Alt
Standard
02-01-2009, 13:29
(#1)
Benutzerbild von pdoggdizzle
Since: May 2008
Posts: 185
hi,
es kommt immer drauf an wie du spielst bzw nach welcher strategie. bei der Short Stack Strategie DARFST du dich gar nicht mit vollen buyin einkaufen, da sonst die ganze strategie nicht aufgeht.
Im ausbildungszenter steht einiges bezüglich der SSS und der BigStackStrategie und deren vorgesehenden buyins

gruß pdoggdizzle
 
Alt
Smile
02-01-2009, 14:06
(#2)
Benutzerbild von madesa
Since: Jul 2008
Posts: 28
Hallo,
ich denke Du solltest danach gehen wieviel Geld Deine Gegner an Tisch haben und nach Deiner Bankroll.
Grundsätzlich kann man soviel wie man will an den Tisch mitnehmen. Ich setze mich meist mit 20BB an einen Tisch.
Bei NL ist es zum Druck ausüben gut etwas mehr Geld zum pushen zu haben, doch nur mit der bestmöglichen Hand! Ich habe die Erfahrung gemacht, daß wenn man zuviel an dem Tisch hat, man auch mehr riskiert, deshalb setz ich mir ein Limit!
Sonst bist Du bald pleite! Ich hoffe Dir eventuell geholfen zu haben.
 
Alt
Standard
02-01-2009, 14:38
(#3)
Benutzerbild von Pibbo
Since: Aug 2008
Posts: 166
Ich glaub, die anderen haben deine Frage nicht wirklich verstanden (vielleicht versteh ich sie auch falsch).

Eigentlich steht hinter der "100bb oder 200bb"-Frage doch eine andere:
Hat man wirklich einen Nachteil, wenn die Gegner sehr deep sind (in diesem Fall 200bb), oder bedeuten größere stacks der Mitspieler im Grunde genommen nur bessere auszahlung seiner Hände ?

Ich denke, dass du , wenn du das limit schlägst, einen größeren Gewinn einfahren kannst wenn du deep, also mit 200bb spielst (logo, du schlägst deine Gegner und kannst doppelt so große stacks bei gleichen blinds gewinnen).
Trotzdem ist es natürlich wesentlich schwerer einen deepen stack zu spielen.
Letztendlich würde ich es von meiner BR abhängig machen ob ich da mit 100 oder 200bb spiele, Gewinne einfahren kann man sicherlich mit beidem.
(korrigiert mich wenn ich Müll schreibe)
 
Alt
Standard
02-01-2009, 14:53
(#4)
Gelöschter Benutzer
deep stack ist eine etwas andere strategie...sprich man kann looser mit spekulativen händen spielen da die implied odds größer sind (du kannst ja schließlich mehr gewinnen).

klappt natürlich nur wenn auch deine gegner deep sind. solltest du noch nie deep stack poker gespielt haben würd ich dir das allerdings nicht raten.

genauso wie bei der normalen BSS oder der SSS erst mal mit der strategie beschäftigen
 
Alt
Standard
02-01-2009, 15:09
(#5)
Benutzerbild von Daniel_Meier
Since: May 2008
Posts: 21
BronzeStar
Hi,

bis zu den 0,02/0,05$ tischen ist es immer möglich sich mit 200BB an einen Tisch zu setzen, 100BB max gibts erst ab NL10. Würde dir auch zu NL10 raten, anstatt sich an diese Tische mit 200BB zu setzen. Fpps werden auch erst ab NL10 verteilt, wenn auch nur wenige.


mfg,
Daniel_Meier
 
Alt
Standard
03-01-2009, 12:35
(#6)
Benutzerbild von Daniel_Meier
Since: May 2008
Posts: 21
BronzeStar
Stimmt. Habe mich da leider geirrt. Würde aber trotzdem an deiner Stelle NL10 statt NL5 mit 200BB spielen.

Geändert von Daniel_Meier (03-01-2009 um 15:14 Uhr).
 
Alt
Standard
03-01-2009, 14:21
(#7)
Benutzerbild von Mike$100481$
Since: May 2008
Posts: 3.848
BronzeStar
Hat hier doch garnichts mit der SSS zu tuen


AQufjeden Fall würde ich mich anstatt heir mit 200BB hinzusetzen dann doch gleich auf NL10 umsteigen sofern deine BR für NL10 geeignet ist!