Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

AK all in call ok oder nicht?

Alt
Standard
AK all in call ok oder nicht? - 18-12-2008, 18:14
(#1)
Benutzerbild von Miles45
Since: Nov 2007
Posts: 637
PokerStars Spiel #23002666287: Turnier #127001023, $1.00+$0.10 Hold'em No Limit - Level VIII (150/300) - 17.12.2008 13:06:30 ET
Tisch '127001023 384' 9-max Platz #4 ist der Dealer
Platz 1: Clarica (7445 in Chips)
Platz 2: kbloapolo (4190 in Chips)
Platz 3: wuggi1908 (14065 in Chips)
Platz 4: deseased (11005 in Chips)
Platz 5: PoketAK (4105 in Chips)
Platz 6: cpavery (3715 in Chips)
Platz 7: zeraz0r (9065 in Chips)
Platz 8: housemeizter (14715 in Chips)
Platz 9: Miles45 (12887 in Chips)
Clarica: setzt Ante: 25
kbloapolo: setzt Ante: 25
wuggi1908: setzt Ante: 25
deseased: setzt Ante: 25
PoketAK: setzt Ante: 25
cpavery: setzt Ante: 25
zeraz0r: setzt Ante: 25
housemeizter: setzt Ante: 25
Miles45: setzt Ante: 25
PoketAK: setzt Small Blind: 150
cpavery: setzt Big Blind: 300
*** HOLE CARDS ***
Miles45 bekommt: [As Kd]
zeraz0r: geht mit 300
housemeizter: passt
Miles45: erhöht 900 auf 1200
Clarica: passt
kbloapolo: passt
wuggi1908: passt
deseased: passt
PoketAK: passt
cpavery: passt
zeraz0r: erhöht 7840 auf 9040 und ist All-in
Miles45:

wir waren im Geld... wollte mal fragen ob man das callen kann...
ich tu mir schwer ak in der situation auf dem limit zu folden...
 
Alt
Standard
18-12-2008, 18:33
(#2)
Benutzerbild von 5dmark
Since: Aug 2007
Posts: 972
Das lässt sich so nicht beantworten.

Du willst sicher nicht massig hingen liegen. also sind AA KK beim Gegner absolute Schiete.

Um aber rauszufinden ob er nur mit den Händen diese Nummer abziehen würde, müsste man wissen was du für eine Einschätzung von deinem Gegner hast und was er für eine von dir hat, und wie generell am Tisch gespielt wurde.

Wenn du eher nicht von Assen oder Königen ausgehst, wäre als nächstes die Frage du nur etwas höher im Preisgeld willst oder ob du unbedingt auf Sieg spielen willst.

Sollte es ein zumindest Flip sein, würde ich den immer nehmen.


Das hat so was Meditatives (allerdings finde ich deinen Voyeurismus bei Spielern mit Intelliavatar schon etwas grenzwertig, vielleicht solltest du prophylaktisch mal 10 Stunden beim Couchdoktor buchen)
 
Alt
Standard
18-12-2008, 19:19
(#3)
Benutzerbild von LadyKiller67
Since: Oct 2007
Posts: 1.211
Hm... schwierige Entscheidung, weil du uns - wie 5dmark schon richtig anmerkt - nichts über mögliche Reads auf den Gegner und/oder Dein Standing am Tisch schreibst.

Allerdings seid ihr bereits - obwohl ich mich bei den kleinen Blinds darüber fast wundere - im Geld... und wenn es Dir nicht nur um "so weit wie möglich ITM kommen" geht (dann kannst Du hier bequem folden ohne Dich auf einen möglichen Flip einzulassen), sondern Du auf Sieg bzw. minimum FinalTable spielst, sehe ich hier einen klaren Call.

1. Nur AA/KK machen dir so richtig Bauchweh... und zumindest AA (aber eigentlich auch KK) hätte keine Not hier so überaggressiv zu shoven, anstatt einfach zu callen (slowplayen) bzw. "normal" zu reraisen.

Gegen AA/KK spricht auch das limp-push... in UTG... nene, da seh ich keine Gefahr.

2. Im "schlimmsten" Fall bekommst Du einen Flip gegen ein kleines Paar... das ich hier am ehesten vermute, denn sein Push spricht dafür, das er keinen Call haben will und hofft, das DU deinerseits eben mit AJ/AQ raist und nun folden wirst oder sogar auch AK weglegst, weil Du hier (noch) nicht gambeln willst... ich tippe also auf sowas wie 22 (selten), 33-55 (mein Tipp) oder 66-TT (auch wieder seltener, weil die gut auf Setvalue callen können)... JJ+ schliesse ich eher aus, weil die wie geschrieben, eher normal raisen würden.

3. Gegen andere denkbare Hände (AT-AQ) liegste, stark vorne... AK splittet (meistens *lach*)... und auch gegen sowas wie KQs liegste stark vorne.

4. Worst Case blieben Dir noch 13BB, mit denen sich noch gut zurückkommen lässt, wenn Du Dir genug Skill am Tisch gibst.


Fazit: Call
 
Alt
Standard
23-12-2008, 18:29
(#4)
Benutzerbild von Miles45
Since: Nov 2007
Posts: 637
naja reads... also es ist ein 1$ tunier... und wenn ich bei jedem all in dort von AA oder kK ausgehen würde könnte ich fast keine hand spielen.

Lady Killer hat recht er hatte 44.... ich hab gecallt, da ich ihm ebenfalls ein schlechteres A gegebne habe weniger AA KK und daher in summe odds bekam für den call insbesonder da schon mein Geld vom raise im pot war...

Hab die hand gewonnen...

Danke
 
Alt
Standard
26-12-2008, 22:59
(#5)
Benutzerbild von Maasl83
Since: Jan 2008
Posts: 189
Also ich kenne zwar viele Spieler, die gerne UTG mit AA oder KK ein Limp/Push Line spielen. Aber das ist jetzt sicher nicht der Normalfall in einem 1 $ Turnier. Da wir diese Annahme als relativ unwahrscheinlich sehen können (zudm haben wir AK was die Möglichkeiten für AA und KK noch reduziert) kommt einach ne ganz einache Odds Frage. Sagen wir er macht diesen Move mit Any Pair, AJ+ bist du sicher bei nem Coinflip und da sagen die Odds klarer Call.

Ich hätte das ingame ohne zu rechnen immer gecallt, außer ich hätte einen Read auf meinen Gegner, dass er mega tight ist oder diesen Move gerne mit AA oder KK macht.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Call oder nicht? pusteblume Poker Handanalysen 95 15-05-2009 18:59
Call bei angekommenem Flush +EV oder nicht? spenkmen Poker Handanalysen 5 03-10-2008 11:33
GD3 freeroll call richtig oder nicht King Robi Poker Handanalysen 3 11-09-2008 15:26
NL25 call oder nicht call das ist hier die frage Kuerdu Poker Handanalysen 11 02-01-2008 21:05
1,20 s&g call oder nicht call das ist hier die Frage? King Robi Poker Handanalysen 9 04-12-2007 21:14