Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

0,10$ S&G....NL2....hat das sinn ??

Alt
Standard
0,10$ S&G....NL2....hat das sinn ?? - 30-12-2008, 01:39
(#1)
Benutzerbild von $BBucks$919
Since: Dec 2008
Posts: 25
Also ich spieel erst seit ein paar monaten um echtes Geld im Internet...
bei Pokerstars bietet man diese 10 cent sit and goes an bei einem teilnehmerfeld von 360 Spielern:
Ich habe nun 6 dieser sit an dgoes gespielt...jedoch wird da so gespielt als ob es um gar nichts geht.Die anderen Spieler meinen da es ja nur ein 10 cent buy in ist kann ich einfach mal jede hand spielen udn all in pushn wann ich lust habe.
Haben dadurch diese sit and goes wirklich sinn ?

genauso wie bei NL2.....das wird auch nicht ernstgenommen...
die SSS kann man sowieos erst ab NL10 anweden..demzufolge kann man keein gezielte taktik oder strategie anwedenn auf NL2...wenn ja dnan gebt mir tipps..
aber ein all in prefkop von mir mit AA....wurde gecallt mit 7 4 offsuit....und der fisch hat ein FH geflopped!..hmm ärgerlich..

obwohl meine BR es nicht zulässt jetzt schon auf NL10 zu zocken denk ich es wäre sinnvoller anstatt auf NL2 rumzugurken und kein richtiges poker zu spielen...
Ist das zu verstehen oder steh ich da alleien mit meinen Ansichten?

grus und ein gutes Blatt
 
Alt
Standard
30-12-2008, 02:05
(#2)
Gelöschter Benutzer
also zu den .10$ dollar turnieren kann ich nix sagen. hört sich aber schon nach ziemlicher zeitverschwendung an.

die meinung zu NL2 kann ich allerdings nicht teilen.

hab ich am 24-26. zum spass gespielt wegen den milestone händen. 24 tische...weiß zwar nich mehr genau wieviele stacks es waren aber zwischen 15-20 stacks gings schon up.

waren zwar nur ein paar k hände, aber wenn man besser spielt als die anderen ists eigentlich egal welches limit. im longrun zahlt sich besseres spiel nun mal aus.

lass dich nur nicht anstecken von dem weak-loose spiel deiner gegner. bleib beim TAG Style - sehr wenig bluffen (eigentl. so gut wie nie) und auch weniger conti bets als auf höheren limits.

Geändert von Gelöschter Benutzer (30-12-2008 um 02:08 Uhr).
 
Alt
Standard
30-12-2008, 02:10
(#3)
Benutzerbild von Ghostwriter0
Since: Sep 2007
Posts: 313
die 360er würde ich mal weglassen.

mit tightem abc-poker sollte nl2 eigentlich locker zu schlagen sein. dein beispiel ist natürlich ärgerlich, aber denk mal darüber nach wie das aussieht wenn die 1000 mal mit AA gegen 74 die chips vor dem flop reinbekommst... im longrun (der mir auc kurzristig des öfteren mal ziemlich am arsch vorbei geht...) machst du damit gewinn.

wichtig ist geduld, geduld und nochmal gedult zu haben!!!
 
Alt
Standard
30-12-2008, 02:19
(#4)
Benutzerbild von $BBucks$919
Since: Dec 2008
Posts: 25
Ich werde euren ratschlag befolgen ;-)

thx...
ich werde denkichaml diese woche versuchen ein blog anzufertigen...da werd ich aktuelle beispiehände präsentieren und ihr könnt mir dann sagen was ich besser machen kann;-)

geduld ist so eien sache....ichmeien ..wen ich grade so eien art upswing habe..wäre es ja nicht verkerht NL10 zu spielen..sobadlich merke hmm es klappt gut dann kan ich es ja mal versuchen...aber sobald ich merke ich hab schwierigkeiten am tisch. Steig ich sofort wieder ab!
oder lieber diesen gedanken aus dem kopf schlagen ?
 
Alt
Standard
30-12-2008, 02:48
(#5)
Benutzerbild von Mike$100481$
Since: May 2008
Posts: 3.848
BronzeStar
Also eins sag ich dir jetzt schon auf NL10 und NL25 wird genauso rumgedonkt ich seh da keine allzugroßen Unterschiede also bleib da wo du bist!

Sowieso du sagst selbst du hast nicht die BR für NL10 also was willst du dann da????????
 
Alt
Standard
30-12-2008, 11:50
(#6)
Benutzerbild von ThimoF
Since: Sep 2007
Posts: 816
Ich habe damals genauso wie du gedacht Bucks.

Aber irgendwann hab ich gemerkt, nachdem ich auch viel auf Intelli im Forum und im Ausbildungscenter unterwegs war, dass es auch einen konservativen, anstatt einen riskanten Weg gibt, um seine Bankroll zu pushen.

