Alt
Standard
Zeitstrafe - 17-12-2008, 11:53
(#1)
Benutzerbild von PokerBoy252
Since: Dec 2008
Posts: 10
BronzeStar
Hallo Leute ich weis nicht ob das schon wo gefragt wurde aber ich habe es noch niergends gefunden.

Also ich habe gestern die Tv Total Poker Nacht angesehen, und da hat Helge Schneider die unschlagbare Hand nach dem River nicht angespielt. Da haben sie gesagt das es normalerweise eine Zeitstrafe gibt. Meine frage ist nun gilt das bei allen Casinos und Turnieren??

Ich frage nur weil wir einen Poker Club haben und öfters mal Turniere austragen und da währe es doch gut sowas zu wissen:

Lg
 
Alt
Standard
17-12-2008, 11:58
(#2)
Benutzerbild von Cyberrunner
Since: Dec 2007
Posts: 393
Denke mal da die Dealerin es angesprochen hat, handelt es sich um offizielle Regeln. Sind also überall gültig.

Wurde ja auch erklärt, warum es eben so ist.
 
Alt
Standard
17-12-2008, 12:15
(#3)
Benutzerbild von Yasokool
Since: Nov 2008
Posts: 883
Hab die show nicht gesehen... aber checken mit der Nuts auf dem River... wieso soll es dann ne Zeitstrafen geben...?

man kann doch noch hoffen, das der Gegner noch nen Bet macht...
Wer kennt sich da mit dem Regelwerk aus...?
Würde mich echt interessieren...

 
Alt
Standard
17-12-2008, 12:38
(#4)
Benutzerbild von Welling68
Since: Nov 2007
Posts: 586
Jan "50Outs" von Halle hat dochmal bei der WSOP einen Royal Flush nur gecheckt und hat dafür auch eine Zeitstrafe kassiert!

Am nächsten Tag lief er dann mit nem T-Shirt rum:

Royal Flush
- Check behind -

Das ist sogar eine Frage aus Quiz II
 
Alt
Standard
17-12-2008, 12:47
(#5)
Benutzerbild von BSEintracht
Since: Sep 2007
Posts: 353
BronzeStar
Zitat:
Zitat von Yasokool Beitrag anzeigen
Hab die show nicht gesehen... aber checken mit der Nuts auf dem River... wieso soll es dann ne Zeitstrafen geben...?

man kann doch noch hoffen, das der Gegner noch nen Bet macht...

Verboten ist nur Check Behind mit den Nuts auf dem River. Den gegner versuchen in den Pot zu locken, ist natürlich erlaubt.

Mit dieser Regel soll illegales Zusammenspielen verhindert oder zumindest erschwert werden.

Die Strafen sind je nach Hausregel unterschiedlich. Ermahnungen, Zeitstrafen u.s.w. sind denkbar.

Zitat:
Zitat von Welling68 Beitrag anzeigen
Jan "50Outs" von Halle hat dochmal bei der WSOP einen Royal Flush nur gecheckt und hat dafür auch eine Zeitstrafe kassiert!
Er hat m.W. nur eine Ermahnung bekommen.
 
Alt
Standard
17-12-2008, 12:54
(#6)
Benutzerbild von dirko68
Since: Aug 2007
Posts: 6.026
BronzeStar
hab das auch geguckt gestern(schäm...aber Helge Schneider war zu geil)
so wie ich das verstanden habe,ist das keine offizielle Regel,sondern eine allgemein bei Liveturnieren angewandte Hausregel,die ja auch Sinn macht....
Wenn ich als letzter am Zug bin,versuch ich doch,noch n paar Chips zu bekommen,wenn ich nicht grad gegen nen Kumpel spiel....
und genau diese Art von Zusammenspiel soll damit vermieden werden.
 
Alt
Standard
17-12-2008, 12:56
(#7)
Benutzerbild von Yasokool
Since: Nov 2008
Posts: 883
@BSEintracht...
danke für die Erkärung....

 
Alt
Standard
17-12-2008, 15:38
(#8)
Benutzerbild von pocha11
Since: Dec 2008
Posts: 45
BronzeStar
Auch von mir Danke hatte das auch noch nicht wirklich verstanden
 
Alt
Standard
17-12-2008, 16:16
(#9)
Benutzerbild von vantorso
Since: Oct 2008
Posts: 361
Schlimmer fand ich seinen fold mit pocket 7ner :E die ohne jegliche art von rais gefolded hat :E...

naja aber wie schon gesagt, es ist dafuer da, um ein zusammenspiel bei events zu verhindern. Die jeweiligen strafen, waeren penaltys... mitlerweile gibt es keine verwarnung mehr in solchen sittuationen sondern es gibt zeitstrafen... also eine Art "Sit Out"... man darf dann 10-20min nicht mehr am tisch spielen wobei die Blinds dennoch gesetzt sind. Diese Sittuation ist aber nur vorhanden, wenn der jenige der Checked als letzter zu checken hat... gestern war es so... Silbereisen checkte und helge HAETTE einen rais machen MUESSEn (nach normalen menschenverstand) jedoch hat nur gecheckt.

Es ist weniger als zusammenspiel gedacht sondern eher als schutz fuer den gegenspieler was ja noch dreister ist...

Eine eigentlichen Strafen sind natuerlich von event zu event anders handgehabt... Meistens bekommt man eine 10min Sit Out Strafe und kann dannach wieder an den Tisch... Es wird meist auch von der jeweiligen art von Hand definiert, bei helge's hand war es offensichtlich, dass er die beste hand hat und der gegner garkeine bessere haben kann, jedoch war es schlichtweg leichtsinn in seiner sittuation, da er es nicht ahnte was fuer ne hand er gerade ueberhaupt haellt...

mfg. vantorso

PS: Florian sollte mal bei der WSOP mitspielen, hat echt klasse match geliefert gestern !
 
Alt
Standard
17-12-2008, 16:22
(#10)
Benutzerbild von kslate89
Since: Oct 2008
Posts: 663
Man Helge hat die Straße nicht erkannt.
Ist doch affig bei einen ENTERTAINMENT Event, Pernaltys zu vergeben .
Als würde Helge und Silbereisen auf diese popligen 50k angewiesen
Aber ich muss schon sagen der konnte sich gut rächen an Elton und Raab.
Der Tony war aber auch ziemlich locker, wie er den Donk ähh Raab Luft zum bluffen gelassen hat.