Alt
Standard
QJs - 22-12-2008, 17:07
(#1)
Benutzerbild von Mantikor81
Since: Oct 2008
Posts: 26
0,25/0,5 Fixed-Limit Hold'em (9 handed)


Preflop: Hero is UTG2 with ,
UTG1 raises, Hero calls, MP1 3-bets, 6 folds, UTG1 caps, Hero calls, MP1 calls.

Sitze an diesem Tisch zwischen 2 totalen Maniacs. Beide so mit VPIP/PFR 70/30. Daher finde ich die 3-bet und den cap nicht so schlimm. Gegen andere wäre das schon nach dem Raise nen Fold gewesen.

Flop: (13,40 SB) :, , (3 players)
UTG1 bets, Hero raises, MP1 calls, UTG1 calls.

Flop natürlich super mit TwoPair. Daher auch raise!

Turn: (9,70 BB) (3 players)
UTG1 bets, Hero raises, MP1 3-bets, UTG1 calls, Hero calls.

KT gecappt und jetzt ne straight???Möglich ist alles bei diesen Spielern! Daher jetzt trotz meiner guten Hand von mir nur noch calldown.

River: (18,70 BB) : (3 players)
UTG1 checks, Hero checks, MP1 bets (All-In), UTG1 calls, Hero calls.

Das Ass machts jetzt auch nicht mehr, also entweder straight oder set. Die restlichen 10c All-In von MP1 kann ich jetzt auch noch zahlen.

Final Pot: 19,60 BB
 
Alt
Standard
22-12-2008, 17:24
(#2)
Gelöschter Benutzer
Finde ich in Ordnung so.
 
Alt
Standard
22-12-2008, 18:48
(#3)
Benutzerbild von oblom
Since: Nov 2007
Posts: 1.274
Also, ich lass preflop einmal so stehen. Keni Ahnung, ob das auch bei Den Reads, die Du hast, profitabel ist?!

Postflop finde ich es aber zu weak gespielt!

Der MP1-Short-Stack ist am Turn auf einer klassischen FL-Suicide-All-In-Mission, da hätte ich jetzt nicht so großen Respekt davor. Aber Du spielst noch gegen den UTG+1, gegen den Du wahrscheinlich vorne liegst und aus dem Du maximalen Value herausquetschen willst!

=> Cap Turn, bet River!
 
Alt
Standard
22-12-2008, 19:30
(#4)
Benutzerbild von MrP90X
Since: Jan 2008
Posts: 503
ich hät mich da auch nicht gleich geschlagen gegeben
der mp kann da echt mit allen nen 3bet gemacht haben, angefangen damit das er ne 10 hat und nu nen draw bis hin zu 92 oder 47, solche moves von leuten mit so nem kleinen stack haben selten was mit stärke zu tun
der utg scheint halt auch son typischer doppeldonker zu sein und wenn er was hätte würd er bestimmt nicht nur noch callen und aufn river checken
 
Alt
Standard
22-12-2008, 20:36
(#5)
Benutzerbild von chess87
Since: Feb 2008
Posts: 907
trotz der reads ein ganz klarer fold preflop
wenn du da zwischen 2 maniacs sitzt, musst du davon ausgehen hier 4SB pre zu zahlen und das ist mir auch gegen maniacs zu viel
außerdem sitzen ja auch noch 6 "gesunde" spieler hinter dir, die dich locker dominieren können, wenn sie einsteigen

beim rest schließe ich mich oblom an, MP1 kann das mit jedem paar machen und gegen UTG bis du wahrscheinlich vorn
von daher cap turn, bet river
 
Alt
Standard
22-12-2008, 22:55
(#6)
Benutzerbild von Mantikor81
Since: Oct 2008
Posts: 26
Hab momentan halt noch so manchmal meine Hände, wo ich hinterher auch die ganze Zeit grübel warum der scheiss. Genau wie die 2.Hand, die mit 97s(Hier allerdings eher über mein Line bzw. Nichtline). Ärger mich halt auch immer selber drüber, das ich mich überhaupt in solche Situationen bringe.
Zum Glück sinds Ausnahmen! Hab heute ne Session mit 800 Hände gehabt und das waren beim durchschauen, die einzigen wo ich mich nicht wirklich glücklich beim Ansehen gefühlt hab. Die mit 97s war auch die Hand in der ich heute am meisten verloren habe.

Insgesamt bin ich aber auf dem Limit voll zufrieden.
Das einzigste ist halt noch der AF, aber das sieht man ja an der Hand durch Unterlassen von Cap Turn, Bet River.
Hab jetzt auf 0.25/0.5 ~30k Hände mit 5,7bb/100. Und wenn ich denen mal etwas weniger glaube das sie immer Monster haben, dann wirds wohl auch noch besser!( Eigentlich hoffe ich nur das es bei der Winrate bleibt!!! )