Alt
Standard
EPT Deauville - 16-12-2008, 15:34
(#1)
Benutzerbild von RoteLaterne
Since: Nov 2007
Posts: 665
Ich hätte gerne eure Meinungen zu den verschiedenen Methoden sich für die EPT via PS zu qualifizieren.

Wo seht ihr mehr Chancen und warum?

- Steps 1-6 ?
- S&G Satellites ?
- Cash Satellites ?
- FPP Satellites ?
 
Alt
Standard
Es kommt drauf an..... - 17-12-2008, 18:49
(#2)
Benutzerbild von JodaFaschoda
Since: Jan 2008
Posts: 55
Das hängt natürlich stark von deinen Vorraussetzungen ab.
Damit meine ich Dinge wie Bankroll (Wie viel möchtest du investieren, um dich für die EPT zu qualifizieren?), Spielweise
(Bist du eher ein erfahrener Multitable-Spieler oder liegen dir die kleien Singletables mehr?)usw.
Wenn du schon Step-Tickets hast, ich meine jetzt im höheren Bereich,ist es was anderes....Wenn du nur möglichst wenig Zeit investieren möchtest,......
Es gibt viele Faktoren, die eine Rolle spielen. Grundsätzlich würde ich bei dem bleiben, was ich kann und wo ich auch Erfahrung drin hab'.
MfG, Joda (Wie immer in der Hoffnung, dass ich helfen konnte.).
 
Alt
Standard
17-12-2008, 18:51
(#3)
Benutzerbild von kowefive
Since: Nov 2007
Posts: 2.459
*Move to Meinungsumfragen*
 
Alt
Standard
21-12-2008, 10:30
(#4)
Benutzerbild von RoteLaterne
Since: Nov 2007
Posts: 665
Ja hast recht.

Muss ich mir mal Gedanken drüber machen.

Wer hat sich schon mal (fast) qualifiziert? und wie?
 
Alt
Standard
06-01-2009, 16:03
(#5)
Benutzerbild von jerostar
Since: Jan 2008
Posts: 71
auf deine frage hin:

ich habe mich letztes jahr "FAST" für die EPT in WARSCHAU qualifiziert!

hab mich für 7,50 ins erste step eingekauft und mich tatsächlich "in a row" in nur einer nacht (ca 6 stunden) bis auf step 6 durchgespielt! dort war dann zu dieser uhrzeit leider niemand mehr, und deswegen spielte ich step 6 dann erst am nächsten tag...


...das hat aber wohl meinen glücksflow unterbrochen und ich bin dort dann als 6. ? ja ich glaub 6. mit ca 500 $ trostpreis*G* ausgeschieden!

aber näher war ich noch nie an einer ept!

mfg jerostar