Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Wild-Games-Lose-aggressive Spiele

Alt
Standard
Wild-Games-Lose-aggressive Spiele - 18-12-2008, 10:23
(#1)
Benutzerbild von Lamengo
Since: May 2008
Posts: 369
Wild-Games-Lose-aggressive Spiele.
Der Spieler immer spielt der Hand, immer erhöht und bleibt fast bis zum Ende dabei. So ein Spiel habe ich gestern beim Poker Stars gehabt und möchte dazu Ihre Meinung hören. Wir sind bei No Limit Holdedn, ein Turnier für 3,40$. Tisch ist relativ Teith, serios und nun ein Spieler terrorisiert ganzen Tisch.
Nach einige Zeit haben es alle verstanden und den Flopp zu sehen war teuer. Keine freie Zone mehr. Trotzdem der Spieler hat seine Strategie weiter mit großem Erfolg unverendert gespielt. Einzige Machtmittel war nur tighter spielen. Nur mit wirklich Top-Händen am ende versuchen zu gewinnen. Er spielte jegliche Kartenkombination und im Showdaune traf er seine Connectors, oder kleine Zwei Paare und s.w. Es dauerte nur 11 Minuten und der Tisch mit 9 Spieler war aufgeräumt. Die Bliends waren gerade von 10/20 zum 15/30 geändert und der Tisch war lehr. So habe ich noch nie gesehen. Ich war sehr froh dritte zu sein. Aber so ein Tornado vergisst man schnell nicht. Ob jemand ein Buch, oder eine Empfehlung zu diese Spielstrategie kennt?
 
Alt
Standard
18-12-2008, 10:28
(#2)
Benutzerbild von Der Heiner
Since: Oct 2007
Posts: 5.931
Weiß nicht genau was du uns sagen willst aber geschmuzelt habe ich...




ISOP 2013 Event #19 Gewinner *FL Hold'em*
Bracelet Winner of BBVSOP 2009 Main Event
 
Alt
Standard
18-12-2008, 10:49
(#3)
Benutzerbild von Jocks_B
Since: Feb 2008
Posts: 52
BronzeStar
@Heiner: Dann solltest Du mal Deinen IQ überdenken wenn Du den Inhalt nicht verstehst. Dein Post ist so unnötig wie ein Kropf!

@Lamengo: Tja, solche Gegner trifft man ab und an auf den unteren Limits. Ich spiele dann extrem tight und nur mit Tophänden, versuche wenn rigendwie möglich "billig " den Flop zu sehen. Die wenigen Hände die ich dann spiele, spiele ich aber extrem aggresiv um ihn zu isolieren. Außerdem mag ich es dann lieber als Agressor auszusteigen als das ich mir den Vorwurf mache "hätte ich doch nicht gecallt". Ist aber eher ein psychischer Faktor. Natürlich muss man auf etwas Glück hoffen beim Board, aber man muss auch sehen, das er damit nicht durchkommen darf und es langfristig auch nicht tut.
 
Alt
Standard
18-12-2008, 11:16
(#4)
Benutzerbild von Furzgurk
Since: Apr 2008
Posts: 490
dieser spieler spielt ganz nach meinem geschmack...guter mann...

furzgurk
 
Alt
Standard
18-12-2008, 11:26
(#5)
Benutzerbild von Jocks_B
Since: Feb 2008
Posts: 52
BronzeStar
Furzgurk..... ich glaube Du hast auch auf dem Buch von Gus Hansen geschlafen, oder?
 
Alt
Standard
19-12-2008, 16:37
(#6)
Benutzerbild von Yasokool
Since: Nov 2008
Posts: 883
Naja...
nach dem Motto: "Any two cards can win"

geht vieleicht eine kurze Zeit gut, aber bei nem MTT wird der sich, selbst wenn er hoher Chipleader ist, nicht durchsetzten, sondern früher als erwartet ausscheiden, falls er nicht seine Spielweise ändert.....
Auf solche Leute trifft man immer wieder....
Hab bei nem Omaha mal einen an den Tisch bekommen, der 19x hintereinander all in gewonnen hat...als uneinholbarer Chipleader dastand und am ende noch nicht mal ITM kam...
Bei solchen Leuten nur Premiumcards spielen... ansonsten zugucken, wie die anderen sich verabschieden...


 
Alt
Standard
19-12-2008, 16:50
(#7)
Benutzerbild von Mexxthetexx
Since: Dec 2008
Posts: 1
einfach geduldig sein...und wenn du eine geeignete hand hälst...seine aggressivität ausnützen und möglichst viel kapital draus schlagen...
 
Alt
Standard
19-12-2008, 21:17
(#8)
Benutzerbild von Battleextrem
Since: Oct 2007
Posts: 4.818
(Moderator)
den ersten fehler seh ich drin "tighter zu spielen" weill der gegner "zu loose" spielt..laut slansky sollte man dann seine handrange erweitern und nicht verkleinern...anpassen halt...zur sellisch moralischen situation kann ich nur sagen das es nervt wenn nix ankommt aber es auch doppelt so viel spass macht diese leute auszunehmen da sie ja mit alles runtercallen wie du schon gesagt hast...also nicht aufregen sondern gedult bewaren
 
Alt
Standard
19-12-2008, 21:28
(#9)
Benutzerbild von kampfpoker
Since: Jul 2008
Posts: 2.304
Zitat:
Zitat von Furzgurk Beitrag anzeigen
dieser spieler spielt ganz nach meinem geschmack...guter mann...

furzgurk
#2

Ich glaube nicht das dass Turnier nach 11 min vorbei war.Du kannst ja mal die letzte hand von dir posten.
 
Alt
Standard
Das ist eigentlich vollkommen normal! Maniacs gibt es wie Sand am Meer - 19-12-2008, 21:53
(#10)
Benutzerbild von Fingerprint2
Since: Dec 2008
Posts: 93
Ich kenne keinen Tisch an dem nicht so ein Typ sitzt!

Is doch eigentlich auch garkein Problem. Wenn einer am Tisch sitzt und erst nach 10 oder mehr Händen setzt (Raised brutal), dann wirds doch erst richtig interessant! Da haben solche Maniacs und AllInn Freaks keine Chance mehr!

I love that game!:
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
0.25/.5 immer so wild? michaelm82 Poker Handanalysen 26 02-05-2008 17:05
NL25 Deuces Wild sb222 Poker Handanalysen 10 14-12-2007 15:31