Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

Irgendwie komme ich nicht voran.

Alt
Standard
Irgendwie komme ich nicht voran. - 20-12-2008, 10:10
(#1)
Benutzerbild von foxxxl
Since: Sep 2007
Posts: 57
BronzeStar
Hallo,

vielleicht kann mir mal jemand einen Tipp geben,
wie ich mich im Poker verbessern kann.

Ich spiele seit ca. 1,5 Jahren regelmäßig Poker.
Wenn ich bei SharkScope meine Statistik abfrage,
habe ich ca. 3.500 Partien gespielt und einen Roi von
5 %. Also alles nur mittelmäßig. Jetzt habe ich das
Gefühl, auf der Stelle zu treten, nicht voran zu kommen.

Ich lese Pokerbücher und spiele danach schlechter wie zuvor.
Ich halte mich an Starthand-Tabellen, Positionen, outs, odds
und werde dann mit 2,7 gecallt und verliere.
Und irgenwie reicht mir der Trost wenig, dass ich dann auf
lange Sicht gewinnen werde. Dies ist ja auch der Fall, aber
mit 5% Roi muss ich wohl keinerlei Luftsprünge veranstalten.

Ich spiele meisten nur Microtische, Table-Turniere für 1,10 $
bis höchstens 3 $ - keine Cashgames und dies einfach aus dem
Grund, weil ich bei höheren Einsätzen die Angst habe, diese
durch bad beads zu verlieren.

Da ich grundsätzlich eher gefühlsmäßig spiele und die outs und
odds nur in Grenzsituationen berechne, sind mir EV, ICM usw..
eher fremd, da ich mich mal als rechenfaul bezeichne.

Aber liegt dies nur daran, dass ich mich nicht im Pokerspiel
verbessere oder können auch andere Gründe eine Rolle spielen?
Ist es sinnvoll auch mal höhere Einsätze zu versuchen, wenn
es der Bankroll zulässt? Vielleicht kann mir ja jemand einen
Tipp geben, wie ich das Spiel verbessern kann?

verspielte grüße
foxxxl
 
Alt
Standard
20-12-2008, 11:21
(#2)
Benutzerbild von fenin
Since: Nov 2007
Posts: 34
Zitat:
Ist es sinnvoll auch mal höhere Einsätze zu versuchen, wenn
es der Bankroll zulässt?
ich wuerde sagen "ja".

Ich habe auch mit 1.10 - 3.20 Turnieren angefangen und musste feststellen, dass dort zu viele Maniacs und donks mitspielen und die schönen Theorien der Bücher immer wieder versagen.

Daher habe ich bei den 6.50er ausprobiert und seitem klappt es viel besser.

Und bei dem übermutigen Versuch im Bereich 11er wurde ich regelrecht überspielt. Also die Spieler sind dann viel raffinierter. Vll. benutzen sie alle Pokertracker, den ich habe nicht habe

Ist nur meine 2 cent Erfahrung
 
Alt
Lightbulb
20-12-2008, 11:28
(#3)
Benutzerbild von gourmet-1955
Since: Dec 2007
Posts: 10.814
(Moderator)
gibt viele Sachen aus Deiner "Krise"herauszukommen..ich versuche es mal..
1.wechsel doch mal die Pokervariante..SNG-spiele..OMAHA..u.s.w.
2.lese Dir mal den Blog von >>Roysflush<< durch..er hatte bei der EPT in Prag auch nen "Hänger"und analysierte sene Vorgehensweise ..da geht es u.a. um die sogen.Standartdstrategien bei Eröffnungen..Pokerregeln vs.Intuition..eigene Strategien mit Pokerregeln verbinden u.s.w. .. sehr interessant
..ein Grundrezept für Dich gibt es nicht aber vielleicht mal ne Pause machen um Dein EGO zu stärken oder wieder aufzubauen
Ich wünsche Dir was ..frohes Fest u.s.w.
 
