Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

höheres Fullhouse möglich

Alt
Standard
höheres Fullhouse möglich - 19-12-2008, 16:51
(#1)
Benutzerbild von Mantikor81
Since: Oct 2008
Posts: 26
Preflop: Hero is UTG2 with ,
UTG1 folds, Hero raises, 6 folds, BB calls.

Flop: (4,40 SB) , , (2 players)
BB checks, Hero bets, BB calls.

Turn: (3,20 BB) (2 players)
BB bets, Hero calls.

Warum sollte er hier bettet ohne nen FullHouse zu haben??? Und wenns nur selber ne Q ist. Daher Calldown! ( bei Splitpot wärs sonst aufgrund des Rake noch ins Minus gegangen )

River: (5,20 BB) (2 players)
BB bets, Hero calls.

Final Pot: 7,20 BB

Hab die Hand übrigens gewonnen!
 
Alt
Standard
19-12-2008, 21:33
(#2)
Benutzerbild von StAernenklar
Since: Nov 2008
Posts: 99
donkbet turn ist je nach gegner unterschiedlich zu lesen und es gibt verschiedenste donkbets--in diesem fall wirds wohl der K sein, trotzdem calldown logisch und standard
 
Alt
Standard
19-12-2008, 22:00
(#3)
Benutzerbild von kowefive
Since: Nov 2007
Posts: 2.459
Muß ja nicht nur ein Fullhouse drin sein wenn du alle möglichkeiten mit einbeziehst wäre auch noch Straight Flush Bzw Royal Flush drin gewesen wenn er dich auf diesem Draw callt.+


Maniac halt aber N1
 
Alt
Standard
19-12-2008, 22:07
(#4)
Benutzerbild von Mantikor81
Since: Oct 2008
Posts: 26
Bei der Handkonstellation bette ich einen Draw mit 2outs dann aber nicht am Turn for Value! Sondern höchsten C/C. Er muss mich ja wohl auf ein FullHouse setzen, ob mit Q oder K.
 
Alt
Standard
09-01-2009, 23:09
(#5)
Benutzerbild von El_Beero
Since: Sep 2007
Posts: 204
BronzeStar
Mhm, warscheinlich hatte er einen Draw oder er wollte einfach nur den König repräsentieren und dich so zu nem fold bewegen. Oder er hatte Ax und dachte er wäre gut mit A hoch.