Ich habe Anfang November die $5 beim Quiz hier erspielt. Dann hab ich die Double or Nothing SnG's gespielt, ein paar normale 9er-SnG's und auch ein bisschen Cashgame. So hat sich das Ganze zusammengeläppert auf gut $70. Ab da an sagte ich mir "So, jetzt vernünftiges BRM und ab geht's!" Gesagt -> Getan!!

Seit ca. 3-4 Tagen spiele ich die SSS auf NL10 und habe dort mit einer Bankroll von $200 angefangen. Ich weiß, ich könnte schon NL25 spielen, jedoch habe ich mir ein sehr konservatives BRM ausgedacht, welches ich auch strikt befolgen werde.

Im Endeffekt will ich dir damit nur sagen, dass du solide in den verschiedenen Limits aufsteigen solltest und somit das Risiko minimieren sollst, durch zu hohe Einsätze broke zu gehen. Das würde ich JEDEM empfehlen. Fische gibt es genug! Aber man muss ja nicht selbst einer davon sein.

Befolge immer die Ratschläge und BR-Empfehlungen für deine BR und du bist auf einem guten Weg..

Gruß Thimo

Geändert von ThimoF (30-12-2008 um 11:53 Uhr).
 
Alt
Standard
30-12-2008, 12:22
(#7)
Benutzerbild von \iceman XII/
Since: Jan 2008
Posts: 1.546
Also ich weiß nicht warum ihr euch immer so aufregt... AA gegen 74 PF All-In --> da frag ich mich jedesmal ob mir die leute denn ihr geld schenken wollen oder sowas..
wenn du mit ner schlechteren Hand gecallt wirst, dann ist das doch - unabhängig vom kurzfristigen luck oder pech - einfach gewonnenes geld für dich und gewonnenes geld ist gut (so sehe ich das zumindest).
Ich spiele nur cashgame, deshalb weiß ich nicht genau wie das bei turnieren (auch sng's), da man da ja nicht auf gute karten warten kann, aber im cashgame ist sowas doch toll wenn nur fische rumlaufen und mit irgendwas rumdonken.. varianz ist zwar größer, aber dann natürlich auch der gewinn oder sehe ich das falsch???
~xii
 
Alt
Standard
30-12-2008, 12:33
(#8)
Benutzerbild von LuckotR
Since: Feb 2008
Posts: 1.241
super comment iceman.

Ich persönlich würde die $0.10er tourneys dem CG, NL2 oder FL $0.02/$0.04 immer vorziehen.

Die Dinger können profitabel gespielt werden, du musst halt nur damit umgehen können das es nicht immer der equity ensprechend läuft (tut es aber nie ).

Also mein Ratschlag, versuch doch einfach mal 20 der $0.10 Turniere, sollte dann (bei gutem spiel) immernoch kein Cash drin sein, lässt ud es halt sein... kannst dann immernoch mit FL ($0.05/$0.10) beginnen.

BTW: klick mal link in meiner Signatur, geht um die $0.10er
 
Alt
Standard
30-12-2008, 15:14
(#9)
Benutzerbild von MasterkingKK
Since: Nov 2008
Posts: 8
BronzeStar
Tight is right. Lass dich nicht von deinen Gegnern anstecken und spiele dein bestes Poker. Deine Premium Hände stark raisen da die Gegner meist callen. Auch abraten würde ich von einem bluff oder einem Blindsteale da sich das meist nicht rentiert und zudem auf diesen Blindlevel meist gecallt wird.
 
Alt
Standard
30-12-2008, 21:48
(#10)
Benutzerbild von derdodi
Since: May 2008
Posts: 24
ich würde dirauch empfehlen,lieber double or nothing buy in 1,10$ zu spielen. diese 10 cent turniere sind 1. nicht rentabel und außerdem tummeln sich da sehr viele donks, die bei jeder gelegenheit all in gehen.
wenn du jedoch diese turniere spielen willst, würde ich die die pokerschule für turnierpoker von intelli empfehlen. wenn du alle ratschläge befolgst, sollte deiner pokerkariere nichts im wege stehen!

viel erfolg!
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sinn und Zweck eines Blogs ? PokerScoutEU Poker Talk & Community 3 26-09-2008 18:12
Jede Street feuern? Wo ist da der Sinn? Ghostwriter0 IntelliPoker Support 25 22-08-2008 10:46
Worin besteht der Sinn vor der Bubble auszusetzen? Klugmatz Poker Talk & Community 138 09-02-2008 12:14
Macht MiddleStack überhaupt sinn? linkvarus777 IntelliPoker Support 7 07-01-2008 16:27
Sinn eures PS Avatars M4tze83 Poker Talk & Community 49 17-12-2007 23:58