Alt
Standard
20-12-2008, 11:32
(#4)
Benutzerbild von Maasl83
Since: Jan 2008
Posts: 189
Zitat:
Zitat von foxxxl Beitrag anzeigen
Da ich grundsätzlich eher gefühlsmäßig spiele und die outs und
odds nur in Grenzsituationen berechne, sind mir EV, ICM usw..
eher fremd, da ich mich mal als rechenfaul bezeichne.
Da ist das gewaltige Problem. Wenn du SNGS profitabel Spielen willst, solltest du ICM und den Umgang mit den entsprechenden Programmen lernen und dich nicht nur auf dein "Gefühl" verlassen.
 
Alt
Standard
20-12-2008, 12:21
(#5)
Benutzerbild von kslate89
Since: Oct 2008
Posts: 663
Da muss ich Maasl ausnahmweise mal recht geben.
Wenn du zu faul bist dich mit ICM zubeschäftigen finde ich das lucky das dein Roi nicht negativ ist.
Ich frage mich auch was für Bücher du so gelesen hast, denn kein Pro ignoriert das ICM-System.
 
Alt
Standard
20-12-2008, 12:28
(#6)
Benutzerbild von Maasl83
Since: Jan 2008
Posts: 189
Zitat:
Zitat von kslate89 Beitrag anzeigen
Da muss ich Maasl ausnahmweise mal recht geben.
Ich fühle mich geehrt .
 
Alt
Standard
20-12-2008, 13:09
(#7)
Benutzerbild von RagingXRay
Since: Jan 2008
Posts: 518
Obwohl man ja auch einwerfen muß, daß es Mieseres gibt als einen ROI von 5% zu haben.
Schon klar, jeder will sich weiterentwickeln, aber man kann auch mal mit einem ROI von 5% zufrieden sein.
Vor allem wenn man die Bücher zwar liest, die Inhalte aber nicht anwenden will.

Lg, X
 
Alt
Standard
Danke und frohes Fest - 20-12-2008, 15:28
(#8)
Benutzerbild von foxxxl
Since: Sep 2007
Posts: 57
BronzeStar
Vielen Dank für die Antworten.
War doch vieles dabei, was mir weiterhelfen wird.

<Wenn du zu faul bist dich mit ICM zubeschäftigen finde ich das lucky das dein Roi nicht negativ ist.
Ich frage mich auch was für Bücher du so gelesen hast, denn kein Pro ignoriert das ICM-System.>

Da ich jetzt zwei Wochen Urlaub habe, werde ich die
Zeit nutzen, mich mal intensiver mit ICM usw. beschäftigen, denn
kslate89 hat da einfach recht.

<lese Dir mal den Blog von >>Roysflush<< durch>
Danke - werde ich machen.

Aber auch die anderen Hinweise waren hilfreich.
Vielen Dank dafür und ein frohes Fest und einen
guten Rutsch ins neue Jahr.
Gruß foxxxl
 
Alt
Standard
Live Training - 20-12-2008, 16:40
(#10)
Benutzerbild von Kauz7
Since: Aug 2007
Posts: 302
Noch ein Tip:

Schau mal ins Live-Training.

Kannst ja mal eine PM an den Trainer "martenJ" schicken,
vielleicht hilft der dir weiter.

Geändert von Kauz7 (20-12-2008 um 16:44 Uhr).
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
JJ - FL0,5-1$SH: irgendwie eine witzige Hand Psypack Poker Handanalysen 7 16-09-2008 04:53
[BLOG] - querbeet, aber irgendwie nach oben beckskoepi Blogs, Berichte, Brags & Beats 0 24-06-2008 22:31
Komme einfach nicht weiter Fürstenbraut Poker Talk & Community 90 24-05-2008 23:28
Irgendwie ist da was falsch Pushy888 Poker Ausbildung 7 20-05-2008 12:48