Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Interne Rangliste berechnen??? Hilfe

Alt
Question
Interne Rangliste berechnen??? Hilfe - 02-01-2009, 10:20
(#1)
Benutzerbild von lilkfa
Since: Oct 2007
Posts: 187
Hallo,
wir pokern in der Woche mind. 1mal und möchten eine interne Rangliste einführen, da sich manche beschwert haben, dass einige sehr schlecht spielen. Nun wissen wir nicht genau, wie man diese Rangliste berechnen sollen, wir spielen nur Sit and Goes meistens um die 6-7 Spieler, aber ab und zu sind es auch 10-12 Spieler... Wir haben jetzt schon einige Daten beisammen, d.h. die einen haben schon um die 40 Teilnahmen und dann z.B. 100 von 150 Punkten. Wir haben uns das nämlich folgenderweise gedacht: Wenn wir z.B. ein Sitn Go mit 6 Spielern spielen, bekommt der 1. 6 Punkte, der 2. 5 Punkte usw. und der Letzt 1 Punkt, und je nachdem ob wir dann mehr Spieler sind, bekommt der 1. dann 10 Punkte, wenn wir zu 10. spielen usw. wie bekommen wir nun aber heraus, wer die meisten Punkte hat, oder wer "am besten" ist, da ja immer wieder neue Spieler mitspielen, und dann mal 6 Spieler dann wieder 10 zusammenspielen... Bisher haben wir es nach % gemacht, also Quotenmässig, d.h. wenn jemand 100 Punkte von 150 möglichen Punkten hat, hat er eine Quote von 66,67%, aber da muss es doch eine bessere Möglichkeit geben oder? Frage an die Pokerpro-Moderatoren und die Mathe-Professoren lol ^^
Hoffe nun, ihr könnt weiterhelfen und wünsche allen noch ein frohes Neues Jahr!!! Greetz
 
Alt
Standard
02-01-2009, 10:45
(#2)
Benutzerbild von ulf67
Since: Dec 2007
Posts: 205
Vielleicht wäre es auch ganz interessant für Euch, wenn Ihr nur die besten sagen wir mal 5 Ergebnisse eines Monats in die Wertung einfliessen lasst. So würde das Resultat etwas gerechter. Spieler mit mehr spielen hätten eine Möglichkeit schlechte Resultate auch mal streichen zu können und Spieler die nicht so häufig dabei sind hätten trotzdem eine Chance.

Zudem würde ich eine Mindestanzahl von 3 Teilnahmen pro Monat oder so etwas als minimum ansehen um in diese Rangliste aufgenommen zu werden. Dadurch könnt Ihr verhindern, dass ein One-Hit-Wonder mit einem einzigen guten Ergebnis über lange Zeit Eure Rangliste anführt.

Vielleicht solltet Ihr auch noch einen zeitlichen Faktor berechnen, um Eure Rangliste stets aktuell zu halten. 100 % für die Spiele im laufenden Quartal, 75 % für die Spiele der vorherigen 3 Monate, 50 % für die vorhergehenden u.s.w.
Dadurch hättet Ihr stets eine aktuelle Rangliste.

Ist jetzt zwar so auf die schnelle hingehauen, aber vielleicht wäre der ein oder andere Punkt für Euch ja interessant.
 
Alt
Standard
02-01-2009, 10:56
(#3)
Benutzerbild von Bluffer@work
Since: Oct 2008
Posts: 35
Wie wäre es denn damit, den Quotienten der gewonnen Punkte durch die möglichen Punkte nochmals mit der Anzahl der gespielten Turniere/SitnGo`s zu multiplizieren. Derjenige mit dem höchsten Faktor führt die Rangliste an.

Beispiel: Spieler1 spielt ein Turnier im Monat und gewinnt dieses, hat also alle möglichen Punkte erreicht. Somit hätte er, wenn er 10 Punkte gewonnen hätte einen Faktor von 1 --> (10/10)x1 = 1
Spieler2 spielt 3 SitnGo`s gewinnt aber nur 15 von 30 möglichen Punkten. Sein Faktor wäre also 1.5 --> (15/30)x3 = 1.5

Ist alles nur ein Vorschlag. Ich weiß nicht ob diese Rangliste dann auch fair wäre :P
 
Alt
Standard
02-01-2009, 11:18
(#4)
Benutzerbild von lilkfa
Since: Oct 2007
Posts: 187
also wir haben es uns so gedacht, dass wir alle 50 teilnahmen haben und dann abrechnen, ich habe bisher die meisten nämlich 40, die anderen dümpeln alle so zwischen 10 und 30 rum... und es gibt leute die haben 2-3 mal mitgmacht und werden wahrscheinlich nie wieder mitmachen... ich habe jetzt z.B.
39 Teilnahmen, 165/244 Punkte, Quote 67,62%
jemand anderes hat 5 Teilnahmen, seit Anfang November, als wir anfingen alles aufzuschreiben und er hat folgende "Werte":
5 Teilnahmen, 24/34 Punkte, Quote 70,59%

Wir haben natürlich jedes Ergebnis seit Anfang an noch "protokolliert" ^^
Warum ich hier überhaupt nachfrage ist, weil ein Freund meinte, dass es mit dem Quotienten kein genaues Ergebnis sei, weil jemand der von 10 Spielern Erster wird, 100% hat, sowie jemand der von 6 Spielern Erster wird, und der bei 10 Spielern eigentlich etwas mehr Punkte haben sollte... (Weiß leider nicht mehr so genau, wie er dies genau begründet hat, und ob dies überhaupt so stimmt...)

