betten) von gegnern gibt es kaum, es ist abhängig davon, was für einen gegner du hast, und was für eine range er bei seinem UTG raise hat.
Konkret gesagt: Denkst du, dass er nur die premium hände UTG raist, also AA KK QQ AK, dann solltest du mit 1010 nicht reraisen.
Denkst du aber, dass seine Range hier auch kleinere PPs als deine 10er, suited connectors oder z. B. KQs beinhaltet, dann kannst du mit 1010 schon viel eher 3betten.
Du siehst also, es kommt immer auf den Gegner an...
 
Alt
Standard
22-11-2007, 15:48
(#3)
Benutzerbild von pichp01
Since: Sep 2007
Posts: 293
DA hast du auf jeden Fall recht, aber da ich keine Reads (auserdem spiele ich 4Table).
Ich hab hier gereraised weil die meisten bei NL5 eine sehr hohe range haben viele sogar Ax; 2bilder oder jedes PP auch als UTG oder?
Meint ihr, dass ein reraise auf diesen limit mit TT gegen einen gegner ohen reads zu loose ist??
Was braucht ihr für Hände um gegen einen ohne reads zu reraisen??
 
Alt
Standard
22-11-2007, 16:30
(#4)
Benutzerbild von Mariohana22
Since: Oct 2007
Posts: 245
IMO ist TT die 5-beste Starthand. Ein Reraise hier war SH auf jeden Fall in Ordnung, zumal du noch Position auf deinen Gegner hast. Hätte ich auch so gespielt.
Da nun ein saftiges Re-Reraise von ihm gekommen ist, scheint er ja doch ziemlich stark zu sein. Hast hier , denke ich, bestenfalls ein Coinflip.
TT ist Grenze für Reraises, speziell gegen Unknown und UTG Raiser also Reraising Range TT+, AK, AQ.
 
Alt
Standard
22-11-2007, 17:02
(#5)
Benutzerbild von miauerle
Since: Sep 2007
Posts: 998
halo,

ich habs im andern thread schonmal geschrieben, TT sollte man eher wie kleine PP spielen, da die chance dass overcards im flop kommen >50% ist und dann weisst du nicht wo du stehst.

SH kann man das aggressiver spielen, da kann man TT schonmal reraisen, aber dann auf jeden re-raise folden.
es sei denn du kannst profitabel auf set-value weiterspielen.
SH solltest du meiner meinung nach aber nicht so viele tische spielen, je weniger gegner du hast, desto mehr wird das spiel abhängig von reads, bei SH sowieso, da hier viel aggressiver gespielt wird.


miau miauerle
 
Alt
Standard
22-11-2007, 20:01
(#6)
Benutzerbild von pichp01
Since: Sep 2007
Posts: 293
Zitat:
Zitat von Mariohana22 Beitrag anzeigen
TT ist Grenze für Reraises, speziell gegen Unknown und UTG Raiser also Reraising Range TT+, AK, AQ.
sehe ich auch so.. meine range liegt auch bei TT+ und AK aber nicht AQ (wenn ich CU oder BU)!
WArum denkst du, dass reraisen mit AQ profitabeler ist als nur callen?

@miauerle
Du hast sicherlich recht, das es auf reads an kommt aber bei NL5$ ist es für mich profitabler mit 4tischen zu spielen, besonders weil das die max Zahl ist, die man auf seinen Bildschirm bekommt

Ich find man kann TT SH reraisen, weil die gegener oft gegen diesen Folden und wenn Overcalrds am Flop kommen (Du hast recht, dass ist sehr Häufig der Fall) dann nehmen sie dir auch leicht ab, dass du eine der Overcards hast und Folden oft gegen deine Conti

Geändert von pichp01 (22-11-2007 um 20:19 Uhr).
 
Alt
Standard
22-11-2007, 20:10
(#7)
Benutzerbild von Leitwolff
Since: Sep 2007
Posts: 613
BronzeStar
Ich finde es viel zu loose nen Reraise mit TT zu starten, da würde ich nur callen auf Set Value und das auch nicht bei SSSlern sondern nur bei größeren Stacks weil es sich da erst lohnt in meinen Augen.
Reraises gibt es bei mir im CG nur mit QQ aufwärts, also nur bei richtigen Premium Händen.
Zu deiner Hand ist es wenn so gespielt auf jeden Fall ein klarer Fold nach seinem Rereraise wird er wohl ein Monster auf der Hand haben.
 
Alt
Standard
22-11-2007, 21:13
(#8)
Benutzerbild von miauerle
Since: Sep 2007
Posts: 998
na pichi, grad bei den loosen leuten auf den kleinen limits würd i das NICHT reraisen! weil die callen das auch mit KJ QJ KQ AT....
damit sind alle overcards in deren range, somit lässt sich das sehr schwer spielen dann. das kann schnell teuer werden, wird es aber nicht wenn du wie wolfi sagt auf set value callst.

naja, das aber situationsabhängig, am button mit 1 limper kann ma das schonmal raisen, wenn aber schon an raise war würd i nur callen, je mehr in den pot einsteigen desto eher zahlt sich das set aus. das viel profitabler als mit ner contibet den kleinen pot zu holen. und das nur vielleicht!


miau miauerle
 
Alt
Standard
22-11-2007, 21:32
(#9)
Benutzerbild von Mariohana22
Since: Oct 2007
Posts: 245
Okay für das Limit ist es vielleicht Gewinnbringender erst mal nicht ganz so loose zu spielen. Also musst nicht mit AQ reraisen, hängt halt auch von deinen Gegnern ab.
TT ist wie schon gesagt so ein Grenzfall kann man, muss man nicht. Je nachdem was du für Reads auf deine Gegner hast und was du selber für einen Spielstil pflegst.
 
Alt
Standard
23-11-2007, 05:18
(#10)
Benutzerbild von mobtheman
Since: Aug 2007
Posts: 113
Da du ja wie du sagst keinen read auf deinen Gegner hast, ist 1010 gegen ein UTG raise keine 3bet wert. Call für setvalue oder um ein overpair zu floppen.