Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Downswing, wie schlimm kann es noch werden

Alt
Standard
Downswing, wie schlimm kann es noch werden - 21-12-2008, 00:59
(#1)
Benutzerbild von bvbsge
Since: May 2008
Posts: 797
BronzeStar
So ich versuche so wenig wie möglich zu jammern, aber was im moment abgeht ist unbeschreiblich.

Ich habe 60 Stacks in 5 Tagen verloren. Okay ich gebe zu 10 Stacks ca. gehen aufs Tilten zurück.
Nun sind wir aber immer noch bei 500 Dollar.

Ich übertreibe beim besten Willen nicht was ich jetzt schreibe, ich kann euch gerne sämtliche Hände zuschicken.

Ich gewinne nur noch 20% meiner Hände mit AA
Ich laufe mit KK nur noch in die Asse oder verliere gegen QQ
Und Leute schlagen mich mit Crap Karten weil sie auf dem River einen Gutshot treffen


Ich verliere 8 von 10 Hände die ich klar dominieren und Coinflips, ganze ehrlich diese Münze muss gezinkt sein. Lassen wir es mal 25% sein wo ich gewinne.


Da meine BR NL50 jetzt absolut nicht mehr zulässt, bin ich zurück auf NL25 und es läuft eigentlich noch schlimmer.

Vielleicht denkt jetzt einer, ich mache etwas falsch. Nun man kann bei der SSS preflop fast nichts falsch machen und auf dem Flop eigentlich auch selten, da man schon commited ist.


Ich kann auch gern mal die Hände der letzten Tage zeigen und ihr würdet alle sagen: Alles richtig gemacht, passiert halt.

Ich bin echt soweit, dass ich mich freue wenn die Leute folden, wenn ich QQ,KK oder AA habe





WIE LANGE SOLL BZW: KANN DAS NOCH ANGEHEN MIT DEM DOWNSWING?
 
Alt
Standard
21-12-2008, 01:08
(#2)
Benutzerbild von ashuz
Since: Dec 2007
Posts: 814
Und manchmal hat man schon ein scheiß Gefühl, wenn man überhaupt AA bekommt... Aber was will man machen, wenn alles von selbst läuft machst du bestimmt kein Thread auf: "Leute, alles läuft super". Das ist eben ein Teil des Geschäfts.
 
Alt
Standard
21-12-2008, 01:14
(#3)
Benutzerbild von bvbsge
Since: May 2008
Posts: 797
BronzeStar
Lassen wir mal mein gejammere weg. Ich will eigentlich nur wissen ob es noch tiefer gehen kann oder ob es endlich mal wieder hoch geht. Ich würde gerne mal von den älteren SSSlern wissen, was der schlimmste und längste Downswing war
 
Alt
Standard
21-12-2008, 12:31
(#4)
Benutzerbild von \iceman XII/
Since: Jan 2008
Posts: 1.546
Also ich würde mich zwar nicht als "älterer" SSS'ler bezeichnen, da ich nur etwas um 100k Hände hab, trotzdem wollte ich kurz meinen Senf abegeben =)
Erste Weisheit: Tiefer gehen kann's definitiv IMMER. Selbst wenn du mit ner 1000000 Stack-Bankroll perfekt spielst kannst du immernoch wegen Bad Luck broke gehen.
Du sagst, dass man nicht viel Falsch machen kann - imo kann man das schon, besonders beim Flopplay: Such dir die Situationen besser aus, in denen du contibettest (Stichwort Board-Textur: Wie wahrscheinlich hat mein Gegner getroffen [es macht z.b. oft keinen Sinn mit 88 auf einem AQx - Board zu contibetten]) - selbst wenn das Ausbildungscenter sagt, dass du gegen einen immer contibettest kannst du hier viel falsch bzw. richtig machen.
Mein Ratschlag: Limit absteigen, evtl. kurze Pause machen, Spiel analysieren, Sessions früher beenden wenn du merkst, dass du tiltest (selbst 10 Stacks sind immernoch $100, die du vertiltet hast) und freuen wenn die Gegner Fehler machen, die dir eigentlich je Geld bringen (unabhängig vom Ausgang). Und auch freuen, dass du im Limit abgestiegen bist und somit weniger verlierst.
Längster Downswing: mickrige 20k Hände..
Ich hoffe, ich konnte dir ein bisschen Helfen =)

~xii

/e: dein Status sagt, dass du schon etwas Ahnung hast, also könntest du auch mal versuchen, bei anderen Anbietern Boni zu grinden - das dürfte unabhängig vom Luck sehr +EV sein..

Geändert von \iceman XII/ (21-12-2008 um 12:34 Uhr).
 