Aber jetzt mal an die Moderatoren, habt ihr ne Ahnung, wie man so eine Rangliste bestimmt oder errechnet? Wie wrid es denn bei der Teamliga berrechnet??
 
Alt
Standard
02-01-2009, 11:37
(#5)
Benutzerbild von ulf67
Since: Dec 2007
Posts: 205
Zitat:
Zitat von lilkfa Beitrag anzeigen
Warum ich hier überhaupt nachfrage ist, weil ein Freund meinte, dass es mit dem Quotienten kein genaues Ergebnis sei, weil jemand der von 10 Spielern Erster wird, 100% hat, sowie jemand der von 6 Spielern Erster wird, und der bei 10 Spielern eigentlich etwas mehr Punkte haben sollte... (Weiß leider nicht mehr so genau, wie er dies genau begründet hat, und ob dies überhaupt so stimmt...)
Dein Freund hat völlig recht. Ihr bewertet einen Spieler der sich gegen 10 Leute durchsetzt genau so wie einen Spieler der es gegen 5 Leute schafft. Erstes ist aber schwieriger. Baut doch einen Faktor X mit in Euren Quotienten ein.

1-5 Spieler Faktor 1,00
6-8 Spieler Faktor 1,10
9-10 Spieler Faktor 1,20
> 11 Spieler Faktor 1,25

Halt so etwas in der Richtung....
 
Alt
Standard
02-01-2009, 11:41
(#6)
Benutzerbild von lilkfa
Since: Oct 2007
Posts: 187
jo sowas wäre vielleicht gut, aber wenn man alles hochrechnet, also wenn man 50 sitn gos gespielt hat, dann kommt es doch eigentlich auf das Gleiche raus, oder nicht? Weil es doch dann ne Hochrechnung ist, und eigentlich jeder Mal mit 10 und 6 Spielern etc gespielt hat... Evtl machen wir die Auswertung erst wenn man 100 Spiele hat, wo sind die Moderatoren? ^^ Helft mir lol
 
Alt
Standard
02-01-2009, 18:25
(#7)
Benutzerbild von Bluffer@work
Since: Oct 2008
Posts: 35
Irgendwie fange ich langsam an zu denken, dass du bei dem, was wir gesagt haben und dem was du vorhast absolut keine Ahnung hast. Das mit dem Faktor für eine gewisse Anzahl an Spielern ist schon eine gute Idee. Mach dir da drüber erstmal Gedanken. Ein bischen Mathematik sollte man aber können.
 
Alt
Standard
02-01-2009, 19:36
(#8)
Benutzerbild von lilkfa
Since: Oct 2007
Posts: 187
du bist aber süß, ich frage ganz normal und gleich kommen so dumme antworten
 
Alt
Standard
02-01-2009, 20:31
(#9)
Benutzerbild von Bluffer@work
Since: Oct 2008
Posts: 35
Jetzt werd du mal nicht ausfällig. Wenn du mal etwas rechnen/überlegen würdest könntest du dir deine überflüssigen Fragen sparen.
 
Alt
Standard
02-01-2009, 22:39
(#10)
Gelöschter Benutzer
viel lustiger finde ich es, daß sich manche über schlechte Spieler beschweren. Wollen die die Kohle von den Guten gewinnen?

Eine Rangliste halte ich in einer privaten Runde für einen großen Nachteil.
Den schlechten Spielern könnte auffallen, daß sie Fische sind und aussteigen und das will ja wohl keiner. Außerdem kann es zu Rivalitäten in der Gruppe kommen.
Bei schwankender Spieleranzahl oder Anzahl schwankender Spieler bekommt man sowieso kein vernünftiges Ergebnis, weil man Fullring und/oder nüchtern anders spielt/spielen muß als shorthanded und/oder voll.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
FPP vielleicht anteilig berechnen? matcies IntelliPoker Support 36 20-11-2008 16:15
Odds berechnen stollo IntelliPoker Support 12 09-11-2008 14:46
Den ROI manuell berechnen ni24444 Poker Talk & Community 4 24-07-2008 10:27
Odds berechnen? LC4AllIn IntelliPoker Support 22 08-03-2008 15:48
Wahrscheinlichkeit berechnen lvegas87 Poker Talk & Community 8 06-02-2008 14:33