Alt
Standard
21-12-2008, 17:38
(#5)
Benutzerbild von bvbsge
Since: May 2008
Posts: 797
BronzeStar
Naja ein Status sagt nicht soooooooo viel aus. Ich würde mmich auch nicht als sehr guten Spieler bezeichnen, eher solide. Ich glaube der Abstieg auf NL25 wird mir auch gut tun, aber ich werde jetzt mal die nächsten 2 Wochen weniger Cashgame spielen und mich auf meine eigentliche ,,Liebe" SNG's konzentrieren.
Vielleicht gehe ich dann auch wieder etwas befreiter an die Sache
 
Alt
Standard
28-12-2008, 22:52
(#6)
Benutzerbild von mepistho
Since: Oct 2008
Posts: 2
Hallo,
hatte die letzte Zeit auch einen richtigen Downswing. bin mit einer BR von 170$ auf NL25 gewechselt, wo es auch gut lief. Nach 2k Händen hatte ich +30$ gemacht.

Naja die folgenden zwei Tage ist meine BR dann auf 90$ gesunken. Wäre ich mal eher auf NL10 zurück gewechselt. Allerdings lief es da auch nicht, und kurz vor Weihnachten stand meine BR dann bei mickrigen 39$. War richtig depri, da ich doch einen Monat lang, jeden Tag, eine Stunde gepokert habe, und jetzt sollte der ganze Lohn, der investierten Arbeit einfach sein.

Über Weihnachten habe ich dann erstmal nicht gespielt. Hatte einfach keine Lust mich über verlorende Premiumstarthände, wie AA,KK,QQ,AK aufzuregen.

Gestern dann wieder auf NL2 angefangen und da lief es dann zum Glück recht gut. Nach ca. 2k Händen steht meine BR jetzt bei 54$. Hoffe mal das ich mich wieder auf Nl25 hochkämpfen kann, denn dort ist der Profit doch viel größer, als auf NL10 oder NL2.

Viel Glück und schönen Abend noch,
mepistho
 
Alt
Standard
28-12-2008, 23:34
(#7)
Benutzerbild von kslate89
Since: Oct 2008
Posts: 663
bvbse habe zwar keine 60 Stacks in 5 Tage verballert, aber 85 diesen Monat ist echt schlimm derzeit -.-
Muss dazu sagen das ich hier CG und SnG zusammen zähle.

Ich würde fast behaupten das MTT lukrativer sind, da man da nur einmal lucken muss um den Swing abzufangen xD

Geändert von kslate89 (28-12-2008 um 23:37 Uhr).
 
Alt
Standard
28-12-2008, 23:49
(#8)
Benutzerbild von bvbsge
Since: May 2008
Posts: 797
BronzeStar
By the way. Ich habe inwischen alle Verluste wieder reingeholt und es läuft ganz gut. Es geht im moment stetig bergauf
 
Alt
Standard
29-12-2008, 08:50
(#9)
Benutzerbild von Plattformer
Since: Aug 2008
Posts: 4
BronzeStar
Kopf hoch = heads up.

ich habe gute Tage mit viel Glück, aber auch extreme Pechtage.
Dabei halten sich die Glücks- u. Pechtage die Waage. Sobald ich
merke, daß der negativ Lauf beginnt, steige ich um auf Playmoney
oder Freeroll Turniere. Beisp.; wenn es bei 1000 Händen
100 super Glücks- und 100 extreme Pechhände gibt, versuche ich die Pechhände kostengünstig zu spielen.

Liebe Grüße
 
Alt
Standard
29-12-2008, 19:53
(#10)
Benutzerbild von kslate89
Since: Oct 2008
Posts: 663
Zitat:
Zitat von Plattformer Beitrag anzeigen
Kopf hoch = heads up.

ich habe gute Tage mit viel Glück, aber auch extreme Pechtage.
Dabei halten sich die Glücks- u. Pechtage die Waage. Sobald ich
merke, daß der negativ Lauf beginnt, steige ich um auf Playmoney
oder Freeroll Turniere. Beisp.; wenn es bei 1000 Händen
100 super Glücks- und 100 extreme Pechhände gibt, versuche ich die Pechhände kostengünstig zu spielen.

Liebe Grüße
Als wäre die Varianz berechenbar lol .
@bvbse: Super zum Glück hörte dein Downswing schnell wieder auf.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kann das ein Downswing sein micp1989 Poker Talk & Community 23 12-04-2015 18:50
Wie kann Ich Silverstar werden ? donstöttwig IntelliPoker Support 34 06-12-2007 18:37
Was ist so schlimm am Mehrfachaccount? Herbie_AT IntelliPoker Support 18 20-10-2007 20:43